Aktuelle Meldungen Archiv


--------------------------------------------------------------
29.03.2014
!!! Wir starten gut bis sehr gut in die neue Liga-Saison !!!

Am heutigen Samstag fand der 1. Liga-Spieltag statt. In dieser Saison sind wir in der Regionalliga Staffel 5 und der Oberliga West vertreten.

Unsere 1. Mannschaft spielte in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Dirk Heising, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen in Wesel-Büderich und konnte am Ende des Tages nach 3 Serien mit einem 5:4 und 11.803 Spielpunkten geschafft, aber glücklich die Heimreise antreten. Das 5:4 fühlte sich viel besser an, weil sie endlich mal in den letzten Spielen noch 2 Wertungspunkte gewinnen konnte.

Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Knut Nauen, Christian Erdell, Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka erwischte als Aufsteiger in die Oberliga einen Traum-Einstand in die Oberliga. Im heimischen Forstbacher Hof konnte sie mit 8.273 Spielpunkten ein 5:1 erreichen und steht damit nach dem 1. Spieltag auf dem 2. Tabellenplatz!!!

Für den nächsten Spieltag, der am 10.05.2014 stattfindet, wünschen wir unseren 2 Teams ein "Gutes Blatt" und weiter so viel Erfolg und der 1. Mannschaft ein etwas besseres Ergebnis.

Vorher steht aber noch am 05.04.2014 die LV-Einzelmeisterschaft, an der wir mit 5 Clubmitgliedern teilnehmen, sowie die VG-Mannschafts-Meisterschaft am 26.04.2014 an.

--------------------------------------------------------------

23.03.2014
!!! Drei Tandems sind gestartet, drei Tandems kamen weiter !!!

Am heutigen Sonntag fand die VG-Tandem-Meisterschaft mit insgesamt 37 Tandems in Jüchen statt.

Von unserem Club nahmen Jürgen Schneider/Norbert Lehnen, Rolf Kammerer/Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonke/Oliver Bürst teil.

Nach 2 Serien konnten sich alle unsere Tandems für die Zwischenrunde qualifizieren. Olli und Kalle wurden mit 3.874 Punkten 15., Jürgen und Norbert wurden mit 3.735 Punkten 18. und den letzten Qualifikationsplatz (19.) holten sich Wolle und Rolle mit 3.717 Punkten.

Die Zwischenrunde findet am 06.07.2014 in Remscheid statt. Mal sehen, ob wir es dieses Jahr mit mehr Tandems in Endrunde schaffen als im letzten Jahr, als es nur Jürgen und Norbert geschafft hatten.

--------------------------------------------------------------

08.03.2014
!!! Die Städtepokal-Vorrunde ist gespielt !!!
Nach 5 Jahren Abstinenz nahmen wir in diesem Jahr wieder am Deutschen Städtepokal teil. Die Regularien haben sich seit unserem letzten Endrunden-Auftritt 2009 in Oyten dahingehend verändert, dass eine Stadt-Mannschaft nur noch aus 8 statt wie früher aus 12 SkatspielernInnen besteht.
Wir fuhren an einem frühlingshaften Tag mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Karl-Heinz Zielonka, Thorsten Pletz, Knut Nauen, Rolf Kammerer, Norbert Lehnen (nur Serie 1), Wolfgang Gyrnich (nur Serien 2 und 3) sowie unseren Neu-Mitglied Dirk Witscher zum Vorrundenort nach Düsseldorf.
Nachdem eine Mannschaft kurzfristig abgesagt hatte, waren leider nur 5 Mannschaften nach Düsseldorf gekommen und somit qualifizierte sich nur der Sieger der Vorrunde für die Endrunde in Floh-Seligenthal.
Nach der 1. Serie belegten wir mit 7.674 Punkten zwar noch den aussichtsreichen 3. Platz, hatten aber bereits über 2.000 Punkte Rückstand auf die führende Mannschaft aus Düsseldorf. Dieser Abstand vergrößerte sich nach der 2. Serie auf über 3.000 Punkte, so dass wir nur noch mit einem Kraftakt die Qualifikation hätten holen können. In der letzten Serie hieß es dann Alles oder Nichts, wobei am Ende das Nichts stand.
Mit insgesamt 21.315 Punkten belegten wir hinter der Mannschaft aus Düsseldorf, die mit 24.514 Punkten locker die Endrunde erreichte, den 4. und vorletzten Platz.
Unser 1. Mannschaftauftritt im Jahr 2014 hätte etwas erfolgreicher sein dürfen, aber vielleicht ist es ja als gutes Omen (schlechte Generalprobe....) für die diesjährigen Mannschaftsturniere zu sehen.
Unserer Nachbarstadt Düsseldorf wünschen wir für die Endrunde am 08. und 09.11.2014 viel Glück und ein gutes Blatt.
--------------------------------------------------------------
25./26.01.2014
Ilja Rosenqvist verteidigt bei der VG-Einzelmeisterschaft ihren Titel!
Das Jahr 2014 begann wie immer mit der VG-Neuss EM. Dieses Jahr spielten wir erstmalig im Leibniz-Gymnasium in Dormagen-Hackenbroich. Auch dieser Ort sollte für unseren Verein zum Ort des Erfolges werden!!!
An dieser Meisterschaft über 8 Serien nahmen wir mit 1 Dame, 1 Senior und 7 Herren teil. Am Ende konnten wir uns nicht nur über die qualifizierten 4 Herren sowie unserem Senior freuen, sondern auch über die Titelverteidigung von Ilja Rosenqvist.
Nach durchwachsenen 7 Serien mit einer besten Serie von 1.188 Punkten hatte Ilja vor der letzten Serie 514 Punkte Rückstand auf die neue VG-Präsidentin Karin Kronenberg. Mit einer letzten Runde von 1.733 Punkten konnte Ilja Karin noch um 69 Punkte abfangen und verteidigte mit 8.448 Punkten ihren VG-Einzel-Titel.
  Die Freude bei Ilja und dem ganzen Club war verständlicherweise nach dieser Aufholjagd riesig.
Bei den Herren lief es nicht besonders gut in der Meisterschaft. Von den gestarteten 7 Herren konnten sich mit Rolf Kammerer als 14. mit 8.269 Punkten, Jürgen Schneider als 20. mit 8.090 Punkten, Dirk Heising als 28. mit 7.794 und last but not least Norbert Lehnen als 31. mit 7669 Punkten zwar für die Zwischenrunde in Marl qualifizieren, jedoch schaffte es keiner unter die Top Ten.
Unser einziger Senior, Knut Nauen, erreichte mit 3.795 Punkten bei 40-er Listen und 4 Serien mit seinem hervorragenden 3. Platz das gleiche Ergebnis wie im letzten Jahr und konnte sich damit erneut für die Zwischenrunde qualifizieren.
Lediglich Karl-Heinz Zielonka als 49. mit 7.041 Punkten, Wolfgang Gyrnich als 50. mit 7.039 Punkten und Oliver Bürst als 59. mit 6.827 Punkten konnten sich nicht für die Zwischenrunde qualifizieren.
Wir wünschen unseren 6 Qualifizierten Gut Blatt für die Zwischenrunde am 05.04.2014 in Marl-Hüls und hoffen, dass sich nicht wie letztes Jahr nur unsere Einzelmeisterin für die Deutsche Einzelmeisterschaft qualifizieren kann.

--------------------------------------------------------------

14.12.2013

!!! Das Jahr endet mit der Weihnachtsfeier !!!

Wie jedes Jahr haben wir als Jahresabschluss unsere Weihnachtsfeier mit (kleiner) Jahreshauptversammlung zelebriert. Erfreulicherweise waren wieder alle Clubmitglieder da, so dass wir mit den ersten "Lust"-Serien ab 15.00 Uhr beginnen konnten. Leider ließ es eine Erkrankung eines Clubmitgliedes nicht zu, dass alle Clubmitglieder an der ganzen Weihnachtsfeier teilnehmen konnten.

Nach unserem leckeren Abendessen konnte unser Senior Knut Nauen auf ein erfolgreiches 2013 zurückblicken.

Einzelmeisterschaft:

Bei der Vorrunde der EM siegte Ilja Rosenqvist in der Damen-Wertung, Wolfgang Gyrnich wurde in der Herrenwertung 2. und Knut Nauen in der Seniorenwertung 3.. In der Zwischenrunde qualifizierte sich nur Ilja Rosenqvist für die im Mai stattfindende DMM in Ulm und erreichte dort einen 18. Platz von 64 Teilnehmerinnen.

Tandemmeisterschaft:

Nachdem Jürgen Schneider und Norbert Lehnen die Zwischenrunde über den 1. Nachrücker-Platz erreichen konnten und Jürgen dort mit Christian Erdell ebenfalls erfolgreich war, nahmen Jürgen und Norbert im August an der DTM teil und wurden in Bonn 41. von 280 Tandems.

Mannschaftsmeisterschaft:

In diesem Jahr stellten wir mit Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Karl-Heinz Zielonka und Norbert Lehnen den VG-Mannschaftsmeister. Mit unserer ebenfalls für die Zwischenrunde qualifizierten 2. Mannschaft erreichten wir dann zusammen die im Oktober stattfindende DMM in Magedeburg. Dort wurde die 1. Mannschaft 35. und die 2. Mannschaft 112. von 112 Mannschaften.

Liga-Betrieb:

Das Highlight dieses Jahres war der Aufstieg unserer 2. Mannschaft mit Thorsten Pletz, Christian Erdell, Arnd Kuxdorf, Karl-Heinz Zielonka, Wolfgang Gyrnich und Oliver Bürst von der Landesliga in die Oberliga.

Anschließend wurden wieder unsere Clubmeister geehrt. Clubmeister 2013 wurde unser Präsident Jürgen Schneider mit einem Serienschnitt von 979,76 Punkten vor Wolfgang Gyrnich mit 955,08 Punkten und unsere beste Dame Ilja Rosenqvist mit 944,71 Punkten.

Nachdem Norbert Lehnen noch die Ergebnis-Highlights des Jahres vorgetragen hatte, wurde unser alljährliches Malenko-Turnier durchgeführt, bei dem sich mit Wolfgang Gyrnich der Sieger von 2010 auch in die Siegerliste 2013 eintragen konnte.

Nach einigen weiteren Skat- und Klön-Runden endete unsere Weihnachtsfeier weit nach Mitternacht.

Vorhaben für 2014:

In diesem Jahr wollen wir wieder mit fast allen Clubmitgliedern an der Qualifikation zur DEM teilnehmen und auch wieder die DMM und die Tandemeisterschaft spielen. Darüber hinaus wollen wir dieses Jahr auch mal wieder am Städtepokal teilnehmen. In der Liga-Meisterschaft hoffen wir, dass beide Mannschaften sich in den Ligen zumindest halten können; wenn die eine oder andere Mannschaft ggf. auch die Chance zum Aufstieg hat, wäre es noch mal umso schöner.

Für den Sommer ist auch wieder unsere Sommerfest geplant.

Zum 1. Spieltag für die Clubmeisterschaft 2014 treffen uns wegen des Urlaubs unseres Spiellokals erst am 09.01.2013 wieder im Clublokal "Forstbacher Hof".

Gäste sind bei unseren Clubabenden gerne gesehen. Also, wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal vorbei kommen.

--------------------------------------------------------------

19. und 20.10.2013

!!! Magdeburg war eine Reise wert !!!

Am 19. und 20.10.2013 fanden die 43. Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in Magdeburg mit 112 Mannschaften in der Herren-, 24 in der Damen- und 14 in der Juniorenwertung statt. In der Zwischenrunde in Marl hatten wir zum einen das Glück auf unserer Seite und zum anderen aber auch das Können bewiesen, so dass wir mit 2 Mannschaften teilnehmen durften.

So machten wir uns am 18.10.2013 mit der Deutschen Bahn auf nach Sachsen-Anhalt und mit einigen CARE-Paketen (Brötchen, Eier, Frikadellen, Würsten und einer ganz schön großen Menge an alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken) erreichten wir nach einer knapp 4,5-stündigen Fahrt pünktlich (!!!) am frühen Nachmittag Magdeburg. Nach einem ersten schönen Abend in einer angrenzenden Trattoria und einem ausgiebigen Frühstück im Hotel Maritim begann die Meisterschaft gegen 10.00 h mit den üblichen Ansprachen der DSKV-Funktionäre, dem Wettkampfeid und der Deutschen Nationalhymne. Unser Ziel war schon im vorhinein von unserem Präsidenten Jürgen Schneider festgelegt worden: Es galt unseren bisherigen besten Meisterschaftsplatz (12.) zu verbessern. 

Unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Karl-Heinz Zielonka, Dirk Heising und Norbert Lehnen belegte nach der 1. Serie mit 3.826 Punkten einen sehr soliden 42. Platz. Nach den nächsten beiden Serien unter jeweils 3.000 Punkten lagen wir nur auf einem 97. Platz. In der letzten Serie des 1. Tages lief es dann endlich mal rund und wir stiegen mit 4.899 Punkten auf den 54. Platz.

Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Wolfgang Gyrnich, Knut Nauen, Arnd Kuxdorf und Oliver Bürst begann mit 3.468 Punkten, was sie auf den 67. Platz brachte. Die nächsten beiden Serien verliefen mit ebenfalls jeweils unter 3.000 Punkten genauso schlecht wie bei der 1. und so lagen wir vor der vierten Serie nur auf einem 103. Platz. Auch die letzte Serie des 1. Tages konnte den Tag nicht mehr retten und so blieben wir mit knapp 3.700 Punkten auf dem 103. Platz hängen.

Bemerkenswert ist noch zu berichten, dass wir am 1. Tag 4 Serien (incl. einer Setzliste) in ca. 8,5 Stunden beenden konnten.

Der 2. Tag sollte nun beiden Mannschaften noch mal einen Schub nach vorne bringen.

Unsere 1. Mannschaft konnte sich mit einer 5. Serie von 4.494 Punkten auf Platz 33 hochspielen, verlor aber wieder in der 6. und letzten Serie 2 Plätze, weil es nur noch zu 3.730 Punkten reichte. So reichte es in der Abschlusswertung mit 22.863 Punkten "nur" oder "immerhin" zu einem 35. Platz.

Unsere 2. Mannschaft spielte am 2. Tag den "Master of Desaster". Nach zwei Runden mit insgesamt 4.604 Punkten schaffte sie das, was ich nie für möglich gehalten hätte. Sie wurde mit insgesamt 17.680 Punkten 112. und somit Letzter der Deutschen Mannschaftmeisterschaft.

Betrachtet man diese Meisterschaft nun retrospektiv, kann man dennoch nur von einem positiven Wochenende berichten. Die Anreise verlief optimal, die Unterbringung und die Verpflegung im Hotel Maritim waren wieder mal hervorragend und die Meisterschaft war durch den Verbandsspielleiter Hubert Wachendorf wieder bestens organisiert. Hätten unsere beiden Mannschaften etwas mehr Glück gehabt, wäre vielleicht ein Platz unter den TOP 15 möglich gewesen. Unser vom Präsidenten vorgegebenes Ziel wurde zwar knapp (1. Mannschaft) bzw. deutlich (2. Mannschaft) verfehlt, aber wer hat schon das "Glück", die rote Laterne mit nach Hause zu nehmen.

Wir hoffen, dass wir uns auch in den nächsten Jahren immer mal wieder für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifizieren können und vielleicht haben wir noch mal das Glück, dass sich 2 Mannschaften unseres Clubs in einem Jahr dafür qualifizieren.

-------------------------------------

07.09.2013

!!! Drin!!! Oberliga, wir kommen !!!

Am heutigen Samstag fand der 5. und letzte Liga-Spieltag statt. Und anfangen möchte ich erst mal mit dem SUUUUUPER-Ereignis.

UNSERE 2. MANNSCHAFT HAT ES AM LETZTEN SPIELTAG GESCHAFFT, IN DIE OBERLIGA AUFZUSTEIGEN!!!

Unseren 5 Mannschaftsspielern, die von Knut Nauen und Oliver Bürst an jeweils einem Spieltag unterstützt wurden, wollen wir hiermit herzlich gratulieren:


 

von links nach rechts: Christian Erdell, Wolle Gyrnich, Thorsten Pletz (Mannschaftsführer), Oliver Bürst, Arnd Kuxdorf, Kalle Zielonka (es fehlt: Knut Nauen)

 

Vor dem heutigen letzten Spieltag in Düsseldorf hatte unsere 2. Mannschaft 3 Punkte und ca. 2.200 Spielpunkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Mit diesem Rückenwind ließ sie heute nichts mehr anbrennen und holte mit 4.427 und 4.404 Spielpunkten ein ungefährtdetes 5:1. Leider reichte es in der Abschluss-Tabelle damit nicht für die Meisterschaft, da die vor dem Spieltag dort platzierte Mannschaft von Herz Dame Delrath II ebenfalls ein 5:1 erspielte und somit Platz 1 verteidigen konnte.

Nun heißt es, 2014 an den Erfolgen dieses Jahres anzuknüpfen und zu schauen, was für unsere Mannschaft in der Oberliga alles möglich ist.

Unsere 1. Mannschaft, die in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen antrat, musste nach Mechernich reisen, wo man das fast schier Unmögliche noch wahr mnachen wollte. Doch nach der 1. Serie, die wir mit einem 0:3 abschlossen, waren alle Träume dahin und wir konnten anschließend nur noch versuchen, das Beste aus der Saison zu machen. Nach zwei 2:1-Ergebnissen und einem 4:5 für den Tag landeten wir letztendlich in der Abschluss-Tabelle mit 23:22 Punkten und 53.900 Spielpunkten auf einem guten 8. Platz.

Nun heißt es, alle Kraft wieder für die neue Saison zu bündeln und erneut den Aufstieg in die 2. Bundesliga anzupeilen.

-------------------------------------

23.08.2013

!!! Ilja und Norbert haben geheiratet !!!

Am heutigen Freitag gab es schon wieder eine Hochzeit. Heute haben sich unsere beiden Clubmitglieder Ilja Rosenqvist und Norbert Lehnen im Schlößchen Haus Bey in Nettetal das Ja-Wort gegeben.

Auch diesen Beiden wünscht der Club alles Gute für die Zukunft und Beiden natürlich auch weiterhin ein "GUT BLATT"!!!

-------------------------------------

17.08.2013

!!! Sommerfest 2013 !!!

Unser diesjähriges Sommerfest fand erstmalig im neuen Schrebergarten von Wolle Gyrnich statt. Nachdem Knut wegen eines 60. Geburtstages passen musste, machten sich 9 Clubmitglieder um 15.00 Uhr auf den Weg zu Wolle.

Dort angekommen, staunten wir nicht schlecht, welch hübschen Garten sich der Wolle da gekauft hatte. Es gab ausreichend Platz, genug Spirituosen, das Bier wurde von unserem zukünftigen Ehepaar Ilja und Norbert spendiert und die Grillsachen wurden von Ilja besorgt.

Aber vor allen Dingen: Es war herrlichster Sonnenschein!!!

Nach einigen kleinen Skatrunden und ausgiebiger Stärkung durch den Grillmeister Wolle machten wir uns auf, das von allen geliebte Malenko-Turnier zu spielen. Erstmalig und für ihn und den Rest fast unfassbar gewann Norbert das Turnier, nachdem er seiner Zukünftigen im zweitletzten Spiel noch einen sicheren Pik ohne 4 umdrehte und im letzten Spiel selbst noch einen Grand mit 1 Schneider Schwarz spielte. Somit hatte er am Ende 3 Punkte mehr als Ilja.

Anschließend wurde bis um 3 Uhr in der Nacht weiter gezockt und als dann auch der Letzte gegangen war, passte unser Präsident Jürgen Schneider auf das Schrebergartenhäuschen auf, indem er dort als Einziger übernachtete.

Das Fest hat einen so großen Spaß gemacht, dass wir gerne im nächsten Jahr wieder kommen, um unser Sommerfest 2014 zu feiern.

 

-------------------------------------

10. und 11.08.2013

!!! Die Dt. Tandemmeisterschaft ist gespielt !!!

An der Deutschen Tandem-Meisterschaft im Maritim Bonn, zu der sich 280 Tandems qualifizieren konnten, nahmen wir mit einem Tandem teil.

Nachdem Norbert Lehnen an der Zwischenrunde nicht teilnehmen konnte und Christian Erdell ihn ersetzt hatte, fuhr er nun wieder mit Jürgen Schneider nach Bonn. Dort fanden beide eine super Spielstätte vor. Großer Spielsaal, viel Platz zum Spielen, eine perfekt organisierte Meisterschaft und vor allen Dingen eine funktionierende Klima-Anlage.

Von unserem Tandem hatte sich jeder ein Vorhaben gesetzt. Jürgen wollte, dass jeder der beiden pro Serie 1.170 Punkte erspielen sollte und Norbert reichte es schon aus, dass je Serie mindestens zusammen 2.000 Punkte erspielt werden sollten.

Nach der 1. Serie war Jürgens Ziel schon verfehlt, da sie "nur" 2.034 Punkte erspielen konnten. Nach einer guten 2. Serie lagen sie mit insgesamt 4.413 Punkten auf Platz 45. Nach der 3. Serie waren dann beide Vorhaben geplatzt. Es wurden nur 1.969 Punkte erspielt, was äußerst traurig war, da Norbert ab Spiel 32 kein (!!!) Spiel mehr bekommen hatte.

Durch eine sehr gute 4. Serie mit 2.508 Punkten und einer nicht so schlechten 5. Serie mit 2.153 Punkten lagen beide vor der letzten Serie auf einem sehr guten 15. Platz. Leider verließ den Beiden in der letzten Serie das Kartenglück. Obwohl Norbert schon zur Hälfte der Serie über 800 Punkte und Jürgen knapp 600 Punkte erreichen konnten, endeten beide Serien auch mit diesen Ergebnissen.

Letztendlich konnten sich Jürgen und Norbert mit insgesamt 12.522 Punkten über einen 41. Platz dennoch ein wenig freuen, da es ihre erste Tandemmeisterschaft war und sie für den 41. Platz noch einige Juros mit nach Hause nehmen konnten.

Diese Meisterschaft hat sehr viel Spaß gemacht und vielleicht bekommen wir unsere Clubmitglieder ja dazu, im nächsten Jahr noch einige Tandems mehr zu melden. Für die Dt. Tandemmeister gab es dieses Jahr immerhin 1.000 €.

 

--------------------------------------------------------------

.07.2013

!!! Dirk hat geheiratet !!!

Am heutigen Freitag hat unser Clubmitglied Dirk Heising seine Claudia standesamtlich geheiratet.

Der Club wünscht den beiden eine schöne Zukunft und Dirk weiterhin ein "GUT Blatt"!!!

--------------------------------------------------------------

22.06.2013

!!! Super Liga-Wochenende !!!

Am heutigen Samstag fand der 4. Liga-Spieltag statt. Erstmalig in der Geschichte der Asse hatten beide Mannschaften Heimrecht.

Unsere 1. Mannschaft, die in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen antrat, lag vor dem Spieltag als 12. knapp vor den Abstiegsrängen. Auch heute lief die erste Serie wieder wie so oft und wir holten mit 4.766 Punkten ein ungefährdetes 3:0. Trotz der schlechten 2. Runde mit einem 1:2 motivierten wir uns noch mal für die letzte Serie, in der wir mit "nur" 3.783 Punkten ebenfalls ein 3:0 holen konnten. Mit den heute erreichten 7:2 Punkten und den Gesamtpunkten von 19:17 Punkten liegen wir nun auf einem sicheren 6. Platz. Mal sehen, was am letzten Spieltag noch drin ist.

Unsere 2. Mannschaft trat in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Christian Erdell, Wolfgang Gyrnich, Karl-Heinz Zielonka und Thorsten Pletz an. In der 1. Serie ließen wir nichts anbrennen und holten mit 4.161 Punkten ein klares 3:0. In der 2. Serie fehlten uns mit den erreichten 3.995 Punkten und 2:1 Serien-Punkten nur 117 Punkte, um wieder ein 3:0 zu erreichen. Bedauerlich war, dass Herz Dame Delrath III 1 Runde vor Schluss noch weit zurücklag, aber dann noch mit einigen Grands einen enormen Schlussspurt hinlegte. Mit dem Tagesergebnis von 5:1 Punkten und der Gesamtpunktezahl von 19:5 haben wir nun 3 Punkte und 2.000 Spielpunkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz. Wir drücken jetzt schon die Daumen für den letzten Spieltag.

Der letzte Spieltag findet jeweils am 07.09.2013 statt.

--------------------------------------------------------------

15.06.2013

!!! Magdeburg, Magdeburg, wir alle fahren nach Magdeburg !!!

Am heutigen Samstag fand die LV-4-Mannschafts-Meisterschaft im berühmt berüchtigten Marl statt. An der Meisterschaft nahmen 88 Mannschaften teil, von denen sich "nur" 15 Mannschaften für die Endrunde qualifizieren konnten.

Am Ende des Tages ist das eingetreten, wonach sich der Club schon seit ewigen Zeiten gesehnt hat:

BEIDE MANNSCHAFTEN HABEN SICH FÜR DIE DEUTSCHE MEISTERSCHAFT IN MAGDEBURG QUALIFIZIERT!!!

Aber alles der Reihe nach. Nachdem einige Vorrunden-Qualifizierte keine Zeit hatten, machten wir uns mit nur 8 Clubmitgliedern ohne jeglichen Auswechselspieler auf den mühseligen Weg nach Marl.

Unsere 1. Mannschaft, die in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Dirk Heising, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen antrat, hatte in den ersten 3 Serien jeweils einen "Totalausfall", so dass sie sich nach 3 Runden mit erspielten 11.501 Punkten nur auf einem mittelmäßigen 31. Platz wiederfand. Das hieß für unsere 1. Mannschaft: Entweder ca. 4.650 Punkte in Runde 4 oder Heimfahrt. Bei allen Spielern, außer bei Norbert, lief es dann auch in der 4. Serie. Nach 16 Spielen stand Norbert noch 0:0 und es sah nicht so aus, als dass er noch seinen Anteil hinzusteuern konnte. Aber dann tat unser Präsident Jürgen genau das, was man in einem solchen Fall tun muss. Er füllte ihn mit Ramazotti und Bier auf, so dass von da an auch bei ihm die Karte lief und unsere 1. Mannschaft in der 4. Runde 4.643 Punkte erspielten konnte.

Mit diesen Punkten und einer Gesamtpunktezahl von 16.144 Punkte erreichte unsere 1. Mannschaft mit dem 15. Platz den letzten Qualifikationsplatz für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft!

Unsere 2. Mannschaft trat in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Knut Nauen, Oliver Bürst und Rolf Kammerer an. Nach einer durchwachsenen 1. Serie mit knapp unter 3.900 Punkten hatte sie in der 2. Serie einen Super-Lauf und stand nach den erspielten 4.813 Punkten mit insgesamt 8.700 Punkten auf einem hervorragenden 8. Platz. Und wenn unsere 2. Mannschaft erst mal auf einem Qualifikationsplatz steht, läßt sie sich diesen Platz auch nicht mehr nehmen. In den letzten beiden Serien holte sie noch insgesamt 7.693 Punkte und erreichte locker und leicht mit dem Tagesergebnis von 16.391 Punkten den 13. Platz und somit ebenfalls die Qualifikation für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft!

Herauszuheben aus den beiden Mannschaften sind noch Jürgen Schneider mit 4.685 Punkten für die 1. Mannschaft und Oliver Bürst mit 4.555 Punkten für die 2. Mannschaft, die mit diesen Ergebnissen jeweils das beste Mannschaftergebnis erzielen konnten. 

Nun freuen wir uns schon alle auf die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft, die am 19. und 20. Oktober 2013 in Magdeburg ausgetragen wird.

An dieser Meisterschaft werden wir wohl wieder mit 10 Clubmitgliedern antreten. Hotelzimmer sind jedenfalls schon entsprechend gebucht.

--------------------------------------------------------------

08.06.2013

!!! Freud und Leid liegen knapp beieinander !!!

Am heutigen Samstag fand schon der 3. Liga-Spieltag statt.

Unsere 1. Mannschaft, die dieses Mal nur zu viert antrat, reiste in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen nach Ockfen, das insgesamt 210 km von Hilden direkt an der Luxemburgischen Grenze liegt. Der Deutsche Skatverband verwundert einen immer wieder, wenn man selbst schon in einer Regionalliga, also der aus 10 Regionalligen bestehenden 3. Liga über 200 km zu einem Auswärts-Spieltag reisen muss.

Nach einer sehr guten 1. Serie mit 4.765 und 3:0 Punkten gab es in den nächsten beiden Serien wieder nichts für uns zu holen. Mit 2.974 und 2.892 Punkten holten wir jeweils ein 0:3, wodurch wir nun in der Tabelle mit 12:15 Punkten auf einen enttäuschenden 12. Platz abgerutscht

Sobald mich genauere Informationen über unsere 2. Mannschaft erreicht haben, werde ich auch einen ausführlicheren Kommentar zum Ergebnis abgeben.

Zunächst einmal ist nur bekannt, dass unsere 2. Mannschaft ein 6:0 erspielen konnte und somit einen weiten Sprung nach oben in der Tabelle machen konnte.

--------------------------------------------------------------

01.06.2013

!!! Ein Tandem fährt zur Deutschen Tandem-Meisterschaft !!!

Die diesjährige Zwischenrunde fand im 240 km entferneten Bünde statt. Nachdem ein qualifiziertes Tandem der Vorrunde nicht antreten wollte, rückte unser Tandem Asse 85 Hilden I nach und nahm neben dem bereits qualifizierten Tandem mit Olli Bürst und Harry Gstettenbauer an der Zwischenrunde teil.

Da Norbert Lehnen urlaubsbedingt nicht antreten konnte, ersetzte ihn Christian Erdell. So brachen neben den drei Genannten noch Jürgen Schneider als Partner von Christian nach Bünde auf, um sich gegen weitere 156 Tandems einen der begehrten 48 Qualifikationsplätze zu ergattern.

Nach 3 absolvierten Listen konnten sich Jürgen und Christian mit 6.251 Punkten und einem 25. Platz leicht und locker für die Endrunde qualifizieren. Unser ganz herzlicher Dank geht hierbei an Christian, der sich an dem Gesamtergebnis mit 3.477 Punkten "beteiligte" und nun den Startplatz für die Endrunde wieder an Norbert zurückgibt.

Unser 2. Tandem erreichte mit 5.819 Punkten einen 55. Platz und schied damit knapp aus. Besonders bitter war, dass man sich vor der letzten Runde nicht genau auf die Punktezahl einigen konnte, die für die Qualifikation zur Endrunde reichen würde. So geschah es, dass Olli kurz vor Schluss noch ein riskantes Spiel reizte, das er dann letztendlich auch verlor, weil sie dachten, sie bräuchten noch ein gewonnenes Spiel, um sich zu qulifizieren. Leider war dem nicht so. Mit den bis dahin errungen Punkten wären auch sie zur Endrunde gefahren.

Für die Endrunde, die am 10. und 11.08.2013 in Bonn ausgetragen wird, wünschen wir Jürgen und Norbert nun viel Glück und ein Gutes Blatt.

--------------------------------------------------------------

25. und 26.05.2013

!!! Die Deutsche Einzelmeisterschaft ist absolviert !!!

An der diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaft in Ulm über 8 Serien nahm nur Ilja Rosenqvist in der Damen-Wertung, die aus 64 Damen ganz Deutschlands bestand, teil.

Nach einem guten Start mit 1.107 Punkten in der 1. Serie schaffte Ilja in den nächsten beiden Serien leider nur jeweils um die 500 Punkte, wodurch sie das Feld in der Gesamtwertung von hinten aufrollen wollte bzw. musste, wenn sie noch einen versöhnlichen Abschluss der DEM erreichen wollte.

In den nächsten beiden Serien erspielte sie zusammen 2.300 Punkte, wodurch sie sich nach Abschluss des 1. Tages auf einem 38. Platz wiederfand.

Da sie in den nächsten beiden Serien wieder nur knapp 1.500 Punkte erspielte, lag sie vor der abschließenden Serie auf einem 45. Platz.

In der 8. und letzten Serie lief es dann endlich und Ilja konnte sich mit 1.904 Punkten und einem Gesamtergebnis von 7.866 Punkten noch auf einem hervorragenden 18. Platz verbessern.

Wir hoffen, dass diese letzte Serie für Ilja Anreiz genug ist, sich auch im nächsten Jahr wieder für die Deutsche Einzelmeisterschaft qualifizieren zu wollen.

--------------------------------------------------------------

27.04.2013

!!! Die Liga-Saison geht mit einem "kleinen" Desaster weiter !!!

Am heutigen Samstag wurden die 2. Liga-Spieltage ausgetragen.

Unsere 1. Mannschaft in der gleichen Besetzung wie am 1. Spieltag mit Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen musste nach Radevormwald reisen und musste sich in dem kleinen Dörfchen nicht nur mit Hammer-Getränke-Preisen arrangieren, sondern auch mit "Mega"-schlechten Karten. Am Ende des Tages konnten wir nur ein 2:7 ergaunern, wobei in Runde 1 mit 2.900 Punkten und in Runde 3 mit 2.651 Punkten jeweils 1 Punkt (!!!) erspielt wurde. So schlechte Karten und einen so schlechten Lauf hatten wir schon Jahre nicht mehr.

Nach diesem Spieltag steht unsere 1. Mannschaft mit 9:9 Punkten auf Platz 9 der Tabelle.

Unsere 2. Mannschaft trat mit 2 "neuen" Spielern an. In der Besetzung Arnd Kuxdorf, Thorsten Pletz, Knut Nauen, Oliver Bürst und Christian Erdell musste sie nach Tüschenbroich reisen und kam von dort nur mit einem 3:3 nach Hause. Das besondere an dieser Leistung war, dass nach einem glatten 3:0 in Runde 1 leider nur noch ein 0:3 in Runde 2 folgte.

Nach diesem Spieltag steht unsere 2. Mannschaft mit 2 Punkten Rückstand und mit Platz 5 noch in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen.

Am 08.06.2013 geht es mit dem 3. Spieltag weiter. Unsere 1. reist dann nach Ockfen und unsere 2. nach Mönchengladbach.

--------------------------------------------------------------

20.04.2013

!!! Unsere Lady hat es als Einzige geschafft !!!

Am heutigen Samstag fand die LV-4-Einzelmeisterschaft in Neuss statt. Wir nahmen an der 4 Serien-Meisterschaft mit 1 Dame, 4 Herren und 1 Senior teil.

Ilja Rosenqvist schaffte bei den Damen mit 4.457 Punkten leicht und locker die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft in Ulm. Nach jeder gespielten Runde befand sie sich auf einem Qualifikationsplatz und auch wenn sie in der letzten Serie nur 938 Punkte holen konnte, hatte sie immer noch 89 Punkte Vorsprung vor dem 1. Nichtqualifikationsplatz.

Nicht so viel Erfolg hatten unsere Herren und unser Senior. Bei den Herren schieden Rolf Kammerer mit 4.411 Punkten als 45., Norbert Lehnen mit 4.164 Punkten als 71., Wolfgang Gyrnich mit 3.961 Punkten als 97. und Oliver Bürst mit 3.908 Punkten als 104. aus. Unser Senior Knut Nauen konnte mit seinen 3.342 Punkten in 40-er-Serien einen 17. Platz erreichen. Damit ist er aktuell 3. Nachrücker.

Für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Ulm am 25. und 26.05.2013 wünschen wir Ilja ein gutes Blatt.

--------------------------------------------------------------

13.04.2013

!!! Die Liga-Saison beginnt mit sehr guten Ergebnissen !!!

Am heutigen Samstag begann die Liga-Saison 2013, an der wir wieder mit 2 Mannschaften teilnehmen.

Unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen wurde in diesem Jahr in die Regionalliga 6 eingeteilt und spielte am 1. Spieltag in Erkelenz. Die 1. und die 3. Serie wurde von uns dominiert und so konnten wir jeweils ein 3:0 erspielen. Anders lief es in der 2. Serie. Nach einem deftigen Mittagessen waren wir scheinbar noch ein wenig müde und konnten nur ein 1:2 erreichen, da wir auch insgesamt 12 Spiele verloren hatten.

Mit den 7:2-Tagespunkten liegen wir aktuell auf dem 3. Tabellenplatz. Bester Spieler war Jürgen Schneider, der 3.620 Punkte erspielen und der alle 3 Tische gewinnen konnte.

Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Wolfgang Gyrnich, Knut Nauen, Karl-Heinz Zielonka und Christian Erdell hatte mit dem Spielort Düsseldorf nur eine kurze Anreise vor sich und war demzufolge topfit an diesem Samstag. Es ist schön, dass Christian Erdell wieder für die Asse spielt, da er als ehemaliger 2-maliger Deutscher Jugend-Einzel-Meister eine Verstärkung für die Mannschaft darstellt.

Nach einer sehr guten 1. Serie mit erzielten 4.055 Punkten reichte es nur zu einem 2:1, da der Gastgeber noch 150 Punkte mehr erspielen konnte. Als Ausgleich für dieses "Pech" erreichten wir dann in der 2. Serie mit nur 3.529 Punkten ein 3:0!!!

Mit den 5:1-Tagespunkten liegen wir ebenfalls auf den 3. Platz der Landesliga Niederrhein.

Die guten Tagesergebnisse wurden dann bei einem schönen Essen bei einem guten Italiener in Düsseldorf-Vennhausen nochmals ausgiebig gefeiert.

Bereits am 27.04.2013 geht es mit dem 2. Spieltag weiter. Unsere 1. reist dann nach Radevormwald und unsere 2. nach Tüschenbroich.

--------------------------------------------------------------

16.02.2013

!!! Die Asse sind da, wenn es drauf ankommt !!!
Das Jahr 2013 setzt sich unbeirrt positiv für unseren Club fort. Nach der VG-Damen-Einzel-Meisterschaft durch Illi Rosenqvist und der VG-Herren-Einzel-Vize-Meisterschaft durch Wolle Gyrnich konnten wir nun auch die VG-Mannschaftsmeisterschaft eintüten. Aber alles der Reihe nach...
Von unseren 11 Clubmitglieder konnte nur Jürgen Schneider nicht an der Mannschaftmeisterschaft teilnehmen, weil ihm durch die Verlegung der MM um eine Woche nach hinten ein bereits seit langer Zeit geplanter Urlaub dazwischen gekommen war. Nachdem heute Dirk Heising wegen einer Erkrankung absagen musste, machten wir uns mit 9 Clubmitgliedern auf den Weg zum Casino der Firma Schlafhorst in Mönchengladbach.
Unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Rolf Kammerer, Ilja Rosenqvist, Karl-Heinz Zielonka und Norbert Lehnen hatte von der 1. bis zur 3. Serie einen sehr, sehr guten Lauf und lag nach diesen 3 Serien mit 13.342 Punkten und 311 Punkten Vorsprung auf die 1. Mannschaft vom 1. SSK Grenzland auf dem 1. Platz. In der letzten Serie spielten wir nur noch auf Sicherheit, um erst mal weiter zu kommen und wollten gleichzeitig schauen, ob auch der Titel möglich war. Durch eine sehr disziplinierte Spielweise in der letzten Serie konnten wir unseren Vorsprung noch ein wenig ausbauen und holten mit 16.942 Punkten und einem Vorsprung von 357 Punkten nach 2010 wieder die VG-Mannschaftsmeisterschaft nach Hilden.
Bester Einzelspieler in der Sieger-Mannschaft war Rolf mit sagenhaften 5.729 Punkten. Leider war er damit überraschenderweise nicht bester Einzelspieler, da eine Skat-Spielerin aus Süchteln 6 Punkte mehr erspielen konnte.
Den Erfolg des Clubs rundete unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Wolfgang Gyrnich, Knut Nauen, Arnd Kuxdorf und Oliver Bürst ab.
Nach einer schwachen 1. Serie mit nur 3.516 Punkten steigerte sie sich in den letzten drei Serien und holte mit 15.641 Punkten und einem 9. Platz ebenfalls die Qualifikation für die Zwischenrunde.
Bester Einzelspieler in der Mannschaft war Wolfgang mit 4.808 Punkten.
Leider nahmen an der VG-MM mit 25 Mannschaften wiederum 3 Mannschaften weniger als im letzten Jahr teil, was den negativen Abwärtstrend im Skatwesen mal wieder belegte. Da sich von den gestarteten 25 Mannschaften 11 für die Zwischenrunde qualifizierten, reichten dieses Mal schon 14.512 Punkte für den letzten Qualifikationsplatz aus.
Zur Zwischenrunde am 15.06.2012 wünschen wir unseren beiden Mannschaften, die dann wieder mit jeweils 5 Spielern antreten sollen, alles Gute und Gut Blatt.
--------------------------------------------------------------

03.02.2013

!!! Die Tandem-Vorrunde übersteht nur Tandem !!!

Am heutigen Sonntag fand die Tandem-Vorrunde der VG-Neuss in Jüchen statt.

Von unserem Club nahmen mit Jürgen Schneider und Norbert Lehnen sowie Oliver Bürst und Harry Gstettenbauer (einem sehr guten "Einkauf") 2 Tandems teil.

Nach 2 Serien errangen Oliver und Harry mit 3.871 Punkten einen guten 8. Platz in einem Feld von 27 Tandems und Beide konnten sich somit leicht und locker für die Zwischenrunde in Bünde qualifizieren.

Schlechter sah es bei Jürgen und Norbert aus. Sie erspielten 3.634 Punkte und sind nun als 15. das 1. Nachrücker-Tandem. Mal sehen, ob ggf. noch ein Tandem absagt, so dass auch diese Beiden noch nach Bünde fahren können.

Oliver und Harry wünschen wir für die Zwischenrunde alles Gute und hoffen, dass sie sich für die Endrunde in Bonn qualifizieren.

--------------------------------------------------------------

26/27.01.2013
!!! Das Skatjahr 2013 beginnt mit einer Super-VG-Einzelmeisterschaft !!!
Das Jahr 2013 begann wie immer mit der VG-Neuss EM.
Nachdem Dirk Heising leider krankheitsbedingt kurzfristig absagen musste, nahmen wir mit 1 Dame, 1 Senior und 7 Herren an den 8 Serien der VG-EM 2013 teil. Wie in den letzten Jahren durften wir mit dem Bürgerhaus in Dormagen-Horrem wieder in einem tadellosen Spielort spielen, an dem wir in diesem Jahr neben den insgesamt 7 Qualifizierten auch wieder eine VG-Einzelmeisterin stellen konnten.
Durch eine letzte Serie mit 1.397 Punkten konnte Ilja Rosenqvist mit den dann insgesamt 8.466 Punkten noch die mit über 400 Punkten vor der letzten Serie führende DSKV-Damenreferentin Karin Kronenberg überflügeln und wurde noch zur Überraschung aller VG-Einzelmeisterin. Die Freude bei Ilja und dem ganzen Club war verständlicherweise riesig.
Bei den Herren erspielte Wolfgang Gyrnich am 2. Tag in den letzten 4 Serien unglaubliche 6.215 Punkte und erreichte mit insgesamt 9.605 Punkten noch die Vize-Meisterschaft hinter unserem regelmäßigen Gast Aurelian Diekmann, der 10.022 Punkte erspielen konnte.
Leider versagten Norbert Lehnen in der letzten Serie, in der er an Tisch 1 saß, die Nerven und so holte er in dieser Serie mit nur 355 und insgesamt 8.701 Punkten einen guten 7. Platz und konnte sich damit auch für die Zwischenrunde in Marl qualifizieren..
Unsere weiteren Qualifikanten Oliver Bürst als 10. mit 8.581, Karl-Heinz Zielonka als 16. mit 8.260 Punkten und Rolf Kammerer als 30. mit 7.808 Punkten rundeten den Erfolg ab.
Schließlich erreichte auch unser einziger Senior, Knut Nauen, mit 4.022 Punkten bei 40-er Listen und 4 Serien mit seinem hervorragenden 3. Platz wie im letzten Jahr das Podest und konnte sich damit erneut für die Zwischenrunde qualifizieren..
Lediglich unser LV-4-Ranglisten-Erster Jürgen Schneider als 45. mit 7.275 Punkten und Thorsten Pletz als 52. mit 7.100 Punkten konnten sich nicht für die Zwischenrunde qualifizieren.
Wir wünschen unseren 7 Qualifizierten Gut Blatt für die Zwischenrunde am 20.04.2013 in Marl-Hüls.
--------------------------------------------------------------

16.12.2012

!!! Das Jahr endet mit der Weihnachtsfeier !!!

Wie jedes Jahr haben wir als Jahresabschluss unsere Weihnachtsfeier mit (kleiner) Jahreshauptversammlung abgehalten. Erfreulicherweise waren wieder alle Clubmitglieder da, so dass wir mit den ersten "Lust"-Serien ab 15.00 Uhr beginnen konnten.

Nach unserem leckeren Abendessen haben wir während der JHV wieder unsere Clubmeister geehrt. Clubmeister 2012 wurde Rolf Kammerer mit einem Serienschnitt von 1.034,11 Punkten vor Jürgen Schneider mit 974,01 Punkten und Dirk Heising mit 954,29 Punkten.

Anschließend haben wir noch unser alljährliches Malenko-Turnier durchgeführt, bei dem sich erstmalig unser diesjähriger Clubmeister Rolf Kammerer durchsetzen können.

Weit nach Mitternacht endete unsere Weihnachtsfeier. Zum 1. Spieltag für die Clubmeisterschaft 2013 treffen uns am 03.01.2013 wieder im Clublokal "Forstbacher Hof".

Da sich die Teilnahmebedingungen für die VG-Neuss-Einzelmeisterschaft versuchsweise geändert haben, wollen wir an der EM 2013 am 26. und 27.01.2013 mit 1 Dame, 1 Senior und 9 Herren, also allen Clubmitgliedern, teilnehmen.

Gäste sind bei unseren Clubabenden gerne gesehen. Also, wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal vorbei kommen.

--------------------------------------------------------------

01.12.2012

!!! Der LV-4-Herren-Ranglisten-Erste wird von den Assen gestellt !!!

In der LV-4 wurden nach Abschluss des LV-Jahres die Ranglisten mit Stand 09.09.2012 veröffentlicht. Dabei nehmen wir in der Herren-Wertung erstmalig den 1. Platz ein!!!

Aufgrund seines 6. Platzes bei der diesjährigen LV-4-Einzelmeisterschaft hat

Jürgen Schneider

die Spitze der Herrenwertung erklommen. Mit seinen 132 Ranglistenpunkten hat er komfortable 24 Ranglistenpunkte Vorsprung auf Platz 2.

Wir hoffen, dass er den 1. Platz noch lange Jahre halten kann. Also Jürgen, mach so weiter im Jahr 2013.

--------------------------------------------------------------

30.11.2012

!!! Die Clubmeisterschaft nähert sich dem Ende !!!

Vor den letzten beiden Clubabenden hat sich eine große und eine kleine Tendenz bei den Podiums-Plätzen ergeben.

Nach aktuellem Stand hat Rolf Kammerer einen sicheren Vorsprung von 57 Schnitt-Punkten auf den 2. Platz, der derzeit von Jürgen Schneider belegt wird. Der 1. Platz ist ihm nach menschlichem Ermessen nicht mehr zu nehmen. Nach dem gestrigen Clubabend ist Jürgens Vorsprung auf den 3.-Platzierten Dirk Heising wiederum auf "sichere" 20 Schnitt-Punkte angewachsen. Diese Punkte sollten eigentlich ausreichen; allerdings sollte man sich auch nicht zu sicher fühlen, denn immerhin hat man "schon Pferde vor der ....".

Ob der 4.-Platzierte Karl-Heinz Zielonka noch in den Dreikampf eingreifen kann, wird sich an den letzten beiden Clubabenden zeigen.

Wir erhoffen uns einen schönen und fairen Kampf am 06. und 13.12.2012.

Direkt im Anschluss an den letzten Clubabend werden wir dann unsere alljährliche Weihnachtsfeier am 15.12.2012 veranstalten, auf die sich unsere Clubmitglieder schon jetzt wie die Kinder auf Weihnachten freuen.

--------------------------------------------------------------

01.10.2012

!!! Die heiße Phase der Clubmeisterschaft beginnt !!!
Nachdem der September vorbei ist, beginnt nun die heiße Phase unserer Clubmeisterschaft. Nach 9 Monaten regelmäßigen Auslosens zur 1. Serie an einem Clubabend wird nun ab dem 04.10.2012 entsprechend des Tabellenstandes zu Beginn jedes Clubabends zur 1. Serie gesetzt.
Nun wird sich in den nächsten 3 Monaten zeigen, ob die 3 Erstplazierten der Clubwertung, Rolf Kammerer, Dirk Heising und Jürgen Schneider auch in dieser Reihenfolge am 13.12.2012 ins Ziel kommen, um sich dann im Rahmen unserer Weihnachtsfeier am 15.12.2012 auszeichnen lassen zu können.
Aktuell hat Rolf mit einem Serienschnitt von 1.047,32 Punkten einen relativ großen Vorsprung vor Dirk (über 60 Punkte) und Jürgen (über 70 Punkte). Mal sehen, ob sich noch jemand von den dahinter plazierten Clubmitgliedern in den Dreikampf einmischen kann.
Na ja, man wird sehen - auf jeden Fall bleibt es spannend!!!
--------------------------------------------------------------

16.06.2012

!!! Der 3. Liga-Spieltag war endlich erfolgreich !!!
Der 3. Liga-Spieltag verlief für unsere erste Mannschaft in der Besetzung mit Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Dirk Heising und Norbert Lehnen endlich so, wie wir es lange erhofft hatten.
Nach einer 1. Serie, in der wir mit 3.807 Punkten und einem Vorsprung von ca. 600 Punkten ein 3:0 erreichen konnten, holten wir nach dem Mittagessen in der 2. Serie mit 3.660 Punkten nur ein 1:2.
Die letzte Serie lief dann wieder wie die 1. Serie, nur dass wir jetzt mit 4.327 Punkten bei unserem nochmaligen 3:0 nur 52 Punkte Vorsprung hatten.
Letztendlich holte unsere 1. Mannschaft somit 7:2 Punkte und mache nun mit den erreichten 15:12 Punkten einen riesigen Sprung vom 11. auf den 6. Platz. Mal sehen, was in zwei Wochen für uns drin ist.
Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung mit Oliver Bürst, Knut Nauen, Karl-Heinz Zielonka und Arnd Kuxdorf holte nach einem 1:2 mit 3.876 Punkten in der 1. Serie ein 2:1 mit 3.931 Punkten in der 2. Serie
Nach den heute erspielten 3:3 Punkten belegt unsere 2. Mannschaft nun mit 9:9 Punkten auf dem 9. Platz einen sicheren Mittelfeldplatz und hat noch alle Chancen, oben anzugreifen.
Für den 4. Spieltag am 30.06.2012 wünschen wir beiden Mannschaften viel Glück und GUT BLATT!!!.
--------------------------------------------------------------

05.05.2012

!!! Der 2. Liga-Spieltag bringt Höhe und Tiefen !!!
Auch der 2. Liga-Spieltag verlief für unsere erste Mannschaft in der Besetzung mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen nicht erfolgversprechend.
Nach einer 1. Serie, in der uns mit 3.853 Punkten nur 1 Spielpunkt zu einem 3:0 fehlte, holten wir in der 2. Serie mit 3.713 Punkten nur ein 1:2, obwohl Norbert Lehnen 2.024 Punkte holte.
WENN JEMAND NACH SOLCHEN 2 SERIEN NOCH SAGT, UNS WÄRE DER SKATGOTT WOHLGESONNEN, DANN IRRT SICH DIESE PERSON ABER GEWALTIG!!!
In der letzten Serie konnten wir dann froh sein, mit 3.299 Punkten noch einen Punkt zu schnappen.
Letztendlich holte unsere 1. Mannschaft somit 4:5 Punkte und mit den bisher erspielten 8:10 liegt sie aktuell auf einem 11. Platz.
Besser machte es da schon unsere 2. Mannschaft in der Besetzung mit Oliver Bürst, Knut Nauen, Karl-Heinz Zielonka und Arnd Kuxdorf. Nach einem 2:1 in der 1. Serie holte sie ein sicheres 3:0 und belegt nach den heute erspielten 5:1 und 6:6 in der Gesamtwertung einen Platz.
Für den 3. Spieltag am 16.06.2012 wünschen wir beiden Mannschaften weiterhin viel Glück. Vielleicht hilft der 1. Mannschaft ja das dann vorhandene Heimrecht.
--------------------------------------------------------------
28.04.2012
!!! Einer schafft et immer, kann aber nicht teilnehmen !!!
Von den qualifizierten sechs Assen nahmen an der heutigen LV-EM in Marl vier Asse teil.
Nach vier Serien schaffte es Jürgen Schneider wie im letzten Jahr, sich für die DEM in Ulm zu qualifizieren. Mit seinen 5.067 Punkten erreichten er einen hervorragenden 6. Platz von insgesamt 258 Herren. Leider kann Jürgen wegen eines schön länger geplanten Urlaubs nicht an der DEM teilnehmen.
Unsere anderen beiden Starter, Oliver Bürst mit 2.996 Punkten und Platz 217 sowie Dirk Heising mit 2.458 Punkten und Platz 250, konnten sich leider nicht für die für die Endrunde qualifizieren.
In der Senioren-Konkurrenz schaffte Knut Nauen mit 3.464 Punkten den 18. Platz und liegt damit aktuell 3 Plätze hinter einem Qualifikationsplatz. Vielleicht sagen ja noch 3 Senioren aus Zeitmangel ab und dann könnte Knut nachrücken.
Für die Endrunde können wir zunächst also keinem Ass alles Gute und ein wirklich Gutes Blatt wünschen!!!
--------------------------------------------------------------
21.04.2012
!!! Die Liga-Saison beginnt mit mäßigem Erfolg !!!
Nach ihrem Abstieg aus der 2. Bundesliga West musste unsere erste Mannschaft am 1. Spieltag der Regionalliga Staffel 5 in der Besetzung mit ihrer Mannschaftsführerin Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Thorsten Pletz und Norbert Lehnen ins nahe Delrath reisen.
Nach einem aufregenden 1. Spieltag mit Höhen und Tiefen liegen wir mit 10.977 Spiel- und 4:5 Wertungs-Punkten  auf einem mittelmäßigen 7. Platz. Mittelmäßig insbesondere, da neben uns noch weitere 6 Mannschaften 4:5 Wertungs-Punkte erzielt haben.
Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftsführer Oliver Bürst, Knut Nauen, Dirk Heising und Arnd Kuxdorf hatte in der Landesliag Niederrhein erneut am 1. Spieltag Heimrecht. Leider lief es nicht so erfolgreich wie im letzten Jahr. So holten wir nur 6.145 Spiel-Punkte und liegen mit den daraus resultierenden 1:5 Wertungs-Punkten nur auf dem 14. und somit drittletzten Platz in der Tabelle.
Zum 2. Spieltag am 05.05.2012 macht sich unsere 1. Mannschaft auf den Weg nach Oberhausen und unsere 2. Mannschaft spielt in Tüschenbroich.
Trotz der nicht so guten Ergebnisse am 1. Spieltag wurde der Tag mit einem leckeren gemeinsamen Essen beim Griechen abgeschlossen.
--------------------------------------------------------------
11.02.2012
!!! Großer Erfolg bei der VG-Mannschaftsmeisterschaft !!!
 
 
Aufgrund einiger Absagen und Ausfällen nahmen wir an der diesjährigen VG-Neuss MM nur mit 1 Mannschaft teil.
Nachdem Norbert Lehnen kurzfristig wegen Erkrankung passen musste, qualifizierte sich unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Dirk Heising, Rolf Kammerer, Ilja Rosenqvist und Thorsten Pletz (von links nach rechts) nach 4 Serien als 4. mit 16.360 Punkten leicht und locker für die Zwischenrunde des Landesverbandes 4
Bester Einzelspieler in der ausgeglichenen Mannschaft war Dirk mit 4.821 Punkten.
Leider nahmen an der VG-MM nur 28 Mannschaften teil, was den negativen Abwärtstrend im Skatwesen mal wieder belegte. Da sich von den gestarteten 28 Mannschaften 10 für die Zwischenrunde qualifizierten, reichten schon 14.986 Punkte für den letzten Qualifikationsplatz aus.
Zur Zwischenrunde am 23.06.2012 wünschen wir unserer Mannschaft, die dann wieder mit 5 Spielern antreten wird, alles Gute und Gut Blatt.
--------------------------------------------------------------
21/22.01.2012
!!! Das Skatjahr 2012 beginnt super !!!
Das Jahr 2012 begann wie immer mit der VG-Neuss EM.
Wir nahmen an dieser Meisterschaft mit 1 Dame, 1 Senior und 5 Herren teil. Wir fanden mit dem Bürgerhaus in Dormagen-Horrem wieder einen tadellosen Spielort vor, an dem wir nach 8 Serien 6 Qualifizierten für das Erreichen der Zwischenrunde beglückwünschen können.
Ilja Rosenqvist erreichte bei den Damen 7.436 Punkte und konnte sich damit als 5. für die Zwischenrunde qualifizieren.
Norbert Lehnen wurde mit 8.689 Punkten als bester Herr 8.und konnte damit nach seinem letztjährigen Vorrundenaus wieder einen "kleinen" Erfolg verbuchen.
Dirk Heising als 20. mit 8.214, Oliver Bürst als 24. mit 8.102 Punkten und Jürgen Schneider als 33. und letzter Qualifikant mit 7.880 Punkten rundeten den Erfolg ab.
Schließlich erreichte auch unser einziger Senior, Knut Nauen, mit 3.834 Punkten bei 40-er Listen und 4 Serien mit seinem hervorragenden 3. Platz als Einziger das Podest und konnte sich damit erneut für die Zwischenrunde qualifizieren..
Lediglich Thorsten Pletz konnte sich mit 7.775 Punkten trotz einer hervorragenden letzten Runde als 37. nicht für die Zwischenrunde qualifizieren.
Wir wünschen unseren 6 Qualifizierten Gut Blatt für die Zwischenrunde am 28.04.2012 in Marl-Hüls.
--------------------------------------------------------------
11.12.2011
!!! Das Jahr 2011 ist vorbei !!!
Das Jahr 2011 wurde wie üblich mit der Weihnachtsfeier am 10.12.2011 im Clublokal "Forstbacher Hof" abgeschlossen.
Die ersten trafen schon kurz nach 14.00 Uhr ein und nach einigen kleinen Skatrunden ließ man beim gemeinsamen Abendessen und anschließedender Jahreshauptversammlung noch mal die wenigen Erfolge und vielen Mißerfolge des abgelaufenen Jahres Revue passieren.
Die größten Erfolge des Jahres waren die Endunden-Teilnahme von Jürgen Schneider bei der Deutschen Einzelmeisterschaft in Ulm sowie die erneute Endrunden-Teilnahme der ersten Mannschaft mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Norbert Lehnen, Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg.
Leider musste unsere 1. Mannschaft in diesem Jahr wieder aus der 2. Bundesliga absteigen und unsere zweite Mannschaft scheiterte knapp am Aufstieg zur Oberliga.
Anschließend wurde der alte und neue Clubmeister Norbert Lehnen, der zum dritten mal nacheinander triumphierte, geehrt; in diesem Jahr kam er mit einem großen Vorsprung vor Ilja Rosenqvist und Jürgen Schneider ins Ziel.
Beim alljährlichen Malenko-Cup konnte sich in diesem Jahr Dirk Heising im letzten Spiel gegen Wolfgang Gyrnich durchsetzen und geht damit als Titelverteidiger in den Malenko-Cup bei unserer Weihnachtsfeier 2012.
Am Sonntag Morgen um 4.17 Uhr endete die Weihnachtsfeier und wir freuen uns schon wieder auf den ersten Clubabend 2012, der am 05.01.2012 stattfindet.
--------------------------------------------------------------

15. und 16.10.2011

!!! Bei der DMM erreichten wir den 24. Platz !!!
Am 3. Wochenende im Oktober machten wir uns auf nach Magedeburg, um nach einem 52. Platz 2010 auch in diesem Jahr wieder an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft teilzunehmen.
Nachdem Knut Nauen und Dirk Heising leider absagen mussten, erreichten wir in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Norbert Lehnen sowie Karl-Heinz Zielonka und Wolfgang Gyrnich nach 6 Serien mit 23.528 Punkten einen guten 24. Platz und erlebten somit eine enorme Steigerung zum letzten Jahr.
Dieses Super-Ergebnis passte sehr gut zu einem sehr schönen Wochenende in Sachsen-Anhalt, bei dem vom Umfeld her (Bahnfahrt, Hotel, etc.) alles funktionierte.
Für das nächste Jahr nehmen wir uns vor, uns wieder für die DMM zu qualifizieren, um den 24. Platz evtl. noch mal zu toppen.
--------------------------------------------------------------
10.09.2011
!!! Leider reichte es für beide Mannschaften nicht !!!
Am 5. und letzten Ligaspieltag versuchten unsere beiden Mannschaften, doch noch die 2. Bundesliga zu halten (1. Mannschaft) bzw. den Aufstieg in die Oberliga zu schaffen (2. Mannschaft). Leider haben wir beides nicht geschafft.
Nachdem unsere 1. Mannschaft nach einer kurzfristigen Absage erneut nur zu viert war, fuhr sie mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Wolfgang Gyrnich und Dirk Heising zum Abschluss-Spieltag nach Spay. Nach einer schlechten 1. Serie mit 0 Punkten holte sie in der 2. Serie 1 Punkt und in der 3. und letzten Serie 2 Punkte und erreichte für den Tag 3:6 Punkte. Mit diesem Ergebnis fehlte ihr am Ende 1 Punkt, um aufgrund der besseren Spielpunkte die Klasse zu halten. Als Endplatzierung steht nun der 14. Platz mit 16:29 Punkten.
Unsere 2. Mannschaft erhielt im Vorfeld so viele Absagen, dass sie am Spieltag nur noch zu dritt war. So wurde am Samstag noch kurzfristig Wolfgang Dille als Klubmitglied aufgenommen, damit sie neben ihm mit Oliver Bürst, Karl-Heinz Zielonka und Thorsten Pletz wenigstens zu viert am letzten Spieltag antreten konnten. Dort bekam die Hoffnung weitere Nahrung, als man in der 1. Serie 3 Punkte holte. Leider erzielte sie in der 2. Serie keinen Punkt, so dass sie mit zwei Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz als 4. mit 18:12 Punkten die Saison abgeschlossen hat.
Wir hoffen, dass wir in der nächsten Saison wieder von vorne angreifen können, freuen uns aber jetzt erst mal auf die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft am 15. und 16.10.2011 in Magdeburg.

--------------------------------------------------------------

09.07.2011
!!! Auf zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft nach Magdeburg !!!
Nachdem wir uns mit zwei Mannschaften bei der VG-Neuss MM für die LV-4-MM qualifiziert hatten, fuhren wir am frühen Morgen des 09.07.2011 Richtung Marl.
Nach 4 Serien qualifizierte sich unsere 1. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftsführer Norbert Lehnen, Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider und Knut Nauen nach 4 kostanten Serien mit immer mindestens 3.935 Punkten als 7. mit 16.801 Punkten leicht und locker für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft. Bester Einzelspieler war Knut Nauen mit 4.563 Punkten.
Bei unserer 2. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftführer Wolfgang Gyrnich, Thorsten Pletz, Rolf Kammerer und Oliver Bürst ging es viel spannender zu. Nach Serie 3 hatte sie nach zwei sehr guten Serien und einer katastrophalen 2. Serie und insgesamt 11.430 Punkten noch die Chance, sich mit einer sehr guten letzten Serie für die DMM zu qualifizieren.
Trotz 4.665 Punkten in der letzten Serie und insgesamt 16.095 Punkten für die Meisterschaft reichte es leider nur zum 17. Platz bei 15. Qualifikanten.
Bitter ist insbesondere, dass nur 51 Punkte, also ein gewonnenes Spiel zur Qualfikation fehlt und dass z.B. in der letzten Serie Rolf nach 10 Spielen 3:0 stand und dann sein viertes gewonnes Spiel in Spiel 45 machen durfte.
Für unsere erste Mannschaft können wir uns dennoch freuen und hoffen, dass sie sich am 15. und 16.10.2011 in Madgeburg besser als im letzten Jahr in Stuttgart, als man 52. wurde, platzieren kann.
--------------------------------------------------------------
25.06.2011
!!! Ein gelungenes Sommerfest !!!
 
Am 25.06.2011 führten wir erstmalig in der Vereinsgeschichte ein Sommerfest durch, für das Kalle Zielonka seine Räumlichkeiten zur Verfügung stellte.
Leider konnten 4 Mitglieder urlaubs- bzw. arbeitsbedingt an dem Fest nicht teilnehmen; dennoch war es ein schönes Fest, auch wenn das eigentlich als trocken angekündigte Regen-Wetter unserem Grill-Event fast noch einen Strich durch die Rechnung gemacht hätte.
Nach knappen 12 Stunden und einigen Skat- und Malenko-Serien ließen wir uns nach Hause fahren und vereinbarten schon jetzt, auch im Jahr 2012 ein Sommerfest durchzuführen.
--------------------------------------------------------------
18. und 19.06.2011
!!! Die Deutsche Einzelmeisterschaft ist gespielt !!!
An der diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaft in Ulm nahm von unserem Club und von der kompletten Verbandsgruppe nur Jürgen Schneider teil.
Nach 8 Serien erreichte Jürgen mit Serien von 767 Punkten bis 1.263 Punkten insgesamt 7.929 Punkte und landete damit unter 251 Herren auf dem 84. Platz. Eigentlich sollten 252 Herren starten, aber ein Skatspieler konnte nicht antreten.
Für das nächste Jahr nehmen wir uns vor, dass wieder mehr als 1 Clubmitglied an der Endrunde teilnehmen werden.
--------------------------------------------------------------
28.05.2011
!!! Es wird immer spannender !!!
Der 4. Liga-Spieltag hat für die 1. Mannschaft leider keine neuen Aspekte im Kampf gegen den Abstieg gebracht.
Nach einer relativ guten 1. Serie fehlten uns mit 3.624 Punkten nur 242 Punkte, um die Serie statt mit 1:2 mit 3:0 abzuschließen. In der 2. Serie fehlten uns mit 3.405 Punkten nur 405 Punkte, um statt eines 0:3 ein 3:0 zu erreichen. In der letzten Serie holten wir mit 3.641 Punkten dann noch ein 2:1, so dass wir am Ende des Tages mit einem Ergebnis von 3:6 immer noch einen Punkt hinter dem rettenden Ufer liegen.
Diese beiden Serien zeigten uns mal wieder, wie eng es in einer solchen Liga oftmals zugeht und wie nah Glück und Unglück beieinander liegen.
Nachdem unsere 2. Mannschaft beim letzten Spieltag gegen die beiden Tabellenführer spielen musste, ging es nun darum, mit einem 6:0 nochmals die Hoffnungen auf den Aufstieg aufkeimen zu lassen.
Leider reichte es mit 3.783 Punkten in der 1. Serie und 4.279 Punkten in der 2. Serie jeweils nur zu einem 2:1, so dass der Abstand zu Platz 2 von 2 auf 3 Punkte angewachsen ist.
Für den letzten Spieltag kann man nur hoffen, dass die 1. Mannschaft im direkten Abstiegsduell gegen Koblenz und die zweite Mannschaft mit einem 6:0 und einem schwächelnden Platz 2 noch das erreichen, was wir vor der Saison gehofft hatten:
1. Mannschaft schafft den Liga-Erhalt
2. Mannschaft schafft den Aufstieg.
Mal sehen, was am 10.09.2011 so alles noch möglich ist.
Zunächst wünschen wir nun unserem Jürgen Schneider für die am 18. und 19.06.2011 anstehende Deutsche Einzelmeisterschaft in Ulm alles Gute und vor allen Dingen ein "GUT BLATT"!!!
--------------------------------------------------------------
14.05.2011
!!! Die Hoffnung stirbt zuletzt !!!
Nachdem unsere 1. Mannschaft nach dem 2. Spieltag auf den letzten Platz in der 2. Bundesliga abgerutscht war, wollte sie es am 3. Spieltag, wo sie Heimrecht hatte, besser machen.
Nachdem sich der Mißerfolg auch in der 1. Serie, in der wir 3.271 Punkte erspielten (es wurde in der 1. Serie nur 1 Spiel von uns verloren!!!) und damit 1.300 Punkte Rückstand auf ein 1:2 hatten, fortsetzte, erreichten wir mit fast den gleichen Spielpunkten (3.348) in der 2. Serie ein 2:1. Durch diesen Ansporn erspielten wir uns in der 3. Serie mit 4.433 Punkten 3:0 Punkte und haben nun mit dem 5:4 für den Tag uns insgesamt 10:17 Punkten nur noch einen Punkt Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.
Mal sehen, was am 28.05.2011 beim 1. SSK Grenzland alles möglich ist!!!
Für unsere 2. Mannschaft sah es dieses Mal in der Landesliga nicht so gut aus. In Duisburg, wo wir als 3. gegen die Plätze 1 und 2 der aktuellen Tabelle antreten mussten, erspielten wir uns in der 1. Serie mit 3.409 Punkten noch ein 2:1. In der zweiten Serie hatten wir mit 3.170 Punkten aber keine Chance und erspielten nur ein 0:3.
Mit den insgesamt erspielten 2:4 und insgesamt 11:07 Punkten liegen wir aktuell als 6. mit 2 Punkten Rückstand auf einen Aufstiegsplatz in einer guten Lauerstellung.
--------------------------------------------------------------
16.04.2011
!!! Einer kam durch !!!
An der diesjährigen LV-4-EM in Marl nahmen wir mit 4 Assen, Jürgen Schneider, Wolfgang Gyrnich, Dirk Heising und Thorsten Pletz teil.
Nach 2 Serien musste Dirk Heising krankheitsbedingt aufhören und kehrte schon früh Marl den Rücken. Für unsere "restlichen" 3 Starter liefen die ersten 3 Serien hervorragend, so dass Jeder vor der letzten Serie noch alle Chancen hatte, sich für die DEM zu qualifizieren.
Nach durchwachsenen vierten Serien schaffte es aus unserem Quartett leider nur Jürgen Schneider, sich mit 4.716 Punkten und einem hervorragenden 16. Platz für die DEM in Ulm zu qualifizieren. Er war damit neben dem besten auch der einzige Starter, der sich aus der VG-Neuss auf sportlichem Weg qualifizieren konnte.
Thorsten Pletz wurde am Ende unter 260 Startern mit 4.299 Punkten 60. und Wolfgang Gyrnich mit 3.962 Punkten 98.
Wir wünschen Jürgen für das Unternehmen Deutsche Einzelmeisterschaft am 18. und 19.06.2011 in Ulm alles Gute und ein sehr gutes Blatt und hoffen, dass er mit einer Platzierung unter den besten 20 an den Niederrhein zurückkehrt.

--------------------------------------------------------------

09.04.2011
!!! Ein schwarzer und ein grauer Tag für die Asse !!!
Am 2. Spieltag der 2. Bundesliga West spürte unsere 1. Mannschaft, die dieses Mal auf Dirk heising verzichten musste, wie wichtig an manchen Tagen ein Einwechselspiler sein kann.
In Dieburg reichte es trotz hartem Kampf mit 9.278 Punkten leider nur zu 2:7 Wertungspunkten, was uns nach dem 2. Spieltag auf den 16. und damit letzten Tabellenplatz abrutschen ließ. Einen solch schwarzen Tag haben wir schon lange nicht mehr erlebt.
Etwas besser machte es unsere 2. Mannschaft, die in Wevelinghoven nach einem 0:3 in der ersten Serie mit insgesamt 7.741 Punkten noch ein 3:3 erreichen konnte.
Mit nunmehr 9:3 Punkten rutschte unsere 2. Mannschaft von Platz 1 auf den 3. Platz ab und hat nach wie vor sehr gute Chancen, die Oberliga zu erreichen.
Wir hoffen, dass uns der Skat-Gott am nächsten Spieltag wieder besser gesonnen ist und wir endlich mal alle zeigen können, was wir so drauf haben.
--------------------------------------------------------------
12.03.2011
!!! Die Liga-Saison hat begonnen !!!
Am 1. Spieltag der 2. Bundesliga West musste unsere erste Mannschaft in der Besetzung mit ihrer Mannschaftsführerin Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Wolfgang Gyrnich, Norbert Lehnen und Dirk Heising ins ca. 210 km entfernte Marburg reisen.
Nach einer super schlechten 1. Serie mit gerade mal 2.575 Spielpunkten und 0:3 Punkten spielten wir in der 2. Serie 1:2 mit 3.665 und in der 3. Serie 2:1 mit 4.399 Punkten, so dass wir am Ende des 1. Spieltages mit 3:6 Punkten und 10.639 Spielpunkten einen mittelmäßigen 11. Platz in der Tabelle belegen.
Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftsführer Oliver Bürst, Rolf Kammerer, Thorsten Pletz und Karl-Heinz Zielonka hatte an ihrem Heimspieltag einen Lauf, wie man sich ihn für jeden Spieltag wünscht. Nach 4.483 Spielpunkten in der 1. und 3.963 Spielpunkten in der 2. Serie gelang ihr jeweils ein 3:0, so dass sie nun mit 6:0 Punkten und 8.446 Spielpunkten in der Landesliga Niederrhein von der Tabellenspitze grüßt.
Zum 2. Spieltag am 09.04.2011 muss unsere 1. Mannschaft erneut einen weiten Weg nach Dieburg auf sich nehmen und unsere 2. Mannschaft spielt in Wevelinghoven.
Mal sehen, wie sich die Tabellen nach dem 09.04.2011 darstellen.
--------------------------------------------------------------
26.02.2011
!!! Der positive Trend setzt sich fort !!!
An der diesjährigen VG-Neuss MM nahmen wir wieder mit 2 Mannschaften teil.
Nach 4 Serien qualifizierte sich unsere 2. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftsführer Wolfgang Gyrnich, Thorsten Pletz, Rolf Kammerer, Oliver Bürst und Karl-Heinz Zielonka als 8. mit 15.542 Punkten leicht und locker für die Zwischenrunde des Landesverbandes 4.
Etwas spannender machte es unsere 1. Mannschaft in der Besetzung mit ihrem Mannschaftführer Norbert Lehnen, Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Knut Nauen, die kurz vor Ende der 4. Serie eigentlich schon ausgeschieden war. Aufgrund der in den letzten 10 Spielen aber noch erreichten Spielpunkte schaffte sie mit 15.303 Punkten noch den 10. und vorletzten Qualifikations-Platz für die Zwischenrunde.
Leider musste Dirk Heising aufgrund einer Familienfeier schon für die Zwischenrunde am 09.07.2011 in Marl-Hüls absagen, so dass sich an diesem Tag 9 Hildener auf den Weg machen, sich für die Mannschaftsmeisterschaft am 15. und 16.10.2011 in Magdeburg zu qualifizieren.
Mal sehen, ob wir es nicht schaffen, dass sich beide Mannschaften erstmals zusammen für eine MM qualifizieren.
Am 12.03.2011 setzen wir unser Skatjahr mit dem 1. Liga-Spieltag fort. Unsere 1. Mannschaft darf sich dabei nach ihrem Aufstieg wieder mit den Skatspielern/innen der 2. Bundesliga und unsere 2. Mannschaft muss sich nach dem knappen Finale 2010 erneut mit den Skatspielern/innen in der Landesliga messen.
--------------------------------------------------------------
22/23.01.2011
!!! Super-Start in die Skat-Saison 2011 !!!
Das Jahr 2011 begann wie immer mit der VG-Neuss EM.
Wir nahmen an dieser Meisterschaft mit 1 Dame, 1 Senior und 7 Herren teil. Nach 8 Serien und zwei Tagen schwierigen Skat-Spielens aufgrund der schlechten Spielstätte konnten wir 4 Qualifizierten für das Erreichen der Zwischenrunde beglückwünschen.
Dirk Heising wurde als bester Herr 8. und konnte damit nach mehreren Jahren mal wieder für unseren Club eine Top-Ten-Platzierung erreichen.
Wolfgang Gyrnich als 11. Jürgen Schneider als 25. und Thorsten Pletz als 32. und dem letzten Qualifikationsplatz rundeten den Erfolg ab.
Unser einziger Senior, Knut Nauen, erreichte leider mit viel Pech den undankbaren 8. Platz und ist damit 1. Nachrücker für die LV-EM.
Ilja Rosenqvist als 20. bei den Damen sowie Karl-Heinz Zielonka als 50., Norbert Lehnen als 52. und Oliver Bürst als 65. bei den Herren schieden leider aus.
Wir wünschen unseren bisher vier Qualifizierten Gut Blatt für die Zwischenrunde am 16.04.2011 in Marl-Hüls.
--------------------------------------------------------------
19.12.2010
!!! Das Jahr 2010 ist vorbei !!!
Das Jahr 2010 wurde wie üblich mit der Weihnachtsfeier am 18.12.2010 im Clublokal "Forstbacher Hof" abgeschlossen.
Die ersten trafen schon kurz nach 13.00 Uhr ein und nach einigen kleinen Skatrunden ließ man beim gemeinsamen Abendessen und anschließedender Jahreshauptversammlung noch mal die Erfolge und Mißerfolge des abgelaufenen Jahres Revue passieren.
Der größte Erfolg des Jahres war der Wiederaufstieg der ersten Mannschaft in die 2. Bundesliga mit der Mannschaftsführerin Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Dirk Heising, Wolfgang Gyrnich und Norbert Lehnen, die an einem Spieltag tatkräftige Unterstützung von Karl-Heinz Zielonka erhielten.
Darüber hinaus nahmen wir mit Wolfgang Gyrnich und Knut Nauen an den Deutschen Einzelmeisterschaften in Oberhamersbach sowie mit der ersten Mannschaft an der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft in Stuttgart teil.
Leider verließ unsere zweite Mannschaft am letzten Liga-Spieltag das Glück und so wurde sie - als 2. in den letzten Spieltag gestartet - unglücklich 3. und schaffte damit im zweiten Jahr nacheinander den undankbaren ersten Nichtaufstiegsplatz.
Anschließend wurde der neue Clubmeister und Titelverteildiger Norbert Lehnen geehrt, der mit einem großen Vorsprung vor Dirk Heising und Jürgen Schneider ins Ziel kam.
Am Sonntag Morgen um 4.30 Uhr endete die Weihnachtsfeier und wir freuen uns schon wieder auf den ersten Clubabend 2010, der am 06.01.2011 stattfindet.
--------------------------------------------------------------

23/24.10.2010

!!!Stuttgart war eine Reise wert!!!

Die letzte Skat-Meisterschaft, für die wir uns 2010 qualifiziert hatten, die Deutsche Mannschaftmeisterschaft in Stuttgart, ist Geschichte.

In einem Spielort der kurzen Wege, dem Maritim-Hotel Stuttgart, begannen wir in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Dirk Heising, Jürgen Schneider, Karl-Heinz Zielonka sowie unserem Mannschaftkapitän Norbert Lehnen mit einer sehr guten Serie von 4.638 Punkten und einem 9. Platz. Nach einer zweiten Serie, nach der wir uns noch auf einem 10. Platz halten konnten, ging es stetig bergab, bis wir nach 6 Serien und 22.722 Punkten letztendlich Platz 52. erreichen konnten.

Für unser bestes Ergebnis war Jürgen Schneider mit einem Schnitt von 980 Punkten verantwortlich.

Trotz des Mittelfeldplatzes hatten wir eine schönes Wochenende in Stuttgart und freuen uns schon wieder auf die Qualifikations-Runden für die Deutsche Mannschaftmeisterschaft 2011 in Magdeburg.

--------------------------------------------------------------

11.09.2010

!!!!!! Die Liga-Saison 2010 ist beendet !!!!!!
Den letzten Spieltag der diesjährigen Liga-Saison begannen unsere beide Mannschaften jeweils auf einem Aufstiegsplatz. Am Ende des Tages konnte leider nur ein Aufstieg realisiert werden.

 

""" Die Asse sind wieder in der 2. Liga """

Mit einem ungefährdeten 7:2 machten die Asse den Wiederaufstieg in die 2. Skatbundesliga perfekt.

Mit 34:11 wurde die 1. Mannschaft um Mannschaftführerin Ilja Rosenqvist sowie Jürgen Schneider, Wolfgang Gyrnich, Dirk Heising, Norbert Lehnen und Karl-Heinz Zielonka überlegener Meister in der Regionalliga Staffel 5.
Am Ende hatte die Mannschaft 3 Punkte Vorsprung auf den 2. Aufsteiger und 6 Punkte Vorsprung auf den 1. Nichtaufsteiger sowie fast 4.000 Spielpunkte mehr als die zweitbeste Mannschaft.

Somit wurde bereits nach 2 Jahren die Rückkehr in die 2. Bundesliga realisiert

Erfolgreichste Spielerin am Aufstiegstag war Ilja Rosenqvist mit einem Schnitt von 1.230 Punkten

Zum Abschluss der diesjährigen Saison freuen wir noch auf die am 23. und 24.10.2010 stattfindende Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Stuttgart. 

 

""" Drama um die 2. Mannschaft der Asse """

Leider konnte unsere zweite Mannschaft die gute Ausgangslage nicht ins Ziel retten.
Nach einer desaströsen ersten Serie mit nur 2.600 Punkten und einem 0:3 konnte trotz einer zweiten Serie mit einem klaren 3:0 und zusammen 3:3 Punkten am letzten Spieltag mit insgesamt 20:10 Punkten nur der 3. Platz - punktgleich mit dem Zweiten - erreicht werden.

Somit verpassten die Asse den Aufstieg in die Oberliga nur aufgrund der schlechteren Spielpunkte.

Bitter ist vor allem, dass der Zweitplatzierte in der ersten Serie die gleiche Spielpunkte wie einer seiner Gegner erreicht hatte und die Mannschaft nur deswegen ein 3:0 und nicht ein 2:1 erzielen konnte, weil sie in dieser Serie insgesamt ein Spiel mehr als der Gegner gewonnen hatte.

Was für ein Pech!!!

Aber wie sagt man immer so schön: Kopf hoch Jungs, im nächsten Jahr wird ein neuer Angriff auf einen Aufstiegsplatz gestartet!!!!!!

--------------------------------------------------------------

10.07.2010

!!!!!! Ein weiterer großer Erfolg in 2010 !!!!!!
Bei der diesjährigen LV-Mannschaftsmeisterschaft in Marl konnten sich die Asse nach 2008 wieder für die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft qualifizieren.
Die Mannschaft um Teamkapitän Norbert Lehnen erreichte in vier Serien 16.456 Punkte und belegte damit unter 84 Mannschaften den 13. Platz.
Beste Spielerin des ausgeglichenen Teams neben Norbert Lehnen, Dirk Heising und Jürgen Schneider war Ilja Rosenqvist mit 4.783 Punkten.
Bei der Deutschen Meisterschaft in Stuttgart werden die vier wieder von Karl-Heinz Zielonka unterstützt, der am Wochenende leider verhindert war.
--------------------------------------------------------------
12.06.2010
!!!!!! Doppelaufstieg??? !!!!!!
Nach dem 4. Ligaspieltag ist für beide Mannschaften der Asse der Aufstieg möglich.

Die erste Mannschaft verteidigte mit einem 5:4 die Tabellenführung in der Regionalliga.

Sie geht mit 5 Punkten Vorsprung auf einen Nichtaufstiegsplatz in den letzten Spieltag.

Die 2. Mannschaft hat mit einem 5:1 den 2. Tabellenplatz verteidigt. Sie geht in der Landesliga mit 3 Punkten Vorsprung in den Kampf am letzten Spieltag.

Drückt den Assen die Daumen, dass der große Wurf gelingt!!!
--------------------------------------------------------------
29./30.05.2010
!!!!!! Dabei sein ist alles !!!!!!
Unter diesem Motto kann man die diesjährige Deutsche Einzelmeisterschaft in Oberhamersbach zusammenfassen.
Wolfgang Gyrnich belegte in der Herren-Wertung unter 252 Teilnehmern mit 8.012 Punkten den 80. Platz.
Unser Nachrücker, Knut Nauen, belegte bei den Senioren unter 100 Teilnehmern mit 6.156 Punkten den 56. Platz.
Jetzt konzentrieren wir uns wieder voll und ganz auf die Landesverbands-Mannschaftsmeisterschft am 10.07.2010 und werden versuchen, die Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Stuttgart zu erreichen.
--------------------------------------------------------------
27.05.2010
!!!!! Überraschung bei der Qualifikation zur DEM !!!!!
Nachdem von den qualifizierten Senioren des Landesverbandes 4 bis heute 2 absagen mussten, rückt Knut Nauen nach und nimmt nun neben Wolfgang Gyrnich an der Deutschen Einzelmeisterschaft am kommenden Wochenende teil.
Knut, auch Dir wünschen wir für die anstehende Meisterschaft "Gut Blatt".
--------------------------------------------------------------
24.04.2010
!!! Erfolgreicher 3. Spieltag für die Liga-Mannschaften !!!
Der dritte Spieltag verlief erfolgreich (2) bzw.super erfolgreich (1)
REGIONALLIGA:
Tabellenführung ausgebaut!!!
 
Auch am 3. Spieltag der Regionalliga liessen sich die Asse nicht von der Tabellenspitze verdrängen. Im Gegenteil!!! Mit über 13.400 Spielpunkten wurden 8:1 Wertungspunkte erzielt.
 
Die Asse haben nun 6 Punkte Vorsprung auf einen Nicht-Aufstiegsplatz!!!
 
Es könnte dieses Jahr mit dem lang ersehnten Aufstieg klappen. Drückt uns die Daumen!!!
 
LANDESLIGA:
Die 2. Mannschaft bleibt im Austiegsrennen!!!
 
Mit einem 3:3 kam die 2. Mannschaft aus Düsseldorf zurück. Wir
haben zwar die Tabellenführung verloren, bleiben aber mit nunmehr 12:6 Punkten auf dem 2. Platz , der ebenfalls zum Aufstieg in die
Oberliga berechtigt.

Wir hoffen, dass auch an den letzten beiden Spieltagen der Skatgott
auf unserer Seite ist.

--------------------------------------------------------------
 
10.04.2010
!! Ein Ass qualifiziert sich für die DEM in Oberhamersbach !!
An der Einzelmeisterschaft des Landesverbandes 4 nahmen Ilja Rosenqvist bei den Damen, Knut Nauen bei den Senioren und Wolfgang Gyrnich, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen bei den Herren teil.
Nach vier Serie und nach mehr als 8 Stunden konnte sich Wolfgang Gyrnich mit 4.584 Punkten als 20. locker leicht für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Oberhamersbach qualifizieren.
Von hier aus herzlichen Glückwunsch, Wolle, und GUT BLATT für die Endrunde!!!
Rolf Kammerer mit 4.110 Punkten als 76. und Norbert Lehnen mit 3.908 Punkten als 99. schieden leider aus.
Bei den Damen fehlten Ilja Rosenqvist als 17. mit 4.073 Punktennur 147 Punkte für die Qualifikation zur Endrunde.
Bei den Senioren war es noch unglücklicher: Knut Nauen fehlten als 15. mit 3.477 Punkten nur 91 Punkte zu einem Qualifikationsplatz.
Für die ausgeschiedenen vier Mitglieder und alle anderen heißt es im nächsten Jahr wieder AUF EIN NEUES!!!
 
--------------------------------------------------------------
 
28.03.2010
!!! Erfolgreicher 2. Spieltag für die Liga-Mannschaften !!!
Der zweite Spieltag verlief für unsere beiden Liga-Mannschaften noch erfolgreicher als der erste Spieltag. Beide Mannschaften
übernahmen die Tabellenführungen.
REGIONALLIGA:
Unsere 1. Mannschaft konnte das Ergebnis des 1. Spieltages mit 7:2 Punkten wiederholen und übernahm mit 14:04 Punkten die Tabellenspitze. Der Vorsprung auf den Tabellendritten beträgt bereits 3 Punkte.
Es läuft allerdings noch ein Protest gegen uns. Dies könnte uns noch einen Wertungspunkt kosten. Wir halten euch auf dem Laufenden.
Bester Spieler des Spieltages war Wolfgang Gyrnich mit 3.316 Punkten 
 
LANDESLIGA:
Auch unsere 2. Mannschaft hat sich die Tabellenführung erobert. Mit einem 4:2 schob sich die Mannschaft am bisherigen Tabellenführer vorbei, der auf den 4. Platz zurück fiel.
Mit nunmehr 9:3 Punkten besteht Punktgleichheit mit dem Zweitplatzierten.
Bester Spieler des Spieltages war Rolf Kammerer mit 2.452 Punkten. 
 
--------------------------------------------------------------
07.03.2010
!!!!!!!! SUPER-START in die Liga-Saison 2010 !!!!!!!!
Der erste Spieltag verlief für unsere beiden Liga-Mannschaften sehr erfolgreich. Beide Mannschaften belegen in ihren Ligen jeweils den 2. Platz
REGIONALLIGA:
Unsere 1. Mannschaft ist mit einem 7:2 in die neue Saison gestartet. Mit 12.544 Punkten erreichten wir dabei das höchste Tagesergebnis aller Mannschaften. Bester Einzel-Spieler war Dirk Heising mit 3.752 Punkten in 3 Serien und einem Spielergebnis von 34:0!!! In drei Wochen geht es für uns weiter in Delrath; dort treffen wir auf den 7., 11. und 16.
Wir hoffen, dass uns der Skat-Gott auch an diesem Spieltag unterstützt.
LANDESLIGA:
Für unsere 2. Mannschaft begann die Saison 2010 mit einem 5:1. Dabei wurde mit 8.549 Punkten ebenfalls das höchste Tagesergebnis aller Mannschaften erzielt. Bester Einzel-Spieler war Rolf Kammerer mit 2.416 Punkten in 2 Serien. Beim nächsten Spieltag treffen wir auf den Tabellenführer.
Hochspannung ist angesagt.
--------------------------------------------------------------
21.02.2010
!!!!!!!!!!  Riesenerfolg für die Asse  !!!!!!!!!!
Bei der am 20.02.2010 durchgeführten VG-MM haben die Asse zugeschlagen.
Die 1. Mannschaft in der Besetzung Norbert Lehnen, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Karl-Heinz Zielonka, die tagsüber telefonisch von der kurzfristig erkrankten Ilja Rosenqvist tatkräftig unterstützt wurde, holte nach 9 Jahren und 17.711 Punkten in 4 Serien den Titel für ein Jahr nach Hilden.
Nach 2 Serien noch 11., kämpfte sich das Team in der 3. Serie auf den 4. Platz vor.
Durch eine überragende 4. Serie mit 4.871 Punkten sprangen wir in der letzten Serie noch auf den 1. Platz.
Wir betrachten das als gutes Omen für die Saison 2010.
Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Olli Bürst, Rolf Kammerer und Knut Nauen hatte nach 3 Serien noch alle Chancen; leider lief es in der 4. Serie nicht mehr und so wurden sie mit 13.907 Punkten 27.
Wir gratulieren mit einem drei-fachen "Gut Blatt" zum Titel
-------------------------------------------------------
 
13.12.2009
!!! Das Jahr 2009 ist vorbei !!!
Das Jahr 2009 wurde wie üblich mit der Weihnachtsfeier am 12.12.2009 im Clublokal "Forstbacher Hof" abgeschlossen.
Dabei ließ man noch mal die Erfolge und Mißerfolge des abgelaufenen Jahres Revue passieren und ehrte
den neuen Clubmeister Norbert Lehnen, der knapp vor Wolfgang Gyrnich und Jürgen Schneider ins Ziel kam.
Nach knapp 12 Stunden endete die Weihnachtsfeier und wir freuen uns schon wieder auf den ersten Clubabend 2010, der am 07.01.2010 stattfindet.
--------------------------------------------------------------
23.11.2009
Der Städtepokal ist geschafft !!!
Nach dem Motto "Dabei sein ist alles" haben die Asse auch dieses Jahr wieder viel Spass und Erfolg verzeichnen können. Bei der Endrunde des Deutschen Städtepokals erreichten wir mit 54.730 Punkten unter 13 Städten den 10. Platz. 
Es war ein rundum gelungenes Wochenende in Oyten, das wir hoffentlich 2010 wieder besuchen dürfen............
--------------------------------------------------------------
13.09.2009
Nach der Saison, ist vor der Saison

Das Liga-Skatjahr 2009 endete für die Asse ohne Erfolg

Sowohl die 1. Mannschaft in der Regionalliga als auch die 2. Mannschaft in der Landesliga sind in ihren Ligen verblieben und müssen nächstes Jahr versuchen
, den Aufstieg zu erreichen.

Dabei kann man bei der 1. Mannschaft nur noch von "Ende gut - alles gut" sprechen.
Aufgrund eines desolaten 0:9 konnte nur mit viel Glück der Abstieg vermieden werden.


Die 2. Mannschaft erspielte sich ein 4:2 und verpasste den Aufstieg nur um 2 Punkte.