Asse 85 Hilden


Ein Hallo an alle Besucher unserer Homepage. Wir wünschen Euch viel Spass auf den nachfolgenden Seiten.

Wir begrüssen alle Interessierten und hoffen, dass sich der Eine oder Andere bei unserem Vereinsabend sehen lässt. 

Allzeit "Gut Blatt"

 

Asse 85 Hilden

 

Mitglied der VG 40 Neuss im

       

 

 


 
Aktuellste Meldungen:
19.08.2017
!!! Die Verbandsgruppe Neuss wird 50 !!!

Die Verbandsgruppe Neuss wird in diesem Jahr 50 und das gilt es natürlich so perfekt wie möglich zu feiern.

Zunächst lud die VG heute zu einem 3-Serien-Turnier in die Albert-Mooren-Halle nach Grefrath-Oedt ein, der insgesamt 107 Skatspieler/innen in der Einzel-, Tandem- und Mixedwertung folgten. Gewertet wurde - erstmals in der VG - nicht nach "Wer die meisten Punkte holt, gewinnt", sondern der sog. Quambusch-Wertung, bei der es für die 4 Spieler am Tisch nach jeder Serie sog. "Tischpunkte" entsprechend der Spielpunkte am Tisch gibt.

Nachdem Gerd Ebel als LV-4-Präsident Begrüßungsworte an uns gerichtet hatte, begann um kurz nach 11 für unsere 7 Mitglieder Ilja Rosenqvist, Norbert Lehnen, Jürgen Schneider, Wolfgang Gyrnich, Thorsten Pletz, Oliver Bürst und Karl-Heinz Brand das Jubiläumsturnier.

Nach den 3 Serien konnten wir uns über einige schöne Platzierungen freuen!

In der Einzelwertung erreichte Norbert mit der bestmöglichen Zahl an Quambusch-Punkten (12!!!) und 3.689 Punkten (nur) den 2. Platz, da der Sieger, Christian Günther, als einziger Skatspieler ebenfalls 12 Punkte holen konnte, allerdings mehr Spielpunkte hatte. Das gute Ergebnis rundete Jürgen mit 10 Punkten und 3.760 Spielpunkten als 7. sowie Thorsten mit 10 Punkten und 3.672 Spielpunkten als 9. ab.

Leicht abgeschlagen landete Wolfgang mit 8 Punkten und 3.174 Spielpunkten auf dem 39. Platz und mit jeweils 7 Punkten wurden Oliver 60. mit 2.676 Spielpunkten, Ilja 67. mit 2.380 Spielpunkten und Karl-Heinz 70. mit 2.281 Spielpunkten.

In der Tandemwertung mit 27 Tandems traten wir mit 3,5 Tandems an, da Oliver mit einem Spieler aus Düsseldorf antrat. Auch hier erreichten wir einen 2. Platz durch Norbert und Jürgen mit 22 Punkten und 7.449 Spielpunkten. Auf Platz 11 liefen Ilja und Thorsten mit 17 Punkten und 6.052 Spielpunkten ins Ziel, gefolgt von Karl-Heinz und Wolfgang als 19. mit 15 Punkten und 5.455 Spielpunkten sowie dem Tandem mit Oliver als 23. mit 12 Punkten und 5.062 Spielpunkten.

In der Mixedwertung mit 12 Tandems traten wir auch noch mit 3 Mixed-Tandems an, wovon 2 Tandems nur zur Hälfte von uns besetzt waren. Auch in dieser 3. Wertung erreichte Norbert den 2. Platz, dieses Mal mit seiner Ehefrau Ilja, die mit 19 Punkten und 6.069 Spielpunkten knapp hinter den Siegern lagen. Jürgen spielte mit einer Spielerin aus Düsseldorf und wurde 3. mit 17 Punkten und 6.651 Spielpunkten. Oliver trat mit der einzigen Juniorin der VG, Charlotte Tomaßen, an und erreichte den 11. Platz mit 13 Punkten und 5.204 Spielpunkten.

Nach Beendigung des Jubiläumsturniers sang zunächst mit den Niersmatrosen der sog. "Shanty Chor Niers" und versetze die anwesenden Skatspieler/innen in freudige Erwartung auf den Rest das Abends. Danach gab es für alle ein "Gala-Buffet", von dem man auch genauso sprechen konnte. Alle waren mit der Auswahl und den jeweiligen Mengen sehr zufrieden, so dass alle zur Siegerehrung mit gefüllten Bäuchen unserem DSKV-Präsidenten, Peter Tripmaker, und unserer VG-Präsidentin, Karin Kronenberg, zuhören konnten.

Gegen 22.30 Uhr endete die Jubiläumsveranstaltung und man kann mit Recht von einer sehr schönen, gelungenen Feier sprechen, die auch durch die Anwesenheit des LV-4 und des DSKV-Präsidenten den richtigen feierlichen Rahmen hatte.

--------------------------------------------------------------
 
05./06.08.2017

!!! Deutsche Tandem-Meisterschaft in Düsseldorf !!!

 

Norbert Lehnen, Oliver Bürst, Ilja Rosenqvist, Karl-Heinz Zielonka

(von links nach rechts)

In diesem Jahr hatten sich von unseren anfänglich 4 gestarteten Tandems 2 Tandems für die Deutsche Tandem-Meisterschaft, die zum ersten Mal und ersatzweise in Düsseldorf ausgetragen wurde, qualifiziert. Nachdem vom Tandem Ilja Rosenqvist / Dirk Heising am Freitagabend Dirk leider krankheitsbedingt absagen musste, durfte Norbert Lehnen aufgrund eines DSKV-Präsidiumsbeschlusses ersatzweise für ihn starten. So machten sich letztendlich neben diesen beiden noch Karl-Heinz Zielonka und Oliver Bürst auf den doch sehr kurzen Weg nach Düsseldorf, um dort mit weiteren 296 Tandems um die DTM zu spielen.

Leider lief es für alle Vier relativ bescheiden und so konnten sich Karl-Heinz Zielonka und Oliver Bürst am Ende mit 10.598 Spielpunkten über den 205. Platz und Ilja Rosenqvist und Norbert Lehnen mit 10.460 Spielpunkten über Platz 210 "ärgern".

Bester Einzelspieler war Oliver mit 5.390 Punkten.

Auch diese Endrunde war wie schon in den letzten Jahren in Bonn bestens vom DSKV organisiert und das gemeinsame Abend-Buffet konnte sich ebenfalls wie im letzten Jahr sehen lassen.

Für das neue Jahr werden wir uns als Ziel setzen, mit mindestens genauso vielen Tandems teilzunehmen und mehr als 2 Tandems zur Deutschen Meisterschaft zu bringen.

--------------------------------------------------------------

01.07.2017
!!! In der Liga wird es immer besser !!!

Nach nur 2 Wochen Pause fand am heutigen Samstag schon der 4. Liga-Spieltag statt.

Unsere 1. Mannschaft war in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen Gastgeber für die Mannschaften aus Bünde, Brockhuysen und den Westerwald Jägern. Am heutigen Tag lief es mal so richtig rund. Mit 3.659, 3.989 und 3.955 Spielpunkten spielten wir insgesamt ein 7:2 (2:1, 3:0, 2:1)und konnten uns in der Tabelle damit vom 11. auf den 9. Platz steigern.

Bester Einzelspieler war Jürgen Schneider mit 3.212 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft musste in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Oliver Bürst, Karl-Heinz Zielonka und Karl-Heinz Brand nach Vynen, um dort neben dem Gastgeber noch gegen die Titzer Spitzen und die Dummeklemmer aus Ratingen anzutreten.

Mit 3.460 und 3.389 Spielpunkten konnten wir letztendlich ein 3:3 (1:2, 2:1) erspielen, mit dem wir vom 14. Platz auf den 12. Platz vorstoßen konnten.

Bester Einzelspieler war Arnd Kuxdorf mit 1.862 Punkten.

Am 02.09.2017 findet schon der letzte Spieltag für unsere 2. Mannschaft in Neukirchen-Vluyn statt. Unsere 1. Mannschaft spielt erst am 09.09.2017 ihren letzten Spieltag in Fröndenberg. Beiden Mannschaften wünschen wir entsprechend viel Glück und ein "Gut Blatt".

--------------------------------------------------------------

17.06.2017
!!! Erneut mittelmäßiger Liga-Spieltag !!!

Am heutigen Samstag fand der 3. Liga-Spieltag für unsere beiden Mannschaften statt. Nach einigen Ausfällen in beiden Mannschaften mussten wir ganz schön durchwürfeln.

Unsere 1. Mannschaft musste in der Besetzung Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Oliver Bürst und Karl-Heinz Brand nach Recklinghausen. Dort traf man neben dem Gastgeber noch auf die Mannschaften aus Ems Vechte und Delrath. In der ersten Serie hatten wir keine Chance. Mit nur 1.831 Spielpunkten erreichten wir ein klares 0:3. Etwas besser lief es in der 2. Serie, in der wir mit 3.448 Spielpunkten ein 1:2 erreichen konnten. In der letzten Serie lief es dann äußerst unglücklich. Trotz 4.629 Spielpunkten erspielten wir nur ein 2:1 (!!!), da Ems Vechte noch 7 Spielpunkte mehr erspielen konnte. Für den Tag reichte es somit für ein 3: 6 und wir konnten uns damit sogar noch vom 12. auf den 11. Platz verbessern. 

Bester Einzelspieler war Rolf Kammerer mit 3.743 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft musste noch zunächst mit Wilfried Dombrowa ein Neumitgleid aufnehmen, damit sie überhaupt zu viert spielen konnte. So war sie in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Knut Nauen, Thorsten Pletz und eben diesem Wilfried Dombrowa Gastgeber für die Bergheimer Buben Duisburg, Karo Dame Schneppenbaum und den Skfr. aus Tüschenbroich.

Auch dieses Mal lief es so lala. Nach 3.178 Spielpunkten mit einem 0:3 in der 1. Serie erreichten wir in der 2. Serie mit 3.805 Spielpunkten ein 3:0. Mit dem Tagesergebnis von 3:3 fielen wir noch vom 13. auf den 14. Platz.

Bester Einzelspieler war Knut Nauen mit 2.195 Punkten.

Am 01.07.2017 findet schon der 4. Spieltag statt. Unsere 1. Mannschaft hat an diesem Tag Heimrecht und unsere 2. Mannschaft muss nach Vynen reisen.

--------------------------------------------------------------

10. und 11.06.2017
!! Platz 10 die beste Platzierung bei der Deutschen Einzel-Meisterschaft !!

Norbert Lehnen, Jürgen Schneider, Ilja Rosenqvist, Knut Nauen

(von links nach rechts)

An diesem Wochenende fanden die 62. Deutschen Einzelmeisterschaften erstmals in Bremen über 8 Serien mit jeweils 48 Spielen bei den Damen und Herren sowie 40 Spielen bei den Senioren statt. Neben unserem LV-4-Landes-Vizemeister Jürgen Schneider hatten es noch Norbert Lehnen bei den Herren, Ilja Rosenqvist bei den Damen und Knut Nauen bei den Senioren geschafft, um es in den Konkurrenzen Damen mit 67, bei den Senioren mit 103 und bei den Herren mit weiteren 258 Skatspieler/innen aufzunehmen.

Unsere beste Platzierung konnte Ilja erreichen. Nach einem zwischenzeitlichem 51. Platz nach 2 Serien konnte sie sich mit konstanten 6 Listen zwischen 943 und 1.353 Punkten noch mit insgesamt 8.369 Punkten auf Platz 10 verbessern und schloss die Deutsche Einzelmeisterschaft somit mit dem besten Platz des Vereins ab.

In der Seniorenkonkurrenz lief es für Knut mal hü und mal hott. Nach ständigen Wechseln zwische guter und schlechter Serie lag Knut nach 6 Serien auf dem 68. Platz. Mit 2.585 Punkten in den letzten beiden Serien konnte er sich letztendlich mit insgesamt 6.750 Punkten noch auf Platz 30 verbessern.

In der Herrenkonkurrenz begann Jürgen mit einem 157. Platz und befürchtete, die DEM schon wieder - wie im letzten Jahr - abgeschlagen beenden zu müssen. Am Ende des 1. Tages hatte er sich allerdings schon auf einen 83.Platz vorgekämpft. Mit 3.833 Punkten in den letzten 3-Sonntags-Serien konnte er sich noch erheblich verbessern und beendete die DEM letztendlich mit insgesamt 8.819 Punkten auf dem 22. Platz. Damit schloss er die DEM 195 Plätze besser als im letzten Jahr ab.

Etwas besser lief es für Norbert. Mit konstanten Serien zwischen 924 und 1.245 Punkten lag er am Ende der 7. Serie mit 8.080 Punkte auf dem sehr guten 10.Platz und spielte in der letzten Runde somit an Tisch 3. Leider verließ ihn in der 8. Serie das Glück. Trotz eines 9:1 konnte er ("ohne auch nur 1 Grand spielen zu dürfen") nur 752 Punkte erreichen und landete letztendlich mit insgesamt 8.832 Punkten auf dem 20.Platz. Damit beendet Norbert die DEM einen Platz schlechter als 2014, als er ebenfalls die beste Serie mit "nur" 1.259 Punkten spielen durfte.

Für das nächste Jahr hat sich unser Verein vorgenommen, mit so vielen Spielern wie möglich an der dann wieder in Würzburg stattfindenden DEM teilzunehmen.

--------------------------------------------------------------

20.05.2017
!!! Mittelmäßiger 2. Liga-Spieltag !!!

Am heutigen Samstag fand der 2. Liga-Spieltag für unsere beiden Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft musste in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Dirk Heising nach Grefrath zu den Heidebuben. Dort traf man neben dem Gastgeber noch auf die Mannschaften aus Oberhause Alstaden und Hati Hati Wegberg. In der ersten Serie erreichten wir, wie so oft, einen Super-Start. Mit 3.998 Spielpunkten holten wir leicht und locker ein 3:0. Nach dem Mittagessen lief es dann ebenfalls, wie so oft. Mit 2.615 Spielpunkten langte es nur zu einem 0:3, so dass die 3. Serie schon zeigen musste, in welche Richtung es dieses Jahr gehen könnte.Mit 3.272 Spielpunkten erreichten wir ein 2:1 und konnten mit 5:4 für den Tag und 8:10 in der Tabelle PLatz 12 zementieren.

Beste Einzelspielerin war Ilja Rosenqvist mit 3.275 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft musste in der Besetzung Arnd Kuxdorf, Oliver Bürst, Karl-Heinz Zielonka und Knut Nauen nach Ossenberg, um dort neben der 3. Mannschaft des Gastgebers noch gegen Wetschewell und den Schnieschöppern aus Krefeld anzutreten.

Dieses Mal lief es erheblich besser als am 1. Spieltag. Mit 3.875 und 4.109 Spielpunkten konnten wir in beiden Serien ein 2:1 erspielen und schlossen den Tag mit 4:2 Punkten ab. Mit nun 4:8 Punkten konnten wir uns vom vorletzten auf den 13.Platz verbessern.

Bester Einzelspieler war Arnd Kuxdorf mit 2.632 Punkten.

Am 17.06.2017 findet schon der 3. Spieltag statt. Unsere 1. Mannschaft muss dann nach Recklinghausen und spielt dort gegen den Tabellenführer, den 2. und den 4.; unsere 2. Mannschaft hat Heimrecht und spielt gegen den 5., den 7. und den 8. der Landesliga.

--------------------------------------------------------------

29.04.2017
!!! Erneut mäßiger Start in die neue Liga-Saison !!!

Am heutigen Samstag fand der 1. Liga-Spieltag für unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga und für unsere 2. Mannschaft in der Landesliga statt.

Unsere 1. Mannschaft hatte in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen eine Fahrt nach Hannover-Limmer zu bewältigen. Dort traf man neben dem Gastgeber noch auf die Mannschaften von Witten und Fröndenberg. Nachdem wir in der 1. Serie in den letzten Spielen noch einige Spiele bekamen,konnten wir mit einem 2:1 beginnen. Leider hatten wir in der 2. Serie Null Kartenglück und erreichten dort ein 0:3. In der letzten Serie lief es genau anders alsin der 1. Serie, da nun die MAnnschaft aus Witten unser Glück der 1. Serie hatte. Mit den in der 3. Serie errungenen 1:2 erspielten wir letztendlich ein 3:6 mit 10.025 Punkten.

Bester Einzelspieler war Norbert Lehnen mit 3.386 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft machte sich in der Besetzung Thorsten Pletz, Oliver Bürst, Karl-Heinz Zielonka und Karl-Heinz Brand erneut auf die recht kurze Anreise nach Langenfeld, um das Desaster vom letzten Jahr auszubügeln. Neben dem Gastgeber spielten wir noch gegen die Mannschaften aus Wevelinghoven und L.u.A. Düsseldorf II.

Nach 2 Serien erwischte wir genauso wie letztes Jahr mit 0:6 Punkten und 5.442 Spielpunkten den äußerst schlechtesten Start in eine Saison, den man sich nur denken kann. Mit dieser Leistung belegen wir zunächst einmal den vorletzten Platz.

Bester Einzelspieler war Oliver Bürst mit 1.755 Punkten.

Am 20.05.2017 haben wir schon wieder die Möglichkeit, den Karren selbst aus dem Dreck zu ziehen. Unsere 1. Mannschaft fährt dann nach Grefrath und unsere 2. Mannschaft fährt nach Ossenberg.

--------------------------------------------------------------
22.04.2017
!!! Zwei Tandems fahren zur Deutschen Tandemeisterschaft !!!

Am Samstag nahmen wir mit unseren 3 qualifizierten Tandems neben weiteren 172 Tandems an der LV-4-Tandemeisterschaft in Werl teil, um möglichst viele von den 53 Qualifikationsplätzen zu ergattern.

Nach zwei Runden lagen unsere Tandems Jürgen Schneider und Norbert Lehnen, Ilja Rosenqvist und Dirk Heising (der für Arnd Kuxdorf in der Zwischenrunde eingestiegen war) sowie Karl-Heinz Zielonka und Oliver Bürst alle sehr aussichtsreich im Rennen, befanden sich zu diesem Zeitpunkt doch alle 3 Tandems auf einem Qualifikationsplatz.

Die letzte Runde war dann sehr nervenaufreibend. Bei den beiden Tandems Ilja und Dirk mit 6.502 Punkten als 23. und Karl-Heinz und Oliver mit 6.379 Punkten als 32. lief es so rund, dass sich beide Tandems leicht und locker für die Deutsche Tandemmeisterschaft qualifizieren konnten.

Schlechter lief es dagegen für Jürgen und Norbert. Nachdem Beide noch knapp 2.000 Punkte in der letzten Serie benötigten, schaffte Jürgen mit 1.621 Punkten die Serie, die Beide beruhigt zur Endrunde gebracht hätte. Leider ging bei Norbert gar nichts oder durch die falsche Herangehensweise von ihm erspielte er nach zuvor 2 Serien mit 2.632 Punkten in der 3. Serie mit einem 2 : 5 (!!!) - 126 Punkte, so dass beide mit insgesamt 5.546 Punkten als 81. als einziges Tandem ohne Qualifikation die Heimreise antreten mussten.

Unseren beiden Tandems wünschen wir für die am 05. und 06.08.2017 stattfinden Deutsche Tandemmeisterschaft, die dieses Jahr ersatzweise in Düsseldorf ausgetragen wird, ein Mega - "Gut Blatt" und hoffen, dass sie gut abschneiden werden.

--------------------------------------------------------------
01.04.2017
! Jürgen Schneider kann seine LV-4-Einzelmeisterschaft nicht verteidigen !
Die diesjährige Einzelmeisterschaft des Landesverbandes 4 fand wiederum in der Schützenhalle in Werl statt. Wir nahmen mit Ilja Rosenqvist bei den Damen, Knut Nauen bei den Senioren sowie Jürgen Schneider, Karl-Heinz Brand, Oliver Bürst, Dirk Heising und Norbert Lehnen bei den Herren an den Konkurrenzen mit 52 Damen, 62 Senioren und 199 Herren teil.
Am Ende der Meisterschaft konnten wir uns fast wieder über eine LV-Einzelmeisterschaft freuen, da Jürgen Schneider den 2. Platz mit 5.424 Punkten erreichen konnte. Leider war einem Gegner der Skatgott so hold, dass er mit über 500 Punkten Vorsprung LV-Einzelmeister werden konnte.
Neben Jürgen Schneider qualifizierten sich noch Ilja Rosenqvist mit 4.612 Punkten als 4. bei den Damen, Knut Nauen mit 3.712 Punkten bei 40-er-Listen als 11. bei den Senioren sowie Norbert Lehnen mit 4.558 Punkten als 25. bei den Herren für die Deutsche Einzelmeisterschaft.

Lediglich Karl-Heinz Brand mit 4.082 Punkten als 64., Dirk Heising mit 3.732 Punkten als 92. und Oliver Bürst mit 3.329 Punkten als 132. konnten sich nicht für die Endrunde qualifizieren.

Unseren 4 Qualifizierten wünschen wir für die DEM in Bremen am 10. und 11.06.2017 alles Gute, viel Spaß und vor allen Dingen ein "Gutes Blatt"!!!
--------------------------------------------------------------
12.03.2017
!!! Erneute Qualifikation zum Deutschen Städtepokal in Wismar !!!
von links nach rechts:   Rolf Kammer, Kalle Zielonka, Jürgen Schneider, Ilja Rosenqvist, Thorsten Pletz
Dirk Heising, Knut Nauen, Wolfgang Gyrnich, Kalle Brand und Norbert Lehnen

Am heutigen Sonntag fand eine Vorrunde des LV 4 zur Qualifikation für den Deutschen Städtepokal in den Räumen unseres Clubmitglieds Oliver Bürst in Düsseldorf statt. Wie im letzten Jahr machten wir uns frohen Mutes auf den kurzen Weg zur Spielstätte, hatten wir doch die Hoffnung, uns erneut für die Endrunde zu qualifizieren.

Dieses Jahr spielten wir in der 8-er-Mannschaft (mit 2 Auswechselspielern) mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Thorsten Pletz, Karl-Heinz Zielonka, Knut Nauen, Rolf Kammerer, Kalle Brand, Dirk Heising, Wolfgang Gyrnich und Norbert Lehnen. Vor Ort mussten wir gegen 5 andere Städte über 3 Serien antreten, um einen der begehrten 2 Endrundenplätze zu ergattern.

Und unsere vage Hoffnung sollte uns nicht im Stich lassen. Wir marschierten durch die 3 Serien und waren von keiner der Städte Düsseldorf, Euskirchen, Langenfeld, Essen und Viersen aufzuhalten.

Nach einer starken 1. Runde mit insgesamt 9.032 Spielpunkten folgte eine Mega-Serie mit 9.703 Spielpunkten, durch die wir - auf Platz 1 liegend - vor der letzten Serie 4.600 Punkte Vorsprung auf den 2. Platz hatten.

In der letzten Serie versuchten wir zunächst, unsere sehr gute Ausgangslage nicht mehr zu zertrümmern und wollten nur noch locker ins Ziel traben. Nach einem mäßigen Start in die 3. Runde konnten wir letztendlich mit 7.760 Punkten auch die 3. Runde gewinnen und hatten am Ende mit 26.495 Spielpunkten knapp 5.000 Spielpunkte Vorsprung auf Platz 2, der nach einem starken Finish noch von unserem befreundeten Club aus Viersen - Grefrath erreicht werden konnte.

Nun dürfen wir am 04. und 05.11.2017 erneut in die schöne Hansestadt Wismar reisen, um dort am 43. Deutschen Städtepokal teilzunehmen und hoffentlich schaffen wir es, neben einem schönen Wochenende auch unseren 7. Platz vom letzten Jahr zu verbessern.

--------------------------------------------------------------
12.02.2017
!!! Von vier Tandems kommen drei Tandems weiter !!!

Am heutigen Sonntag nahmen an der VG-Tandem-Meisterschaft über 3 Serien in Grefrath-Oedt 39 Tandems teil, um einen der begehrten 20 Qualifikations-Plätze für die Zwischenrunde in Werl zu erspielen.

Von unserem Club nahmen die 3 altbewährten Tandems Jürgen Schneider/Norbert Lehnen, Rolf Kammerer/Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka/Oliver Bürst sowie das "halb neue" Tandem Ilja Rosenqvist mit ihrem neuen Partner Arnd Kuxdorf teil.

Letztendlich konnten sich wie im letzten Jahr 3 Tandems für die Zwischenrunde qualifizieren. Lediglich das Tandem Rolf und Wolfgang schieden mit 5.261 Punkten als 24. aus, wobei den Beiden nur 125 Punkte zum Weiterkommen fehlten.

Die 3 anderen Tandems konnten sich letztendlich leicht und locker für die Zwischenrunde qualifizieren. Karl-Heinz und Oliver wurden mit 6.142 Punkten 8., Jürgen und Norbert mit 6.075 Punkten 9. und Ilja und Arnd mit 5.791 Punkten 13.

Das beste Einzelergebnis erzielte Karl-Heinz mit 3.524 Punkten.

Die Zwischenrunde findet am 22.04.2017 in Werl statt. Allen drei Tandems wünschen wir für die Zwischenrunde ein gutes Blatt.

--------------------------------------------------------------

28./29.01.2017

!!! Die VG-Einzelmeisterschaft war sehr erfolgreich !!!
Nach dem Erfolg beim Vorstände-Turnier ging das Jahr 2017 mit der VG-Neuss EM weiter. In diesem Jahr spielten wir in der Albert-Mooren-Halle in Grefrath-Oedt um die begehrten Einzel-Meisterschaften über 8 bzw. 4 Serien (bei den Senioren).
An dieser Meisterschaft nahmen wir mit 1 Dame, 1 Senior und 8 Herren teil. Dieses Jahr stellten wir leider keine/n Einzelmeister/in, erreichten aber einen Podestplatz und konnten uns über die Qualifikation von fünf Herren, unserem Senior und unserer Dame freuen.
In der Damenwertung landete Ilja Rosenqvist nach 8 Serien mit 7.224 Punkten auf dem  5. Platz.
In der Seniorenwertung errang Knut Nauen nach 4 Serien mit 3.707 Punkten bei jeweils 40 Spielen einen hervorragenden 3. Platz und erreichte somit genauso locker wie Ilja die Zwischenrunde.
Bei der Herrenkonkurrenz erreichte Karl-Heinz Brand mit 8.461 Punkten als 8. das beste Ergebnis. Neben ihm qualifizierten sich noch Jürgen Schneider mit 8.242 Punkten als 10., Norbert Lehnen mit 8.181 Punkten als 11., Dirk Heising mit 7.966 Punkten als 21. und Karl-Heinz Zielonka mit 7.870 Punkten als 26.
Lediglich Rolf Kammerer mit 7.294 Punkten als 44. und Oliver Bürst mit 7.163 als 47. schieden aus. Thorsten Platz machte nach 4 Serien mit 3.201 Punkten von seinem Aufgaberecht Gebrauch und trat am 2. Tag nicht mehr an.
Den qualifizierten 7 Assen wünschen wir für die Zwischenrunde am 01.04.2016 für Werl alles Gute und ein gutes Blatt und dass sich so viele wie möglich für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Bremen qualifizieren mögen.

--------------------------------------------------------------

15.01.2017
!!! Erster Erfolg für die Asse im neuen Jahr durch Oliver Bürst !!!

 

v. li.: Oliver Bürst (1.) und Michael Nelißen (2.)

1. Platz: Oliver Bürst (links im Bild)

Das neue Jahr begann mit dem Vorstädteturnier der VG Neuss.

26 Funktionäre nahmen an dem Turnier in Korschenbroich - Glehn teil. Nach 2 Serien konnte sich

Oliver Bürst mit 3.000 Punkten

als 1. in die Siegerliste eintragen. Sein Vorsprung auf den 2. Platz betrug satte 239 Punkte.

Herzlichen Glückwunsch von dieser Seite und Gut Blatt für die Zwischenrunde am 08.07.2017 in Oberhausen.

 --------------------------------------------------------------
17.12.2016
!!! Das Skat-Jahr endet mit der Weihnachtsfeier !!!
 

 

Wie jedes Jahr fand unsere Weihnachtsfeier mit kleiner Jahreshauptversammlung als Jahresabschluss 2016 statt. Bis auf den in den USA weilenden Wolfgang Gyrnich waren wieder alle Clubmitglieder da, so dass wir mit den ersten "Spaß"-Serien ab 15.00 Uhr beginnen konnten.

Nach einem leckeren Abendessen konnte unser Senior Knut Nauen auf ein sehr unterschiedliches 2016 zurückblicken.

Einzelmeisterschaft:

Bei der Vorrunde der EM konnte Ilja Rosenqvist in der Damen-Wertung mit Platz 2 das beste Klubergebnis erzielen. Knut Nauen stieg in der Seniorenwertung nach 2 Serien aus. Neben Ilja konnten sich mit Dirk Heising, Jürgen Schneider, Oliver Bürst, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen noch weitere 5 Clubmitglieder bei den Herren für die Zwischenrunde in Marl qualifizieren.

In Marl holte Jürgen den Einzeltitel und wurde somit Nachfolger von Dirk, der als letztes Klubmitglied 1997 den Titel holen konnte. Neben Jürgen konnten sich noch Rolf und Oliver für die Deutsche Meisterschaft qualifizieren.

In Würzburg erreichte Rolf unter 264 Herren-Startern den 65., Oliver den 111. und Jürgen den 217. Platz.

Tandemmeisterschaft:

In diesem Jahr nahmen wir erstmals mit 4 Tandems an der Tandemmeisterschaft teil. Nachdem nur Rolf Kammerer und Wolfgang Gyrnich die Vorrunde nicht überstehen konnten, holten wir bei der Zwischenrunde in Werl durch Jürgen Schneider und Norbert Lehnen nur 1 Endrundenplatz.

Bei der DTM erreichten Beide unter 298 Tandems den 88. Platz.

Mannschaftsmeisterschaft:

Die Mannschaftsmeisterschaft war in diesem Jahr genauso erfolglos wie letztes Jahr. Unsere einzig gestartete Mannschaft schied als 10. in der Vorrunde aus.

Städtepokal:

Nach langer Abstinenz nahmen wir wieder am Städtepokal teil und konnten uns nach einem 2. Platz in der Vorrunde für den Dt. Städtepokal in Wismar qualifizieren, wo wir unter 23 teilnehmenden Städten einen 7. Platz erspielen konnten.

Liga-Betrieb:

Das Spannendste in diesem Jahr waren die FAST-Abstiege unserer 1. Mannschaft und unserer 2. Mannschaft. Am Ende der 5 Liga-Spieltage standen wir aufgrund der dieses Jahr vorgenommenen Sonder-Abstiegs-Regelung in beiden Liegen knapp über dem Strich und dürfen nächstes Jahr auch wieder in der 2. Bundesliga und der Lnadesliga spielen.

Anschließend wurden wieder unsere Clubmeister geehrt. Clubmeister 2016 wurde Rolf Kammerer mit einem Serienschnitt von 997,54 Punkten vor Jürgen Schneider mit 990,68 Punkten und Dirk Heising mit 955,25 Punkten.

Nachdem Norbert Lehnen noch die Ergebnis-Highlights des Jahres vorgetragen hatte, wurde unser alljährliches Malenko-Turnier durchgeführt, bei dem sich Knut Nauen in einem spannenden Finale erstmals in die Siegerliste 2016 eintragen konnte.

Nach einigen weiteren Skat- und Klön-Runden endete unsere Weihnachtsfeier um kurz vor 2.

Vorhaben für 2017:

In diesem Jahr wollen wir wieder mit fast allen Clubmitgliedern an der Qualifikation zur DEM teilnehmen und auch wieder den Sädtepokal und die Tandemeisterschaft spielen. In der Liga-Meisterschaft hoffen wir, dass beide Mannschaften ein solides Jahr spielen werden; wenn die eine oder andere Mannschaft ggf. auch die Chance zum Aufstieg hat, wäre es noch mal umso schöner.

Für den Sommer ist auch wieder unsere Sommerfest geplant.

Zum 1. Spieltag für die Clubmeisterschaft 2017 treffen uns am 12.01.2017 wieder im Clublokal "Forstbacher Hof".

Gäste sind bei unseren Clubabenden gerne gesehen. Also, wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal vorbei kommen.

--------------------------------------------------------------
05./06.11.2016
!!! Starker Auftritt mit Platz 7 beim Deutschen Städtepokal !!!

Zum diesjährigen Deutschen Städtepokal in Wismar qualifizierten sich neben uns noch weitere 22 Städte mit ihren 8-er-Mannschaften.

Nachdem wir im Vorfeld mit Thorsten Pletz und Wolfgang Gyrnich 2 Ausfälle zu verkraften hatten, machten sich mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Rolf Kammerer, Dirk Heising, Norbert Lehnen, Knut Nauen, Oliver Bürst, Karl-Heinz Zielonka und Karl-Heinz Brand 9 Clubmitglieder am Freitag mit der Deutschen Bahn bzw. 2 Autos auf den Weg nach Wismar, um dort unter die besten 10 zu kommen, damit unser bisher bestes Ergebnis verbessert werden konnte.

Nach einem ersten schönen gemeinsamen Abend begann die Endrunde am Samstag pünktlich um 12.00 Uhr mit der 1. Serie.

Nach einer mittelmäßigen 1. Runde mit 7.060 Punkten lagen wir zunächst auf dem 14. Platz. Die 2. Runde verlief dann schon etwas besser. Mit 8.096 Punkten machten wir 8 Plätze gut und lagen vor der 3. Serie auf dem 6. Platz. Nach einer etwas schwächeren Serie mit 6.938 Punkten belegten wir zum Ende des 1. Tages noch den 10.Platz.

Auch der 2. Tag endete mit einem gemütlichen Beisammensein in einem Restaurant im malerisch schönen Wismar.

Da der 2. Tag schon um 9 Uhr begann, endete die Nacht relativ früh und wir machten uns auf die knapp 150 m von unserem Hotel zur Markthalle Wismar im alten Hafen, dem Spielort der Meisterschaft.

Nach einer durchwachsenen 4. Serie mit 7.467 Punkten lagen wir vor der letzten Serie auf dem 12. Platz. Die letzte Serie war dann unsere beste Serie der Meisterschaft. Mit insgesamt 8.657 Punkten stiegen wir noch um 5 Plätze und lagen am Ende mit 38.218 Punkten auf dem 7. Platz. Somit hatten wir unser uns gestecktes Ziel erreicht.

Bester Einzelspieler war Jürgen Schneider mit 6.228 Punkten; die beste Einzelserie spielte Norbert Lehnen in der 5. Serie mit 2.000 Punkten.

Sieger wurde zum dritten mal nacheinander die Stadt Wismar, die die Meisterschaft mit Hilfe von Hubert und Heike Wachendorf sehr gut ausgerichtet hatte. Als Andenken an die Meisterschaft erhielt jede teilnehmende Stadt ein persönliches Bild ausgehändigt.

Für das nächste Jahr nehmen wir uns vor, erneut die Endrunde, die dann wieder in Wismar stattfindet, zu erreichen, da am Schluss alle Clubmitglieder von einem schönen Skat-Vereins-Ausflug berichten konnten.
 

 --------------------------------------------------------------
10. und 11.09.2016
!!! Welche Dramen am letzten Liga-Spieltag !!!

An diesem Wochenende fanden an beiden Tagen der jeweils 5. und somit letzte Liga-Spieltag der Saison 2016 für unsere beiden Liga-Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft machte sich mit einer nötigen Portion Wut in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen auf den Weg nach Spay, da wir als 11. noch 2 Plätze gut machen mussten, um nicht in die "neue" 3. Bundesliga abzusteigen. In diesem Jahr stiegen nicht 4, sondern 7 Mannschaften aus der 2. Bundesliga ab.

In Spay begann der Tag mit 3.856 Punkten und einem soliden 2:1. Da die Mannschaften von Steinbach II und Dreieich in ihren Gruppen jeweils 3:0 spielten, hatte sich an der Situation nichts geändert. Wir hatten nach wie vor 2 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Die 2. Serie verlief super. Leicht und locker holten wir mit 4.689 Punkten ein 3:0 und hatten dabei 1.306 Punkte Vorsprung auf den Zweitplatzierten. Nach dieser Serie hatten wir endlich mit Platz 9 unser Minimalziel erreicht.

Aber dann kam die dramatische 3. Serie. Es lief so gut wie nichts mehr und am Ende konnten wir mit 3.293 Punkten nur ein 0:3 erspielen und unser direkter Gegner Borsdorf erreichte ein 1:2. Somit waren wir so gut wie abgestiegen, weil die 3 Mannschaften hinter uns nur 1 bis 3 Punkte machen mussten, um uns zu überholen.

Aber dann war der Skatgott uns sehr wohlgesonnen. Die punktgleichen Dreieicher holten 0, das mit einem Punkt Rückstand hinter uns liegende Steinbach II holten nur 1 und das 2 Plätze hinter uns liegende Steinbach I ebenfalls nur 0 Punkte. So standen wir auch nach der 3. Serie auf dem 9.Platz und konnten uns lautstark bei der Verkündigung über diesen Platz freuen. Im nächsten Jahr dürfen wir somit weiterhin in der 2. Bundesliga, die dann nur noch aus 4 Staffeln besteht, spielen.

Bester Spieler des Tages war Rolf Kammerer mit 3.470 Punkten.

Nicht viel undramatischer lief es bei unserer 2. Mannschaft, die in der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Thorsten Platz, Arnd Kuxdorf, Karl-Heinz Zielonka und Karl-Heinz Brand in Neukirchen-Vluyn spielte. Dort galt es, ebenfalls einen Rückstand von 2 Plätzen bei Punktgleichheit auf einen Nichtabstiegsplatz aufzuholen.

Nach einer desaströsen 1. Serie mit 2.923 Punkten fingen wir mit einem 0:3 an. Nun galt es, in der 2. Serie ein 3:0 zu holen, um noch eine Chance auf den Nichtsabstieg zu haben.

Und wie auch bei unserer 1. Mannschaft war uns der Skatgott wohlgesonnen. Mit 4.243 Punkten erspielten wir das notwendige 3:0 und konnten uns insbesondere deshalb freuen, weil Viersen II nicht über 1 Punkt in der 2. Serie hinauskam. Somit landeten wir letztendlich auch dem 11. und damit ersten Nichtabstiegsplatz. Am Sonntagabend ergab sich dann noch, dass durch die Abstiegs-/Aufstiegsregeln auch Viersen II als eigentlich 1. Absteiger in der Liga bleiben durfte. Somit vergrößerte sich unser Vorsprung auf einen Abstiegsplatz letzendlich auf 2 Punkte.

Nachträglich wurde die Anzahl der Absteiger aus der Verbandliga jedoch nochmals überprüft und so kam es doch noch zu einem vermehrten Abstieg. Es steigen jetzt doch die Mannschaften auf den jeweiligen 12. Plätzen sowie der schlechteste 11platzierte ab. Aber auch bei dieser Konstellation war uns der Skatgott erneut hold. Da zwei Mannschaften 14 Wertungspunkte geholt hatten, ging es mit 13 Wertungspunkten nur noch zwischen Kreuz Bube Wielen und uns. Und da hatten wir am Ende über einen Vorsprung von 92 Spielpunkten, die uns den Erhalt der Landesliga sicherten.

Bester Spieler des Tages war Karl-Heinz Zielonka mit 2.396 Punkten.

Somit endet die Saison 2016 aufgrund der diesjährigen Abstiegsregelung mit zwei dramatischen letzten Spieltagen. Beide Mannschaften spielen 2017 mit der 2. Bundesliga und der Landesliga in den Ligen, in denen sie 2016 gestartet sind.

Für 2017 wünschen wir beiden Mannschaften wieder den größtmöglichen Erfolg.

--------------------------------------------------------------
13.08.2016
!!! Sommerfest 2016 !!!

Unser diesjähriges Sommerfest fand nun schon zum 4. Mal im Schrebergarten von Wolle Gyrnich statt. Nachdem dieses Jahr 4 Clubmitglieder absagen mussten, trafen sich die anderen 8 Clubmitglieder ab 14.00 Uhr bei Wolle.

Auch in diesem Jahr war wieder mit sehr vielen Spirituosen und ausreichend Grillsachen für das leibliche Wohl Aller gesorgt. Bei der Ankunft wurden wir bereits von Wolle mit 2 Pulled Porks versorgt, von denen wir einen direkt in unsere hungrigen Gaumen verschwinden ließen. Salate wurden von Olli Bürst Ehefrau Yvonne und von Horst gezaubert, Kuchen und Tzatziki wurden von Ilja hergestellt. Unser Präsident hatte es sich zudem nicht nehmen lassen, uns mit einigen "selbst gekauften" Baguettes zu versorgen.

Und das bei einem Wetter, das sich wie im letzten Jahr wieder durch herrlichsten Sonnenschein auszeichnete!!!

Nach den ersten Skatrunden und anschließender ausgiebiger Stärkung durch den Grillmeister Wolle wurde wieder unser so beliebtes Malenko-Turnier gespielt. Nach 2 Runden konnte sich mit Ilja Rosenqvist unsere Dame gegen alle Herren durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch dazu!!!

Dieses Jahr spielten wir noch bis ca. 1.00 Uhr einige kleine Skatrunden. Zu diesem Zeitpunkt verließen auch die Letzten das Sommerfest und alle konnten behaupten, dass sie mal wieder oder besser gesagt, wie immer, an einem schönen Sommerfest teilgenommen haben.

Einen genauen Termin für unser Sommerfest 2017 haben wir zwar noch nicht, aber alle waren sich einig, dass auch das Sommerfest 2017 wieder in Wolles Garten stattfinden soll.

--------------------------------------------------------------

06./07.08.2016

!!! Deutsche Tandem-Meisterschaft in Bonn !!!

 

im Bild links: Jürgen Schneider und rechts:Norbert Lehnen

Nachdem sich in diesem Jahr von unseren anfänglich 4 gestarteten Tandems nur 1 Tandem für die Deutsche Tandem-Meisterschaft qualifiziert hatte, fuhren Jürgen Schneider / Norbert Lehnen zum vierten Mal nacheinander nach Bonn, um dort mit weiteren 297 Tandems die schon 11. Deutsche Tandemmeisterschaft zu spielen.

Nach zu Beginn 2 mega-verkorksten Serien mit insgesamt zusammen only 2.704 Punkten belegten Jürgen und Norbert einen ausbaufähigen 272. Platz. Und dieses Vorhaben wurde dann auch in die Tat umgesetzt. Nach den nächsten vier Serien mit 2.685, 2.029, 2.580 und 2.220 Punkten endeten Jürgen und Norbert letztendlich auf dem 66. Platz und konnten sich damit auch noch einen kleinen Geldpreis schnappen.

Bester Einzelspieler unseres Tandems war Jürgen mit 6.736 Punkten.

Die Endrunde war wie im letzten Jahr wieder bestens vom DSKV organisiert und das gemeinsame Abend-Buffet konnte sich ebenfalls wie im letzten Jahr sehen lassen.

Nachdem unser Vorhaben aus dem letzten Jahr nicht umgesetzt werden konnte, werden wir uns fürs neue Jahr als Ziel setzen, mit noch mehr Tandems an der Deutschen Meisterschaft teilzunehmen.

--------------------------------------------------------------
18.06.2016
!!! Die Liga-Saison geht mäßig bis schlecht weiter !!!

Am heutigen Samstag fand der 4. Liga-Spieltag statt.

Unsere 1. Mannschaft hatte in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen Heimrecht und empfing die Mannschaften von Brockhuysen, Steinbach II und Limbach. Auch dieses Mal lief es wieder wie das ganze Jahr. Nach 2 Punkten in der 1. Serie konnten wir in den anderen beiden Serien jeweils nur 1 Punkt ergattern, so dass wir den Spieltages zum vierten Mal mit einem 4:5 bei 10.654 Spielpunkten abschlossen. Mit nun 16:20 Wertungspunkten rangieren wir auf dem 12. Platz mit einem Punkt Rückstand auf das rettende Ufer.

Beste Einzelspielerin war erneut Ilja Rosenqvist mit 2.822 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft fuhr in der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Karl-Heinz Zielonka, Karl-Heinz Brand, Arnd Kuxdorf und Thorsten Pletz nach Mönchengladbach, um dort gegen Kevelaer, Ratingen und den Gastgebern anzutreten. Nach zwei Runden standen wir fast mit leeren Händen da. Nach einem 0:3 in der 1. Serie konnten wir in der 2. Serie zumindest ein 1:2 erspielen, wobei uns mit 3.577 Spielpunkten nur 1 Punkt zu einem 2:1 fehlten. Letztendlich sind wir nun mit dem 1:5 bei 5.907 Spielpunkten und einem Gesamtergebnis von 10:14 Punkten auf den 11. Platz zurückgefallen.

Bester Einzelspieler war Wolfgang Gyrnich mit 2.273 Punkten.

Nun geht es erst mal in die wohlverdienste Sommerpause. Zum letzten Spieltag am 10.09.2016 (1. Mannschaft) und 11.09.2016 (2. Mannschaft) reisen wir nach Spay bzw. Neukirchen-Vluyn.

Vorab steht für Jürgen Schneider und Norbert Lehnen mit der Teilnahme an der Deutschen Tandemmeisterschaft am 06. und 07.08.2016 in Bonn noch ein Highlight auf dem Programm.

--------------------------------------------------------------
04.06.2016
!!! Die Saison biegt mit dem 3. Liga-Spieltag auf die Zielgerade ein !!!

Am heutigen Samstag fand der 3. Liga-Spieltag statt.

Unsere 1. Mannschaft fuhr in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen nach Delrath, um sich dort mit Myhl, Büchenbeuren und dem Gastgeber zu messen. Auch dieses Mal war es wieder so ein Hü und Hott wie am 1. und 2. Spieltag. Nach einem 2:1 in der 1. Serie erspielten wir uns in der 2. Serie wieder 0 Punkte, so dass die letzte Serie schon fast anzeigen musste, wohin es mit uns in dieser Saison geht. Die 3. Serie verlief dann wieder einigermaßen erfolgreich und wird konnten erneut ein 2:1 erspielen. Mit diesen erneut 4:5 und im gesamten 12:15 Wertungspunkten rangieren wir weiterhin auf dem 11. Platz. Mal sehen, wohin die Karawane uns beim nächsten SPT. zieht.

Beste Einzelspielerin war Ilja Rosenqvist mit 2.580 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft fuhr in der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Karl-Heinz Zielonka, Karl-Heinz Brand und Thorsten Pletz nach Viersen, um dort gegen Hamminkeln I, Schneppenbaum und den Gastgebern anzutreten. Nach zwei Runden mit jeweils 2:1 Wertungspunkten konnten wir mit nun 9:9 Punkten auf den 7. Platz klettern und den Abstand auf den 1. Abstiegsplatz auf 2 Punkte vergrößern. Das Besondere an diesem SPT. war, das Karl-Heinz Brand in der 1. Serie mit einem 16:0 2.047 Punkte erspielen konnte.

Bester Einzelspieler war dann auch Karl-Heinz Brand mit 2.882 Punkten.

Am 18.06.2016 geht es vor der Sommerpause schon mit dem 4. Spieltag weiter. Unsere 1. Mannschaft hat Heimrecht und unsere 2. Mannschaft fährt nach Mönchengladbach zu Wetschewell.

--------------------------------------------------------------
28.05.2016
!!! Wir fahren zur Deutschen Tandemeisterschaft !!!

Am Samstag nahmen wir mit unseren 3 qualifizierten Tandems neben weiteren 160 Tandems an der LV-4-Tandemeisterschaft in Werl teil, um möglichst viele von den 49 Qualifikationsplätzen zu ergattern.

Nach zwei Runden lagen unsere Tandems Jürgen Schneider und Norbert Lehnen, Ilja Rosenqvist und Karl-Heinz Brand sowie Karl-Heinz Zielonka und Oliver Bürst noch sehr aussichtsreich im Rennen, auch wenn sich zu diesem Zeitpunkt nur Jürgen und Norbert auf einem Qualifikationsplatz befanden.

Die letzte Runde war dann sehr nervenaufreibend. Leider lief es bei den Tandems Ilja / Karl-Heinz und Karl-Heinz / Oliver jeweils nur bei einem Spieler/in, so dass Kalle und Olli am Ende mit 5.186 Punkten auf dem 105. und Ilja und Kalle mit 5.351 Punkten auf dem 96. Platz die Meisterschaft abschlossen.

Besser lief es für Jürgen und Norbert. Nachdem die Karten bis zur Halbzeit der letzten Serie so gut wie überhaupt nicht liefen, legten beide nochmals einen Endspurt hin, so dass sie sich am Ende als 23. mit 6.345 Punkten sicher für die Deutsche Tandemmeisterschaft qualifizieren konnten.

Unseren Beiden, die sich nun zum vierten Mal in Folge (!!!) für die Deutsche Tandemmeisterschaft in Bonn am 06. und 07.08.2016 qualifizieren konnten, wünschen wir auch in diesem Jahr wieder ein "Gut Blatt" und hoffen, dass sie ihr bisher bestes Resultat mit Platz 41 verbessern können.

--------------------------------------------------------------
21. und 22.05.2016
!!! Die Deutsche Einzel-Meisterschaft ist Geschichte !!!

An diesem Wochenende fanden die 61. Deutschen Einzelmeisterschaften erstmals in Würzburg über 8 Serien statt. Neben unserem LV-Landesmeister Jürgen Schneider hatten es noch Rolf Kammerer und Oliver Bürst nach Würzburg geschafft, um sich dort in der Herrenkonkurrenz mit 261 weiteren Spielern zu messen.

Leider lief es für unsere 3 Jungs nicht so richtig. Nach ständigem Auf und Ab schloss Rolf mit 8.129 Punkten als 65. noch am Besten ab. Etwas schlechter lief es für Oliver, der mit 7.659 Punkten den 111. Platz erreichen konnte.

Ganz schlecht lief es hingegen für unseren Landemeister Jürgen. Nachdem er beim Einmarsch als Delegierter für den Landesverband "einlaufen" durfte, holte er in den ersten 3 Serie 3.626 Punkte und lag damit auf einem hervorragenden 22. Platz - Tendenz steigend. In den letzten 5 Serien holte Jürgen dann aber nur noch 2.822 Punkte, so dass er die Meisterschaft mit 6.448 Punkten auf einem 217. Platz abschließen musste.

Für das nächste Jahr hat sich unser Verein vorgenommen, mit so vielen Spielern wie möglich an der dann erstmals in Bremen stattfindenden DEM teilzunehmen und den 65. Platz zu überbieten.

--------------------------------------------------------------

30.04.2016
!!! Die Saison ist nach dem 2. Liga-Spieltag noch ausbaufähig !!!

Am heutigen Samstag fand der 2. Liga-Spieltag statt.

Unsere 1. Mannschaft fuhr in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen nach Steinbach, um sich dort mit Dreieich, Spay und dem Gastgeber zu messen. Auch dieses Mal war es wieder so ein Hü und Hott wie am 1. Spieltag. Nach einem souveränen 3:0 in der 1. Serie erspielten wir in der 2. Serie 0 und in der 3. Serie so gerade eben noch 1 Punkt. Mit diesen erneut 4:5 und im gesamten 8:10 Wertungspunkten rangieren wir nun auf dem 11. Platz. Da muss an den nächsten Spieltages noch eine Steigerung her, wollen wir nicht einer der 7 Absteiger sein.

Bester Einzelspieler war Rolf Kammerer mit 2.658 Punkten.

Viel besser machte es unsere 2. Mannschaft. In der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Karl-Heinz Zielonka, Karl-Heinz Brand und Arnd Kuxdorf empfingen wir zu Hause Hamminkeln II, Vynen und die 3. Mannschaft aus Ossenberg. Nach einem klaren 3:0 erspielten wir uns in der 2. Serie ein 2:1, wobei uns nur 24 Punkte zum 3:0 fehlten. Mit den somit erspielten 5:1 und insgesamt 5:7 Wertungspunkten stiegen wir vom letzten auf den 11. und somit ersten Nichtabstiegsplatz in der Tabelle.

Bester Einzelspieler war Karl-Heinz Zielonka mit 2.367 Punkten.

Am 04.06.2016 geht es mit dem 3. Spieltag weiter. Unsere 1. Mannschaft fährt nach Delrath und unsere 2. Mannschaft nach Viersen.

--------------------------------------------------------------
02.04.2016
!!! Jürgen Schneider ist LV-4-Einzelmeister bei den Herren 2016 !!!
Die diesjährige Einzelmeisterschaft des Landesverbandes 4 fand erstmals in der Schützenhalle in Werl statt. Nachdem die Veranstaltung etwas verkleinert wurde, nahmen neben den Senioren 203 Herren und 54 Damen teil. Von unserem Club waren neben unserer Dame Ilja Rosenqvist auch die Herren Jürgen Schneider, Rolf Kammerer, Oliver Bürst, Dirk Heising und Norbert Lehnen qualifiziert.
Am Ende der Meisterschaft konnten wir uns zusammen mit Jürgen über seine LV-Einzelmeisterschaft freuen.
Nach einer etwas schächeren Serie mit 674 Punkten lief die Karte in den letzten 3 Serien bei Jürgen unaufhaltsam. Mit 1.468, 1.938 und 1.538 Punkten erreichte Jürgen ein Gesamtergebnis von 5.618 Punkten und wurde damit mit 445 Punkten Vorsprung auf Platz 2 LV-Einzelmeister.
Neben Jürgen qualifizierten sich auch noch Rolf Kammerer mit 4.408 als 30. und Oliver Bürst mit 4.399 Punkten als 32. und letztem Qualifikant für die Deutsche Einzelmeisterschaft.
Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Oliver Bürst (von links nach rechts)
Lediglich Norbert Lehnen mit 3.919 Punkten als 76. und Dirk Heising mit 3.413 Punkten als 131. sowie Ilja Rosenqvist mit 3.691 Punkten als 28. konnten sich nicht für die Endrunde qualifizieren.
Unseren 3 Qualifizierten wünschen wir für die DEM in Würzburg am 21. und 22.05.2016 alles Gute, viel Spaß und vor allen Dingen ein "Gutes Blatt"!!!
--------------------------------------------------------------
12.03.2016
!!! Wir fahren als Stadt Hilden zum Deutschen Städtepokal 2016 !!!
 
Kalle Zielonka, Wolle Gyrnich, Olli Bürst, Thorsten Pletz, Dirk Heising, Jürgen Schneider,
Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Kalle Brand, Knut Nauen (von links nach rechts)

Am heutigen Samstag fand eine Vorrunde des LV 4 zum Deutschen Städtepokal in den Räumen unseres Clubmitglieds Oliver Bürst in Düsseldorf statt. Nach zwei Jahren nahmen wir wieder mal als Stadt Hilden an der Qualifikation teil.

So machten sich zunächst mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Thorsten Pletz, Karl-Heinz Zielonka, Knut Nauen, Oliver Bürst, Rolf Kammerer und bei seinem ersten Mannschaftseinsatz für unseren Club Karl-Heinz Brand auf die sehr kurze Anreise nach Düsseldorf. Nach der 1. Serie stießen dann Dirk Heising und Wolfgang Gyrnich zur Mannschaft.

Vor Ort mussten wir gegen 6 andere Städte über 3 Serien antreten, um einen der begehrten 2 Endrundenplätze zu ergattern.

Nach einer mäßigen 1. Runde rangierten wir mit 7.456 Punkten auf einem mittelmäßigen 4. Platz; nach der 2. Serie kletterten wir mit 8.764 Punkten und insgesamt 16.220 Punkten auf den 2. Platz.

Jetzt ging es darum, diesen begehrten Platz zu halten bzw. den Platz an der Sonne noch zu erklimmen, denn wir lagen nur 239 Punkte vor Recklinghausen und immerhin schon 852 Punkte hinter Düsseldorf. Nach 24 Spielen war so gut wie alles gelaufen; wir hatten fast nichts erspielt und die Aussichten auf eine Qualifikation waren ins Bodenlose gefallen.

Dann kam aber der Skatgott ins Spiel. Nachdem ein ums andere Spiel gewonnen wurde, kamen wir immer näher an die beiden Ersten heran und in einem wahren Krimi konnten wir uns kurz vor Ende mit 7.943 Punkten und insgesamt 24.163 Punkten den 2. Platz mit 163 Punkten Rückstand auf Recklinghausen, aber noch mit 263 Punkten vor Düsseldorf, sichern.

Nun dürfen wir am 05. und 06.11.2016 in der Hansestadt Wismar am 42. Deutschen Städtepokal teilnehmen und hoffentlich ein schönes und erfolgreiches Wochenende in Mecklenburg-Vorpommern erleben.

--------------------------------------------------------------

21.02.2016
!!! Unsere Mannschaft übersteht die VG-MM nicht !!!

Am heutigen Sonntag fand in Grefrath-Oedt der VG-Mannschaftspokal (Serie 1 und 2) und die VG-Mannschaftsmeisterschaft (Serie 1 - 4) der VG Neuss, an der wir nur mit einer Mannschaft teilnahmen, statt. Nach 25 Mannschaften im letzten Jahr fanden dieses Mal nur 21 Mannschaften den Weg nach Oedt.

Nach einer super 1. und einer durchwachsenen 2. Serie landete unsere Mannschaft in der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Dirk Heising, Jürgen Schneider, Thorsten Pletz und Rolf Kammerer auf einem sehr guten 6. Platz im VG-Mannschaftspokal.

Leider lief es in der 3. Serie überhaupt nicht und so mussten wir in der letzten Serie noch mal ein überdurchschnittliches Ergebnis abliefern. Letztendlich reichte es nach 4 Serien in der Mannschaftsmeisterschaft mit 14.901 Punkten nur zum 10. und damit ersten Nachrückerplatz.

Erfolgreichster Spieler war Jürgen Schneider mit 4.046 Punkten.

--------------------------------------------------------------

14.02.2016
!!! Von vier Tandems kamen drei Tandems weiter !!!

Am heutigen Sonntag nahmen an der VG-Tandem-Meisterschaft in Grefrath-Oedt 37 Tandems teil, um einen der begehrten 19 Qualifikations-Plätze für die Zwischenrunde in Werl zu erspielen. Erstmals wurden auch schon in der Vorrunde 3 Serien gespielt.

Von unserem Club nahmen neben den 3 altbewährten Tandems Jürgen Schneider/Norbert Lehnen, Rolf Kammerer/Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka/Oliver Bürst erstmalig mit Ilja Rosenqvist/Karl-Heinz Brand ein viertes Tandem teil.

Und das "neue" Tandem legte gleich "wie die Feuerwehr los". Mit insgesamt 7.239 Punkten erreichten Ilja und Karl-Heinz2 einen hervorragenden 3. Platz und konnten somit erstmalig einen Podestplatz bei dieser Meisterschaft für uns in der Vorrunde holen.

Nicht viel schlechter machten es Jürgen und Norbert mit 6.313 Punkten als 8. und Karl-Heinz1 und Oliver mit 6.306 Punkten als 9., die sich auch ohne Probleme für die Zwischenrunde qualifizieren konnten.

Lediglich Rolf und Wolfgang schieden mit 5.321 Punkten als 21. aus.

Das beste Einzelergebnis erzielte Ilja mit 4.253 Punkten.

Die Zwischenrunde findet am 28.05.2016 in Werl statt. Allen drei Tandems wünschen wir für die Zwischenrunde ein gutes Blatt.

--------------------------------------------------------------

01.02.2016

!!! Wir begrüßen ein Neumitglied !!!

An dem Einzelmeisterschafts-Wochenende konnten wir ein Neumitglied für den Club gewinnen. Zukünftig spielt Karl-Heinz Brand für unseren Club.

Erster Einsatz für ihn findet am 14.02.2016 statt, wo er mit Ilja Rosenqvist an der Vorrunde der Deutschen Tandemmeisterschaft teilnehmen wird.

--------------------------------------------------------------

30./31.01.2016

!!! Die VG-Einzelmeisterschaft war sehr erfolgreich !!!
Auch das Jahr 2016 begann wieder mit der VG-Neuss EM.In diesem Jahr spielten wir wieder in der Albert-Mooren Halle in Grefrath-Oedt.
An dieser Meisterschaft nahmen wir wie die letzten beiden Jahre mit 1 Dame, 1 Senior und 7 Herren teil. Dieses Jahr stellten wir leider keine/n Einzelmeister/in, aber dennoch konnten wir uns über die Qualifikation von fünf Herren und unserer Dame freuen.
In der Damenwertung landete Ilja Rosenqvist nach ihrer letzten Einzelmeisterschaft 2014 wieder auf dem Treppchen- Nach 8 Serien landete sie unter nur noch 13 Starterinnen mit 7.692 Punkten auf dem  2. Platz.
In der Seniorenwertung schied Knut Serien nach langen Jahren des leichten Weiterkommens mal wieder aus. Nachdem er nach 2 von 4 Serien von seinem Aufgaberecht Gebrauch machte, überbrückte er die letzten beiden Serien mit dem EM-Finale unserer Handballer, wo er sich wenigstens über den überraschenden EM-Titel freuen konnte.
An der Herrenkonkurrenz nahmen 77 Skatspieler teil. Nach ebenfalls 8 Serien verpasste Dirk Heising mit 9.134 Punkten als 3. nur knapp die Einzelmeisterschaft. Die Entscheidung fiel im letzten Spiel, in dem er noch ein Spiel benötigte, das aber leider verlor.Jürgen Schneider mit 8.430 Punkten als 9, Norbert Lehnen mit 8.146 Punkten als 15. Rolf Kammerer mit 7,992 Punkten als 20. und Oliver Bürst mit 7.749 als 24. und letzter Qualifikant rundeten den Qualifikationserfolg unserer Asse ab.
Lediglich Karl-Heinz Zielonka schied mit 7.181 Punkten als 39. leider aus. Thorsten Platz machte nach 4 Serien mit 3.136 Punkten von seinem Aufgaberecht Gebrauch und trat am 2. Tag nicht mehr an.
Den qualifizierten 6 Assen wünschen wir am 02.04.2016 für Werl, wo erstmals die Zwischenrunde ausgetragen wird, alles Gute und ein gutes Blatt und dass sich so viele wie möglich für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Würzburg qualifizieren mögen.

--------------------------------------------------------------

19.12.2015

!!! Das Skat-Jahr endet mit der Weihnachtsfeier !!!

Wie jedes Jahr fand unsere Weihnachtsfeier mit (noch kleinerer) Jahreshauptversammlung (als letztes Jahr) als Jahresabschluss 2015 statt. Bis auf die kurzfristig erkrankte Ilja Rosenqvist waren wieder alle Clubmitglieder da, so dass wir mit den ersten "Lust"-Serien ab 15.00 Uhr beginnen konnten.

Nach unserem leckeren Abendessen konnte unser Senior Knut Nauen auf ein sehr unterschiedliches 2015 zurückblicken.

Einzelmeisterschaft:

Bei der Vorrunde der EM konnte Ilja Rosenqvist in der Damen-Wertung Ihren Vorjahrestitel nicht verteidigen und schied als 13. der Damenwertug leider aus. Knut Nauen erreichte wie letztes Jahr als 3. der Seniorenwertung noch das Treppchen. Neben Knut konnten sich nur 3 weitere Clubmitglieder bei den Herren für die Zwischenrunde in Marl qualifizieren.

Nach der verletzungsbedingten Absage von Norbert Lehnen konnte sich von den restlichen 3 Startern nur Dirk Heising für die DEM in Ulm qualifizieren.

In Ulm erreichte Dirk unter 264 Herren-Startern einen 106. Platz und konnte sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 95 Plätze verbessern.

Tandemmeisterschaft:

Auch in diesem Jahr nahmen wir wieder mit 3 Tandems an der Tandemmeisterschaft teil. Nachdem alle unsere Tandems die Vorrunde überstanden hatten (incl. eines 4. Platzes durch Jürgen Schneider / Norbert Lehnen), traten wir zur Zwischenrunde erneut bei der LV 5 an und holten dort 2 Endrundenplätze. Lediglich Ilja Rosenqvist / Rolf Kammerer schieden in der Zwischenrunde aus, weil Beiden 72 Punkte fehlten.

Bei der DTM erreichten unter 294 Tandems Jürgen Schneider und Norbert Lehnen den 73. und Oliver Bürst und Christian Erdell den 251. Platz.

Mannschaftsmeisterschaft:

Die Mannschaftsmeisterschaft war in diesem Jahr genauso erfolglos wie letztes Jahr. Nachdem sich von 2 gestarteten Mannschaften nur die 1. Mannschaft für die Zwischenrunde qualifizieren konnte, schied sie als 36. in der Zwischenrunde aus.

Liga-Betrieb:

Das Highlight in diesem Jahr war der FAST-Aufstieg unserer 1. Mannschaft mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Rolf Kammerer, Dirk Heising und Norbert Lehnen in die 1. Bundesliga. Am Ende der 5 Liga-Spieltage fehlte nur ein Wertungspunkt.

Unsere 2. Mannschaft konnte sich leider nicht in der Oberliga halten und stieg in die Landesliga ab.

 

Anschließend wurden wieder unsere Clubmeister geehrt. Clubmeister 2015 wurde nach einer Abstinenz von drei Jahren Norbert Lehnen mit einem Serienschnitt von 989,02 Punkten vor Wolfgang Gyrnich mit 972,89 Punkten und Dirk Heising mit 942,65 Punkten.

Nachdem Norbert Lehnen noch die Ergebnis-Highlights des Jahres vorgetragen hatte, wurde unser alljährliches Malenko-Turnier durchgeführt, bei dem sich mit Wolfgang Gyrnich der Sieger von 2010 und 2013 auch in die Siegerliste 2015 eintragen konnte.

Nach einigen weiteren Skat- und Klön-Runden endete unsere Weihnachtsfeier um kurz vor halb 2.

Vorhaben für 2016:

In diesem Jahr wollen wir wieder mit fast allen Clubmitgliedern an der Qualifikation zur DEM teilnehmen und auch wieder die DMM und die Tandemeisterschaft spielen. In der Liga-Meisterschaft hoffen wir, dass beide Mannschaften ein solides Jahr spielen werden; wenn die eine oder andere Mannschaft ggf. auch die Chance zum Aufstieg hat, wäre es noch mal umso schöner.

Für den Sommer ist auch wieder unsere Sommerfest geplant.

Zum 1. Spieltag für die Clubmeisterschaft 2016 treffen uns am 07.01.2016 wieder im Clublokal "Forstbacher Hof".

Gäste sind bei unseren Clubabenden gerne gesehen. Also, wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal vorbei kommen.

--------------------------------------------------------------
12.09.2015
!!! Die Liga-Saison ist beendet !!!

Am heutigen Samstag fand der 5. und damit letzte Liga-Spieltag der Saison 2015 für unsere beiden Liga-Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft machte sich mit noch geringen Hoffnungen in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen auf den Weg nach Spay, um vielleicht doch noch den 2-Punkte-Rückstand auf den 1. Platz aufzuholen.

In Spay begann der Tag mit einem soliden 2:1, wobei uns ca. 350 Punkte an 3 Punkten fehlten. Nach der 1. Serie hatte sich nichts an der Situation geändert. Wir hatten nach wie vor 2 Punkte Rückstand, allerdings jetzt auf einen neuen Spitzenreiter. Die 2. Serie verlief leider schlecht. Trotz allen Kampfgeistes konnten wir nur ein 1:2 erspielen, wobei uns ca. 290 Punkte auf 2 Punkte fehlten. Auch nach der 2. Serie war alles beim alten geblieben und wir hatten nach wie vor noch eine Chance auf den Aufstieg, wobei die Wahrscheinlichkeit von Serie zu Serie geringer wurde. In der 3. Serie schafften wir dann das, was wir uns für den ganzen Tag schon vorgenommen hatten. Wir erspielten ein 3:0 und mussten nun hoffen, dass im Spitzenduell die etwas schwächer platzierten Mannschaften den Tabellenführern die Punkte wegnahmen. Leider schafften sie es nicht ganz und am Ende des Tages konnten wir uns mit einem 6:3 für den Tag und einem 27:18 für die Saison über einen 3. Platz als Endplatzierung freuen. Zum 2. Platz fehlten uns nur 31 Spielpunkte und zum ersten Platz nur ein Wertungspunkt.

Bester Spieler des Tages war Jürgen Schneider mit 3.837 Punkten.

Am Ende können wir uns eigentlich sehr über den 3. Platz freuen, aber genauso haben wir auf der Rückfahrt nach Hilden darüber nachgedacht, wie schön es doch gewesen wäre, wenn wir irgendwann im Laufe des Jahres den 1 Punkt erspielt hätten.

Unsere 2. Mannschaft spielte in der Besetzung Wolfgang Gyrnich, Christian Erdell, Arnd Kuxdorf, Karl-Heinz Zielonka und Dirk Heising in Mülheim a.d.Ruhr. Dort galt es, ebenfalls einen Rückstand von 2 Wertungspunkten auf einen Nichtabstiegsplatz aufzuholen.

Nach einer Riesen-Serie von 5.596 Punkten bekamen wir in der 1. Serie die notwendigen 3:0 Punkte. Leider lief es in der 2. Serie nicht mehr so gut. Mit 3.597 Punkten wurde nur ein Punkt erreicht und das mit einem Rückstand von ca. 500 Punkten auf ein 2:1.

Durch das 4:2 für den Tag und das 12:18 für das Jahr reichte es letztendlich nicht mehr zum Nichtabstieg. Auch der 2. Mannschaft fehlte wie der 1. Mannschaft letztendlich 1 Wertungspunkt, da beide Mannschaften gegenüber ihren Gegnern die besseren Spielpunkte erspielt hatten.

Somit endet die Saison 2015 mit einer kleinen und einer großen Pleite. Die 1. Mannschaft hat den Aufstieg kanpp verfehlt und die 2. Mannschaft hat den Abstieg knapp nicht verhindert. Nachdem es für die 2. Mannschaft in den letzten Jahren immer nur bergauf ging und ein Aufstieg nach dem anderen eingefahren wurde, gab es dieses Jahr erstmalig einen Rückschlag.

Für 2016 wünschen wir beiden Mannschaften wieder den größtmöglichen Erfolg.

--------------------------------------------------------------
22.08.2015
!!! Sommerfest 2015 !!!

Unser diesjähriges Sommerfest fand nun schon zum 3. Mal im Schrebergarten von Wolle Gyrnich statt. Nachdem dieses Jahr nur 1 Clubmitglied absagen musste, trafen sich die anderen 11 Clubmitglieder ab 15.00 Uhr in Wolles Garten.

Auch in diesem Jahr war wieder mit sehr vielen Spirituosen und ausreichend Grillsachen für das leibliche Wohl Aller gesorgt. Salate wurden von Olli Bürst Ehefrau Yvonne und Horst, der Kuchen von Dirk und die Kräuterbutter von Ilja gemacht. Nachdem alles "besichtigt" wurde, fingen wir auch schon um 15.30 Uhr mit dem ersten Grillvorgang an.

Und an dem Tag war wieder wie vor 2 Jahren herrlichster Sonnenschein!!!

Nach einigen kleinen Skatrunden und ausgiebiger Stärkung durch den Grillmeister Wolle vergaßen wir in diesem Jahr wie im letzten Jahr leider zum zweiten Mal, unser so beliebtes Malenko-Turnier zu spielen.

Stattdessen spielten wir noch bis ca. 2.30 Uhr einige kleine Skatrunden. Zu diesem Zeitpunkt verließen auch die Letzten das Sommerfest und alle konnten behaupten, dass sie mal wieder oder besser gesagt, wie immer, an einem schönen Sommerfest teilgenommen haben.

Einen genauen Termin für unser Sommerfest 2016 haben wir zwar noch nicht, aber alle waren sich einig, dass auch das Sommerfest 2016 wieder in Wolles Garten stattfinden soll.

Einige Bilder des Sommerfestes finden Besucher unter dem entsprechenden Link hinter diesem Satz.

--------------------------------------------------------------
08./09.08.2015
!!! Deutsche Tandem-Meisterschaft in Bonn !!!

Nachdem wir uns mit 2 Tandems für die Deutsche Tandem-Meisterschaft qualifiziert hatten, fuhren wir mit Jürgen Schneider / Norbert Lehnen und Christian Erdell / Oliver Bürst nach Bonn, um dort mit weiteren 292 Tandems ein schönes und erfolgreiches Wochenende zu verleben. Auch in diesem Jahr reichte es leider für keines der beiden Tandems zu einem Spitzenplatz.

Nach 6 Serien belegte unser Tandem Jürgen und Norbert mit 12.018 Punkten als bestes Vereins-Tandem den 73. Platz und konnte sich damit noch einen "kleinen" Geldpreis schnappen. Leider hatten Jürgen und Norbert wie vor zwei Jahren das Pech, dass sie als 52. vor der letzten Serie keine "vernünftigen" Karten mehr bekommen haben, so dass es nicht mehr weiter nach oben ging. Bei unserem 2. Tandem lief es überhaupt nicht. Christian und Oliver erreichten mit 9.859 Punkten "nur" den 251. Platz. Bester Einzelspieler unseres Clubs war Jürgen mit 6.322 Punkten.

Die Endrunde war wie im letzten Jahr wieder bestens vom DSKV organisiert und das gemeinsame Abend-Buffet konnte sich ebenfalls wie im letzten Jahr sehen lassen.

Fürs neue Jahr haben wir uns hehre Ziele gesetzt und wollen dann mit noch mehr Tandems an der Meisterschaft teilnehmen und so viele Tandems wie möglich zur Endrunde bringen.

--------------------------------------------------------------
05.07.2015
!!! Auf, auf, auf... nach Bonn !!!
Wie im letzten Jahr nahmen wir am heutigen Sonntag an der LV-Tandem-Meisterschaft des LV 5 in Brilon mit den Tandems Jürgen Schneider / Norbert Lehnen, Ilja Rosenqvist / Rolf Kammerer und Oliver Bürst / Karl-Heinz Zielonka teil. Nach 3 Serien konnten wir die Qualifikation von 2 Tandems feiern.
  
Oliver Bürst + Karl-Heinz Zielonka (Asse 85 Hilden III)                                          Jürgen Schneider + Norbert Lehnen (Asse 85 Hilden I)
Von den 70 Tandems qualifizierten sich 30 %, also insgesamt 21 Tandems. Nach 3 Serien kamen Olli und Kalle leicht und locker ins Ziel und qualifizierten sich mit 6.421 Punkten zum 2. Mal nacheinander für die Deutsche Tandem-Meisterschaft.
Etwas spannender machten es die beiden anderen Tandems. Jürgen und Norbert mussten beide noch im 48. Spiel jeweils einen "einfachen Pik" gewinnen, um sich letztendlich als 21. und letzter Qualifikant mit 6.123 Punkten und 3 Punkten Vorsprung (!!!) ebenfalls für die Deutsche Tandem-Meisterschaft zu qualifizieren. Für die Beiden ist es nun schon die 3. Deutsche Tandem-Meisterschaft nacheinander und wir alle hoffen, dass "aller guten Dinge 3" sind!!!
Pech hatten Rolf und Ilja, weil den Beiden mit 6.051 Punkten nur eben dieser eine einfache gewonnene Pik für eine mögliche Qualfikation fehlten. Sie schlossen die Meisterschaft letztendlich als 24. ab.
Für die Deutsche Meisterschaft, die schon am 08. und 09.08.2015 im Maritim Bonn stattfindet, wünschen wir unseren beiden qualifizierten Tandems ein GUTES BLATT!!!
--------------------------------------------------------------
27.06.2015
!!! Katastrophe am 4. Liga-Spieltag !!!

Am heutigen Samstag fand der 4. und vielleicht schon entscheidende Liga-Spieltag für unsere beiden Liga-Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft stärkte sich zunächst mit einem gemeinsamen Frühstück und machte sich dann in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen auf den Weg nach Wassenberg-Myhl.

Vor Ort spielten die Tabellenplätze 1, 2, 4 und 5 gegeneinander; man kann also getrost von einem Spitzenduell reden; und so verlief auch der ganze Spieltag. In einem Spieltag auf sehr hohem Niveau konnten wir leider nur 3 von möglichen 9 Punkten erspielen. Besonders in der 1. Serie lagen Freud und Leid so nah beieinander, da die 3 Punkte mit nur 3.363 (!!!) Punkten weggingen. Uns fehlten 31 Punkte für 2 Serienpunkte. Nach einer desaströsen 2. Serie, in der auch ein Grand mit 4 verloren wurde, konnten wir uns in der letzten Serie noch mal 2 Punkte schnappen; im Gesamten erreichten wir die angesprochenen 3 Punkte mit insgesamt 10.056 Spielpunkten.

Beste/r Einzelspieler/in war Ilja Rosenqvist mit 2.839 Punkten.

Mit den nun erreichten 21:15 Punkten liegen wir auf einem sicheren 6. Platz und können in dieser Saison nicht mehr absteigen. Unser erstes Ziel für diese Saison haben wir nun schon einen Spieltag vor Schluss erreicht.

Mit nun 2 Punkten Rückstand auf Platz 1 haben wir immer noch die Chance, in die 1. Bundesliga aufzusteigen. Am letzten Spieltag kommt es zu unserem Duell mit dem 5. und dem 8. der Tabelle. Bei den anderen Duellen spielt u.a. Platz 1 gegen 4 und Platz 2 gegen 3.

Unsere 2. Mannschaft hatte heute Heimrecht und erlebte in der Besetzung Knut Nauen, Arnd Kuxdorf, Oliver Bürst und Thorsten Pletz das größtmögliche Debakel.

Mit Serienergebnissen von 2.987 und 1.902 Spielpunkten langte es nur zu einem 0:6 für den Tag. Das bedeutet, dass wir auf den vorletzten Platz abgerutscht sind und uns mit insgesamt 08:16 Punkten 2 Punkte und knapp 1.700 Spielpunkte auf den ersten Nichtabstiegsplatz fehlen.

Am letzten Spieltag haben wir noch alle Chancen, da wir u.a. gegen den 14. spielen und in einem anderen Duell u.a. Platz 12, 13 und 16 gegeneinander soielen.

Mal sehen, ob unseren beiden Mannschaften am letzten Spieltag der Skatgott gewogen ist.

--------------------------------------------------------------
13.06.2015
!!! Der 3. Liga-Spieltag ist absolviert !!!

Am heutigen Samstag fand der 3. Liga-Spieltag für unsere beiden Liga-Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft hatte heute wieder eine weite Reise vor sich und machte sehr früh in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen auf den Weg in das 215 km entfernte Borsdorf.

In einem sehr interessanten Liga-Spieltag, in dem fast alle Mannschaften in allen Serien kurz vor Schluss noch die Möglichkeit hatten, zwischen 0 und 3 Punkte zu holen, schafften wir es, uns in jeder Serie zu steigern. Nach 1 und 2 Punkten in Serie 1 und 2 holten wir in der letzten Serie 3 Punkte und schlossen den Spieltag mit 6:3 Punkten und 11.582 Punkten ab. Durch die nun erspielten 18:9 Wertungspunkte sind wir in der Tabelle von Platz 4 auf Platz 2 gestiegen und liegen dort punktgleich mit dem Tabellenführer an der Spitze der Liga. Einige von uns wollten nun schon unser Ziel für dieses Jahr - den Nicht-Abstieg - in einen evtl. Aufstieg abändern. Aber so weit sind wir noch nicht. Wir schauen von Spieltag zu Spieltag und dort von Serie zu Serie.

Bester Einzelspieler war Jürgen Schneider mit 3.808 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft spielte heute in Oberhausen und trat dort mit Knut Nauen, Arnd Kuxdorf, Karl-Heinz Zielonka und Thorsten Pletz an.

Nachdem wir in der 1. Runde keinen Punkt erreichen konnten, lief die 2. Serie umso besser und wir holten 3 Punkte. Somit wurde der Spieltag mit 3:3 Wertungspunkten und 7.498 Spielpunkten abgeschlossen. Mit insgesamt 8:10 Wertungspunkten rangieren wir auf dem 10. Tabellenplatz, einen Punkt vor dem 1. Abstiegsplatz (Platz 13).

Bester Einzelspieler war Knut Nauen mit 2.111 Punkten, knapp gefolgt von Karl-Heinz Zielonka mit 2.110 Punkten.

Weiter geht es schon in zwei Wochen am 27.06.2015. Unsere 1. Mannschaft tritt dann in Myhl gegen Platz 1, 4 und 5 an. Unsere 2. Mannschaft hat Heimrecht.

--------------------------------------------------------------
06.06.2015
!!! Und schon wieder scheiterten wir bei der LV-4-MM in der Hölle von Marl !!!

Am heutigen Samstag fand in der "Hölle von Marl" die LV-4-Mannschaftsmeisterschaft über 4 Serien statt. Um die nur 14 Qualifikationsplätze für Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg spielten 87 Mannschaften.

Unsere 1. Mannschaft trat in der Besetzung mit Ilja Rosenqvist, Dirk Heising, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen an.

Auch in diesem Jahr schafften wir es wieder nicht, uns für die Endrunde zu qualifizieren. Am Ende belegten wir mit erspielten 14.987 Punkten den 36. Platz. Auch die 4.961 Punkte von Norbert Lehnen reichten nicht für die Qualifikation aus.

--------------------------------------------------------------
30. und 31.05.2015
!!! Die Deutsche Meisterschaft ist gespielt !!!

An diesem Wochenende fanden in Ulm die 60. Deutschen Einzelmeisterschaften über 8 Serien statt. Von all unseren Vorrunden- und Zwischenrundenstartern nahm letztendlich nur Dirk Heising an der Herrenkonkurrenz mit 264 Spielern teil. Dirk hatte sich für dieses Jahr viel vorgenommen, belegte er doch im letzten Jahr "nur" den 201. Platz.

Nach der 1. Serie war die Hoffung auf einen sehr guten Platz schon fast dahin. Dirk holte nur 339 Punkte und begann die DEM auf einem 251. Platz. Dieser ersten schlechten Serie lief Dirk der weiteren Meisterschaft hinterher.

Die letzten 7 Serien spielte Dirk konstant zwischen 800 und 1.363 Punkten, wodurch er die Deutsche Einzelmeisterschaft mit 7.749 Punkten auf dem 106. Platz abschloss. Somit konnte Dirk zumindest einen tabellarischen Sprung zum letzten Jahr von 95 Plätzen machen. Geht seine Steigerung so weiter, kann er im nächsten Jahr an den Top Ten kratzen.

Wie Dirk berichtete, war die DEM durch und durch super organisiert und er hatte an dem Ablauf sehr viel Freude. Besonders fiel Dirk auf, dass es in keiner Serie Dispute gab und er keine "Nörgler" am Tisch hatte.

Für das nächste Jahr hat sich unser Verein vorgenommen, mit mehreren Spielern an der dann erstmals in Würzburg stattfindenden DEM teilzunehmen.

--------------------------------------------------------------
09.05.2015
!!! Der 2. Liga-Spieltag ist absolviert !!!

Am heutigen Samstag fand der 2. Liga-Spieltag für unsere beiden Liga-Mannschaften statt.

Unsere 1. Mannschaft hatte heute Heimrecht und spielte in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen.

Nach durchwachsenen 3 Serien, in denen sie 2, 1 und 2 Punkte holte, schloss unsere 1. Mannschaft mit 5:4 Wertungspunkten und 12.040 Spielpunkten für den Tag ab. Schade war, dass in der 1. Serie 4.271 und in der 3. Serie 4.171 Punkte nur zu 2 Punkten reichten. Nach den ersten beiden Spieltagen hat sie nun 12:6 Wertungspunkte und rangiert auf dem sehr guten 4. Tabellenplatz.

Bester Einzelspieler war einmal mehr Rolf Kammerer mit 4.210 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft spielte heute in Goch und trat dort mit Knut Nauen, Arnd Kuxdorf, Karl-Heinz Zielonka und Wolfgang Gyrnich an.

Nachdem sie in der 1. Runde nur einen Punkt erreichen konnte, lief die 2. Serie noch schlechter und sie holte 0 Punkte. Somit wurde der Spieltag mit 1:5 Wertungspunkten und 6.527 Spielpunkten abgeschlossen. Mit insgesamt 5:7 Wertungspunkten rangiert sie auf dem 10. Tabellenplatz, allerdings Punktgleich mit dem 1. Abstiegsplatz (Platz 13).

Wer bester Einzelspieler war, ist dem Verfasser noch nicht bekannt.

Weiter geht es nun am 13.06.2015. Unsere 1. Mannschaft tritt dann in Borsdorf und unsere 2. Mannschaft bei den Jokern in Oberhausen an.

--------------------------------------------------------------
25.04.2015
!!! Riesen-Start in die neue Liga-Saison !!!

Am heutigen Samstag fand der 1. Liga-Spieltag für unsere 1. Mannschaft in der 2. Bundesliga und für unsere 2. Mannschaft in der Oberliga statt.

Da unsere 1. Mannschaft nach ihrem Aufstieg wieder in die West-Staffel eingruppiert wurde, hatte sie in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider und Norbert Lehnen direkt eine Strecke von 230 km nach Bad Vilbel zu bewältigen. Dort traf man neben dem Gastgeber noch auf 2 Mannschaften des 1. Steinbacher SV. An einem Top-organisierten Spieltag mit einem sehr leckeren Mittagessen startete sie nach 3 Serien mit insgesamt 7:2 Punkten (2:1, 3:0 und 2:1) und 11.795 Spielpunkten super in die 2. Bundesliga und somit die ersten Punkte gegen den Abstieg sammeln.

Bester Einzelspieler war wie schon im Aufstiegsjahr Rolf Kammerer mit 3.700 Punkten.

Unsere 2. Mannschaft startete nicht viel schlechter in die 2. Oberliga-Saison ihrer Geschichte. In der Besetzung Thorsten Pletz, Arnd Kuxdorf, Wolfgang Gyrnich, Karl-Heinz Zielonka und Knut Nauen machte sie sich auf die recht kurze Anreise nach Dormagen-Delrath, um sich dort mit 2 Delrather Mannschaften und "den Nullen Duisburg" zu messen.

Nach 2 Serien erwischte sie mit 4:2 Punkten (2:1 und 2:1) und 7.990 Spielpunkten einen ebenfalls sehr guten Start in die neue Saison und kann sich zunächst mit einem 5. Platz in der Spitzengruppe festsetzen.

Bester Einzelspieler war Thorsten Pletz mit 2.735 Punkten.

Lange können wir uns nicht über die guten Platzierungen freuen, denn am 09.05.2015 geht es schon mit dem 2. Spieltag weiter. Unsere 1. Mannschaft hat Heimrecht und unsere 2. Mannschaft muss nach Goch reisen.

--------------------------------------------------------------
28.03.2015
!!! 1 Ass fährt zur DEM nach Ulm !!!

Am heutigen Samstag fand in Marl die Zwischenrunde des Landesverbandes 4 zur Deutschen Einzelmeisterschaft statt. Nachdem Norbert Lehnen verletzungsbedingt absagen musste, machten sich Dirk Heising und Oliver Buerst bei den Herren sowie Knut Nauen bei den Senioren auf den Weg in die 4-Serien-Hölle von Marl.

Nach 4 Serien konnte sich nur Dirk für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Ulm qualifizieren. Mit 4 konstanten Serien zwischen 1.063 und 1.318 Punkte erspielte er 4.610 Punkte und landete bei 255 Startern als 24. sicher unter den 32 qualifizierten Spielern. Bei Oliver lief es nur in der 4. Serie. Trotz der dort erspielten 1.851 Punkten schaffte er es mit 3.791 Punkten nur auf Platz 120.

Ganz schlecht lief es bei unserem Senior. Mit 2.555 Punkten in 40-er Serien landete Knut als 55. von 67 Startern im abgeschlagenen hinteren Feld.

Für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Ulm wünschen wir unserem Dirk eine schöne und erfolgreichere Deutsche Meisterschaft als letztes Jahr und ein "GUTES BLATT"!!!

--------------------------------------------------------------

14.03.2015
!!! Nur 1 Mannschaft übersteht die VG-MM !!!

Am heutigen Samstag fand in Jüchen-Bedburdyck die VG-Mannschaftsmeisterschaft der VG Neuss, an der wir wieder mit zwei Mannschaften teilnahmen, statt. Wie im letzten Jahr nahmen 25 Mannschaften an der Vorrunde teil.

Nach 3 Serien konnte sich unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Dirk Heising, Jürgen Schneider und Rolf Kammerer als 3. noch Hoffnung auf die zuletzt vor 2 Jahren erreichte Mannschaftsmeisterschaft machen. Leider lief es in der letzten Serie überhaupt nicht mehr und so konnte sie sich mit 15.713 Punkten und einem 7. Platz von 11 Qualifikanten für die Zwischenrunde qualifizieren. Bester Spieler aus der Mannschaft war Dirk Heising mit 4.284 Punkten knapp vor Rolf Kammerer mit 4.206 Punkten.

Nicht so gut lief es für unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Knut Nauen, Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka. Nach 4 mageren Serien konnte sie sich mit 12.431 Punkten als 24. nicht für die Zwischenrunde qualifizieren. Bester Spieler war Wolfgang Gyrnich mit 3.867 Punkten.

Für die Zwischenrunde, die am 06.06.2015 in Marl statt findet, wünschen wir unserer 1. Mannschaft eine schöne und erfolgreiche Meisterschaft und ein "GUTES BLATT"!!!

--------------------------------------------------------------

08.03.2015
!!! Wieder drei Tandems zur Vorrunde, wieder kamen alle weiter !!!

Am heutigen Sonntag fand die VG-Tandem-Meisterschaft mit insgesamt 38 Tandems in Jüchen statt.

Von unserem Club nahmen mit Jürgen Schneider/Norbert Lehnen, Rolf Kammerer/Wolfgang Gyrnich und Karl-Heinz Zielonka/Oliver Bürst die gleichen drei Tandems wie im letzten Jahr teil. Und wieder konnten sich alle drei Tandems für die Zwischenrunde qualifizieren.

Nach 2 Serien landeten Jürgen und Norbert mit 4.644 Punkten auf einem hervorragenden 4. Platz und verpassten damit nur knapp das Treppchen. Oliver und Karl-Heinz wurden mit 3.971 Punkten 11. und Rolf und Wolfgang erreichten mit 3.603 Punkten mit Platz 18 den vorletzten Quali-Platz.

Das beste Einzelergebnis erzielte Jürgen Schneider mit 2.723 Punkten.

Die Zwischenrunde findet am 05.07.2015 in Brilon statt. Allen drei Tandems wünschen wir für die Zwischenrunde ein gutes Blatt.

--------------------------------------------------------------
31.01./01.02.2015
!!!Die VG-Einzelmeisterschaft ist gespielt!!!
Das Jahr 2015 begann wie immer mit der VG-Neuss EM. Dieses Jahr spielten wir erstmalig in der Albert-Mooren Halle in Grefrath. Da dort weitere Skat-Events geplant sind, war die einhellige Meinung nach der Veranstaltung, dass wir trotz einiger kleiner Problemchen gerne nach Grefrath zurückkehren!!!
An dieser Meisterschaft nahmen wir wie letztes Jahr mit 1 Dame, 1 Senior und 7 Herren teil. Dieses Jahr stellten wir leider keine/n Einzelmeister/in, aber dennoch konnten wir uns über die Qualifikation von drei Herren und unserem Senior freuen.
In der Damenwertung konnte Ilja Rosenqvist ihren Einzelmeistertitel leider nicht verteidigen. Nach durchwachsenen 8 Serien landete sie unter 18 Starterinnen mit 6.825 Punkten auf dem 13. Platz.
Besser machte es dagegen Knut Nauen in der Seniorenwertung. Nach 4 Serien landete er mit 3.664 Punkten in 40-er-Listen unter 36 Startern mit Platz 3, somit auf dem gleichen Platz wie im letzten Jahr und konnte somit seinen Platz auf dem Treppchen verteidigen.
An der Herrenkonkurrenz nahmen 79 Skatspieler teil. Nach ebenfalls 8 Serien konnte Dirk Heising mit 8.740 Punkten als 8. als Einziger unter den TOP 10 landen. Norbert Lehnen mit 7.954 Punkten als 18. und Oliver Bürst mit 7941 als 19. konnten ebenfalls die Qualifikation für die LV-4-EM ergattern.
Lediglich Wolfgang Gyrnich mit 6.865 Punkten als 48., Jürgen Schneider mit 6.584 Punkten als 54. und Rolf Kammerer mit 6.021 Punkten als 59. konnten nicht so überzeugen und schieden leider aus. Thorsten Platz machte nach 4 Serien mit 3.590 Punkten von seinem Aufgaberecht Gebrauch und trat am 2. Tag nicht mehr an.
Den qualifizierten 4 Assen wünschen wir am 28.03.2015 für Marl alles Gute und ein gutes Blatt und dass sich so viele wie möglich für die Deutsche Einzelmeisterschaft in Ulm qualifizieren mögen.
--------------------------------------------------------------
 

13.12.2014

!!! Das Super-Jahr endet mit der Weihnachtsfeier !!!

Wie jedes Jahr fand unsere Weihnachtsfeier mit (kleiner) Jahreshauptversammlung als Jahresabschluss 2014 statt. Erfreulicherweise waren wieder alle Clubmitglieder da, so dass wir mit den ersten "Lust"-Serien ab 14.30 Uhr beginnen konnten.

Nach unserem leckeren Abendessen konnte unser Senior Knut Nauen auf ein sehr erfolgreiches 2014 zurückblicken.

Einzelmeisterschaft:

Bei der Vorrunde der EM konnte Ilja Rosenqvist in der Damen-Wertung Ihren Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen und Knut Nauen erreichte als 3. der Seniorenwertung noch das Treppchen. Neben diesen Beiden konnten sich noch 4 weitere Clubmitglieder bei den Herren für die Zwischenrunde in Marl qualifizieren.

In Marl konnten sich 2 Herren und unser Senior für DEM in Ulm qualifizieren.

In Ulm erreichte Norbert Lehnen unter 252 Herren-Startern einen hervorragenden 20. Platz und Knut Nauen bei 100 Senioren einen ebenfalls hervorragenden 8. Platz. Dirk Heising wurde bei den Herren 201.

Tandemmeisterschaft:

Dieses Jahr konnten wir einen sehr großen Erfolg verbuchen. Nachdem alle unsere Tandems die Vorrunde überstanden hatten, traten wir zur Zwischenrunde bei der LV 5 an und holten dort mit Wolfgang Gyrnich und Rolf Kammerer den Landesverbands-Titel. Die beiden anderen Tandems konnten sich ebenfalls für die Endrunde in Bonn qualifizieren.

Bei der DTM erreichten unter 292 Tandems Oliver Bürst und Christian Erdell den 117., Wolfgang Gyrnich und Rolf Kammerer den 134. und Norbert Lehnen und Jürgen Schneider den 149. Platz.

Mannschaftsmeisterschaft:

Die Mannschaftsmeisterschaft in diesem Jahr war zum vergessen. Nachdem sich von 2 gestarteten Mannschaften nur die 2. Mannschaft für die Zwischenrunde qualifizieren konnte, konnte an diesem Tag nur ein Mannschaftsspieler der ursprünglich angetretenen 2. Mannschaft. Die dann mit anderen Spielern aufgefüllte Mannschaft konnte sich nicht für die DMM in Magdeburg qualifizieren.

Liga-Betrieb:

Das Highlight dieses Jahres war der Aufstieg unserer 1. Mannschaft mit Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Rolf Kammerer, Dirk Heising und Norbert Lehnen von der Regionalliga in die 2. Bundesliga. Unsere 2. Mannschaft konnte sich mit Ach und Krach in der Oberliga halten.

Städtepokal:

Unsere Teilnahme am Städtepokal endete bereits in der Vorrunde, als wir 3. bei 4 gestarteten Vorrunden-Städten wurden.

 

Anschließend wurden wieder unsere Clubmeister geehrt. Clubmeister 2014 wurde wie letztes Jahr unser Präsident Jürgen Schneider mit einem Serienschnitt von 1.027,26 Punkten vor Rolf Kammerer mit 993,19 Punkten und Dirk Heising mit 972,19 Punkten.

Nachdem Norbert Lehnen noch die Ergebnis-Highlights des Jahres vorgetragen hatte, wurde unser alljährliches Malenko-Turnier durchgeführt, bei dem sich mit Dirk Heising der Sieger von 2006 und 2011 auch in die Siegerliste 2014 eintragen konnte.

Nach einigen weiteren Skat- und Klön-Runden endete unsere Weihnachtsfeier weit nach Mitternacht.

Vorhaben für 2015:

In diesem Jahr wollen wir wieder mit fast allen Clubmitgliedern an der Qualifikation zur DEM teilnehmen und auch wieder die DMM und die Tandemeisterschaft spielen. In der Liga-Meisterschaft hoffen wir, dass beide Mannschaften sich in den Ligen zumindest halten können; wenn die eine oder andere Mannschaft ggf. auch die Chance zum Aufstieg hat, wäre es noch mal umso schöner.

Für den Sommer ist auch wieder unsere Sommerfest geplant.

Zum 1. Spieltag für die Clubmeisterschaft 2015 treffen uns am 08.01.2015 wieder im Clublokal "Forstbacher Hof".

Gäste sind bei unseren Clubabenden gerne gesehen. Also, wer Zeit und Lust hat, kann gerne mal vorbei kommen.

-------------------------------------------------------

06.09.2014

!!! Geschafft!!! 2. Bundesliga, wir kommen !!!

Am heutigen Samstag fand der 5. und letzte Liga-Spieltag statt. Und anfangen möchte ich erst mal mit dem SUUUUUPER-Ereignis.

UNSERE 1.MANNSCHAFT IST IN DIE 2. BUNDESLIGA AUFGESTIEGEN!!!

Unseren 5 Mannschaftsspielern Ilja Rosenqvist, Rolf Kammerer, Jürgen Schneider, Dirk Heising und Norbert Lehnen wollen wir hiermit herzlich gratulieren!!!

Nun zu den besonderen Abläufen des letzten Spieltages; und da zunächst zur 1. Mannschaft:

Heute ging unsere 1. Mannschaft in Oberhausen als Co-Tabellenführer mit den Skatspielern vom 1. SSK Grenzland und einem Punkt Vorsprung auf die Johannistaler Bottrop in die letzten 3 Serien der Saison 2014. Der Vorsprung auf den 4. Tabellenplatz war mit 6 Wertungspunkten schon relativ deutlich.

Leider war uns der Skatgott heute nicht so sehr gewogen wie an den ersten 4 Spieltagen. So reichte es für uns in jeder Serie nur zu einem 1:2, wobei in der 2. Serie der Vorsprung von 59 Punkten und in der 3. Serie der Vorsprung von 157 Punkten auf den letzten Serienplatz jeweils hausdünn war und auch erst in den letzten Spielen einer Serie gesichert wurde.

Unser schlechtes Tagesergebnis mit 3:6 Wertungspunkten und lediglich 9.596 Spielpunkten wurde am Ende des Tages aber dadurch erheblich aufgewertet, dass der Co-Tabellenführer aus Brüggen noch schlechtere Karten bekam und ein 1:8 erspielte.

So reichte es letztendlich mit einem Endergebnis von 29:16 Wertungspunkten und 55.867 Spielpunkten noch zum 2. Tabellenplatz in der Regionalliga 5, der uns dazu berechtigt, nächstes Jahr neben dem Staffel-Meister Johannistaler Bottrop in der 2. Bundesliga zu spielen!!!

Obwohl es bei unserer 2. Mannschaft nicht mehr um den Aufstieg ging, war auch bei der 2. Mannschaft am letzten Spieltag Pfeffer drin!!!

Unsere Mannschaft trat in Mülheim a.d.Ruhr in der Besetzung Thorsten Pletz, Wolfgang Gyrnich, Knut Nauen und Dirk Witscher an. Nach einem sicheren 2:1 in der 1. Serie war ein möglicher Abstieg zu gut wie abgehakt. So konnte sie sich in der 2. Runde mit 2.751 Punkten ein 0:3 leisten, was ein Tagesergebnis von 2:4 Wertungspunkte und 6.291 Spielpunkte ergab. Am Ende des Abends stand unsere 2. Mannschaft mit dem Saisonergebnis von 13:17 Wertungspunkten und 35.762 Spielpunkten als Tabellen-12. auf dem ersten Nichtabstiegsplatz.

Im Laufe des 07.09.2014 glühten dann aber die Telefondrähte heiss, weil der Landesverband durch die Abstiegs- und Aufstiegsregelungen zur und von der Regionalliga telefonisch mitteilte, dass aus beiden Oberligen jeweils 5 Mannschaften absteigen müssen. Trotz der Nicht-Vorankündigung eines solchen Szenarios war keine Kolanz der Landesfürsten möglich.

Das Geschrei löste sich dann aber schnell in Wohlgefallen auf, weil man sich in einer Regionalliga verrechnet hatte und dadurch nur der schlechtere der beiden Oberliga-Tabellen-12. absteigen musste; da unsere 2. Mannschaft eine bessere Punktezahl als der 12. der Oberliga Nord hat, spielt unsere 2. Mannschaft auch im nächsten Jahr in der Oberliga.

Nun heißt es für beide Mannschaften, nach den glücklichen Ausgängen der Saison 2014 alle Kraft wieder für die neue Saison zu bündeln und zumindest jeweils nichts mit dem Abstieg zu tun zu haben.

-------------------------------------

09./10.08.2014
!!! Deutsche Tandem-Meisterschaft in Bonn !!!

Nachdem wir uns mit 3 Tandems für die Deutsche Tandem-Meisterschaft qualifiziert hatten, fuhren wir mit Jürgen Schneider / Norbert Lehnen, Rolf Kammerer / Wolfgang Gyrnich und Christian Erdell / Oliver Bürst nach Bonn, um dort mit weiteren 289 Tandems ein schönes und erfolgreiches Wochenende zu verleben. Der einzige Gott, der allerdings mitspielte, war der Wetter-Gott; der Skat-Gott hatte unser vorheriges Flehen leider nicht erhört.

Daher belegte nach 6 Serien unser Tandem Christian und Oliver mit 11.391 Punkten als bestes Vereins-Tandem den 117. Platz. Nicht viel schlechter machten es die Tandems Rolf und Wolfgang mit 11.227 Punkten als 134. und Jürgen und Norbert mit 11.086 Punkten als 149. Bester Einzelspieler unseres Clubs war Norbert mit 6.840 Punkten.

Die Endrunde war wie im letzten Jahr mal wieder bestens vom DSKV organisiert und das gemeinsame Abend-Buffet konnte sich ebenfalls wie im letzten Jahr wieder sehen lassen.

Fürs neue Jahr haben wir uns hehre Ziele gesetzt und wollen dann mit noch mehr Tandems an der Meisterschaft teilnehmen und so viele Tandems wie möglich zur Endrunde bringen.

--------------------------------------------------------------
02.08.2014
!!! Sommerfest 2014 !!!

Unser diesjähriges Sommerfest fand nun schon zum 2. Mal im Schrebergarten von Wolle Gyrnich statt. Nachdem 3 Clubmitglieder aus diversen Gründen absagen mussten, trafen sich die anderen 9 Clubmitglieder ab 14.00 Uhr in Wolles Garten.

Nach einigen Umbauarbeiten im Laufe des letzten Jahres gab es nun noch mehr Platz im Garten, mal wieder sehr viele Spirituosen und ausreichend Grillsachen. Der inzwischen einzementierte Pool wurde von Kalle Zielonka getestet und für gut erachtet.

Salate wurden von Ilja Rosenqvist und Kuchen von Olli Bürst Ehefrau Yvonne gemacht. Bekommt man bei "normalen" Festen am Nachmittag nur leckere Kuchen, so empfing uns Wolle dieses Jahr schon mit einem gegrillten Braten, den einige sofort einem Stückchen Kuchen vorzogen.

Und das Beste an dem Fest war: Es war herrlichster Sonnenschein!!!

Nein, nein, das war nur ein Zitat über unser letztes Sommerfest 2013. Dieses Jahr hatten wir das Pech, dass es Morgens und noch am frühen Nachmittag herrlichen Sonnenschein gab, aber pünktlich nach Eintrudeln der letzten Clubmitglieder es so zu regnen anfing, dass wir alle dachten, die Welt geht unter.

Dieser "Zwischenfall" tat dem Fest aber keinen Abbruch. Nach einigen kleinen Skatrunden und ausgiebiger Stärkung durch den Grillmeister Wolle vergaßen wir in diesem Jahr leider erstmalig, unser so beliebtes Malenko-Turnier zu spielen.

Stattdessen spielten wir noch bis fast 1.30 Uhr einige kleine Skatrunden. Zu diesem Zeitpunkt verließen auch die Letzten das Sommerfest und alle konnten behaupten, dass sie trotz des Regenwetters an einem schönen Sommerfest teilgenommen haben.

Einen genauen Termin für unser Sommerfest 2015 haben wir zwar noch nicht, aber alle waren sich einig, dass auch das Sommerfest 2015 wieder in Wolles Garten stattfinden soll.

--------------------------------------------------------------

01.08.2014

!!! Arnd hat geheiratet !!!

Am heutigen Freitag hat unser Clubmitglied Arnd Kuxdorf seine Beate geheiratet.

Der Club wünscht den beiden eine schöne Zukunft und Arnd weiterhin ein "GUT Blatt"!!!

--------------------------------------------------------------
06.07.2014
Rolf Kammerer & Wolfgang Gyrnich: Landesverbands-5-Tandem-Sieger 2014

Riesen-Erfolg für die Asse am heutigen Sonntag in Remscheid. Da die Anreise zur LV-4-Tandemmeisterschaft mit über 250 km (!!!) zu lang war, spielten wir heute mit 3 Tandems die Landesmeisterschaft bei der LV 5. Von den qualifizierten 99 Tandems nahmen 95 teil, so dass sich nach der Quotierung des DSKV 30 Tandems für die Deutsche Tandemmeisterschaft qualifizieren konnten.

Nach 3 Serien standen die Sieger fest. Rolf Kammerer und Wolfgang Gyrnich konnten sich mit 7.492 Punkten Platz 1 sichern und dürfen sich nun Tandem-Meister des Landesverbandes 5 nennen. Von unserem ganzen Club gibt es einen herzlichen Glückwunsch und ein dreifaches Gut Blatt, Gut Blatt, Gut Blatt!!!

Der Super-Tag wurde damit abgerundet, dass sich unsere anderen beiden Tandems - Karl-Heinz Zielonka und Oliver Bürst als 27. mit 6.027 Punkten und Jürgen Schneider und Norbert Lehnen als 29. mit 5.995 Punkten - ebenfalls für die Deutsche Tandem-Meisterschaft qualifizieren konnten.

Für Jürgen und Norbert ist es besonders schön, da die Beiden sich nun zum 2. Mal hintereinander für die Deutsche Tandem-Meisterschaft qualifizieren konnten.

Unseren 3 Tandem wünschen wir für die Deutsche Tandem-Meisterschaft am 09. und 10.08.2014 in Bonn alles Gute und vor allen Dingen ein Gutes Blatt!!!

--------------------------------------------------------------
28.06.2014
!!! Der Liga-Betrieb geht mit dem 2. Platz der 1. Mannschaft in die Sommerpause !!!

Am heutigen Samstag fand der 4. Liga-Spieltag statt. Unsere 1. Mannschaft fuhr nach Mönchengladbach und begann in der gleichen Formation wie an den ersten drei Spieltagen. Nach Serien mit 3.523, 3.788 und 3.974 Punkten erreichte sie ein hervorragendes 8:1 und steht damit vor dem letzten Spieltag mit 26:10 Punkten auf dem 2. Platz mit der gleichen Punktzahl wie der Tabellenführer. Da der 4. Platz schon 6 Punkte Rückstand hat und Platz 1 und 3 am letzten Spieltag gegeneinander spielen, hat sie es selbst in der Hand, in die 2. Bundesliga aufzusteigen.

Auch an diesem Spieltag war einmal mehr Rolf Kammerer überragender Spieler, da er in den 3 Serien 3.745 Punkte erspielte und nun für dieses Jahr einen Serien-Schnitt von 1.220 Punkten hat!!!

Erneut lief es nicht so gut für unsere 2. Mannschaft. Nach einigen Absagen trat sie in der Besetzung Thorsten Platz, Oliver Bürst, Arnd Kuxdorf und Karl-Heinz Zielonka an. In der 1. Serie konnte sie mit 3.189 Punkten noch 1 Punkt retten, in der 2. Runde hatte sie mit 3.457 Punkten allerdings keine Chance auf einen Punkt, da der Serie-Vorletzte schon mehr als 4.000 Punkte erspielte. Mit dem heutigen 1:5 fiel sie in der Tabelle auf den 11. Platz und hat vor dem letzten Spieltag, an dem sie gegen den 14. und 15. spielt, noch 2 Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsplatz. Somit hat auch unsere 2. Mannschaft es selbst in der Hand, nicht abzusteigen.

--------------------------------------------------------------
21.06.2014
!!! Die LV-4-MM war wieder die Hölle von Marl !!!

Am heutigen Samstag fand in der "Hölle von Marl" die LV-4-Mannschaftsmeisterschaft über 4 Serien statt. Um die nur 14 Qualifikationsplätze für Deutsche Mannschaftsmeisterschaft in Magdeburg spielten 87 Mannschaften.

Nach einigen Absagen traten wir mit Ilja Rosenqvist, Dirk Witscher, Norbert Lehnen und Thorsten Pletz an.

Trotz enormer Anstrengung schafften wir es leider nicht, uns für die Endrunde zu qualifizieren. Am Ende belegten wir mit erspielten 14.631 Punkten nur den 48. Platz. Beste Spielerin war Ilja Rosenqvist mit 4.475 Punkten.

Nun können wir unsere gesamte Aufmerksamkeit bei den Mannschaften auf die letzten beiden Spieltage legen, an denen noch beide Mannschaften die Möglichkeit des Aufstiegs haben.

--------------------------------------------------------------
14. und 15.06.2014
!!! Eine erfolgreiche Deutsche Meisterschaft ist zu Ende !!!

An diesem Wochenende fanden in Ulm die 59. Deutschen Einzelmeisterschaften über 8 Serien statt. An der Herrenkonkurrenz mit 252 Spielern nahmen wir mit Dirk Heising und Norbert Lehnen sowie bei den Senioren mit Knut Nauen teil.

Nach 8 Serien konnten wir uns über 2 Spitzenplätze freuen. Knut Nauen erreichte unter 100 Senioren mit 7.302 Punkten in 40-er-Listen einen hervorragenden 8. Platz.

Norbert Lehnen konnte sich mit 8.962 Punkten über einen sehr guten 19. Platz freuen. Besonders hervorzuheben ist, dass Norbert Lehnen seine schlechteste Serie mit guten 900 Punkten und seine besten Serie mit "nur" 1.259 Punkten spielte. Mit diesen Ergebnissen verpassten Beide nur knapp einen Pokal.

Lediglich Dirk Heising ging zum Ende hin ein wenig die Luft aus. Hatte er sich noch nach schlechtem Beginn vor der letzten Serie auf Platz 130 vorgekämpft, wurde er mit einer letzten Serie von - 42 Punkten leider nur 201.

Alles in Allem kann man wieder mal behaupten, dass die DEM durch und durch super organisiert war und wir an dem Hotel und dem Ablauf sehr viel Freude hatten.

--------------------------------------------------------------
24.05.2014
!!! Der 3. Liga-Spieltag ist absolviert !!!

Am heutigen Samstag fand der 3. Liga-Spieltag statt. Unsere 1. Mannschaft hatte Heimrecht und begann in der gleichen Formation wie an den ersten beiden Spieltagen. Nach den ersten beiden Serien hatte sie schon ein 4:2 eingetütet, weil sie mit 3.541 und 3.782 Punkten jeweils 2 Punkte ergattern konnte. In der letzten Serie lief es dann wie am Schnürchen. Obwohl die letzten 4 (!!!) Spiele allesamt verloren wurden, konnte sie mit 4.262 Punkten ein 3:0 mit ca. 400 Punkten Vorsprung erspielen. Mit dem Tagesergebnis von 7:2 konnte sie zudem leider nur den 3. Platz halten und sich nicht verbessern.

Überragender Spieler war ein mal mehr Rolf Kammerer, der in den 3 Serien 3.879 Punkte erspielte und nun für dieses Jahr einen Serien-Schnitt von 1.210 Punkte hat.

Etwas schlechter lief es für unsere 2. Mannschaft. Sie lief zum ersten Mal zu fünft auf, weil sie von Knut Nauen verstärket wurde. Nach 2 Serien erreichte sie ein 2:4 und fiel damit vom 4. auf den 6. Tabellenplatz zurück.

Da dem Verfasser noch weitere, genauere Daten fehlen, werden sie nachgeliefert, wenn sie ihm bekannt sind.

Am 4. Spieltag fährt unsere 1. Mannschaft nach Mönchengladbach und spielt dort gegen den Tabellen-Zweiten sowie den Vorletzten und Letzten der Tabelle.Unsere 2. Mannschaft trifft sich in Oberhausen zum Verfolgerduell um den Aufstieg.

Beiden Mannschaften wünschen wir für die anstehenden Aufgaben ein gutes Blatt und viel Fortune.

--------------------------------------------------------------
10.05.2014
!!! Der 2. Liga-Spieltag ist absolviert !!!

Am heutigen Samstag fand der 2. Liga-Spieltag statt. Unsere 1. Mannschaft fuhr in der gleichen Besetzung wie am 1. Spieltag nach Haan-Gruiten, um sich dort mit den Gastgebern, Grenzland II und Recklinghausen II zu messen. Nach etwas Pech in den ersten beiden Serien, in denen wir 3:3 spielten, konnten wir uns in der 3. und letzten Serie mit etwas Glück, aber auch mit dem nötigen Können in den letzten 3 Spielen am Tisch 1 ein 3:0 sichern. Mit den erspielten 6:3 Punkten und 11.588 Spielpunkten rangieren wir nun vor dem 3. Spieltag mit insgesamt 11:7 Punkten auf Platz 3 in einer knappen Schlagdistanz zu Platz 1 und 2.

Highlight des Tages war in der 3. Serie der Grand Ouvert von Norbert Lehnen in Vorhand mit Kreuz und Pik Bube, Pik As, 10, König und Dame, Karo As, 10, König und 7.

Unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Thorsten Pletz, Wolfgang Gyrnich, Arnd Kuxdorf und Karl-Heinz Zielonka fuhr zum "kleinen" Gipfeltreffen nach Delrath III, wo sie als 2. der Tabelle gegen den 3. Ohne 11 Dinslaken und den 5. Bergheimer Buben Duisburg antreten musste. Nach einer mittelprächtigen 1. Serie, aus der sie nur ein 1:2 holen konnte, fehlten ihr in der 2. Serie nur 14 Punkte zu einem 3:0. Letztendlich liegt unsere 2. Mannschaft mit den erspielten 3:3 Punkten und 7.963 Spielpunkten immer noch mit insgesamt 8:4 Punkten auf einem guten 4. Platz einen Punkt hinter den beiden Tabellenführern.

Am 3. Spieltag hat unsere 1. Mannschaft Heimrecht und unsere 2. Mannschaft fährt zu den Höllenassen nach Duisburg, wo sie zu einem "großen" Gipfeltreffen auf die Tabellenplätze 1, 2 und 6 trifft.

Beiden Mannschaften wünschen wir für die anstehenden Aufgaben ein gutes Blatt und viel Fortune.

--------------------------------------------------------------
26.04.2014
!!! 1 Mannschaft überlebt nur die VG-MM !!!

Am heutigen Samstag fand in Jüchen-Bedburdyck die VG-Mannschaftsmeisterschaft der VG Neuss, an der wir mit zwei Mannschaften teilnehmen, statt. Der Ort in Jüchen, an dem zum ersten Mal eine MM-Vorrunde ausgetragen wurde, war von den Organisatoren für die teilnehmenden 25 Mannschaften perfekt vorbereitet worden.

Nach 4 aufreibenden Serien konnte sich unsere 2. Mannschaft in der Besetzung Dirk Heising, Dirk Witscher, Oliver Buerst und Wolfgang Gyrnich als 8. von 11 Qualifikanten mit 15.360 Punkten leicht und locker für die Zwischenrunde qualifizieren. Bester Spieler aus der Mannschaft war Dirk Witscher mit 4.271 Punkten.

Nicht so gut lief es für unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Ilja Rosenqvist, Jürgen Schneider, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen. Nach einem ewigen hin und her konnte sie sich mit 14.008 Punkten als 18. nicht für die Zwischenrunde qualifieren. Bester Spieler war Rolf Kammerer mit 4.644 Punkten.

Für die Zwischenrunde, die am 21.06.2014 in Marl statt findet, wünschen wir unserer 2. Mannschaft eine schöne und erfolgreiche Meisterschaft und ein "GUTES BLATT"!!!

--------------------------------------------------------------

05.04.2014
!!! 3 Asse fahren zur DEM nach Ulm !!!

Am heutigen Samstag fand in Marl die Zwischenrunde des Landesverbandes 4 zur Deutschen Einzelmeisterschaft statt. Nachdem unsere VG-Einzelmeisterin Ilja Rosenqvist erkrankt absagen musste, machten sich Dirk Heising, Rolf Kammerer und Norbert Lehnen bei den Herren sowie Knut Nauen bei den Senioren auf den Weg in die 4-Serien-Hölle von Marl.

Nach 3 Serien sah es sehr gut für unsere 4 Asse aus; Dirk spielte die letzte Runde als 3. an Tisch 1, Norbert als 13. an Tisch 4 und Rolf als 18. an Tisch 5. Knut spielte in der Senioren-Konkurrenz die von ihm gewohnte solide Leistung und befand sich als 8. ebenfalls sehr aussichtsreich im Rennen.

Die letzte Serie verlief dann bei allen sehr schleppend. Nach Abschluss der 4 Serien schaffte es nur Rolf Kammerer nicht, sich für die DEM in Ulm zu qualifizieren. Er schied leider mit 4.045 Punkten als 84. aus.

Besser machten es hingegen in der Herren-Wertung Dirk Heising, der mit 4.873 Punkten 6. wurde und noch einen schönen Pokal mitnehmen konnte und Norbert Lehnen, der sich mit 4.524 Punkten den 34. und letzten Quali-Platz schnappen konnte.

In der Senioren-Konkurrenz machte Knut mit einer soliden 4. Serie den Deckel drauf und belegte den 11. Platz.

Nachdem die "administrativen Aufgaben" mit der Zimmerbuchung für Ulm am Samstag noch erledigt wurden, können die 3 Qualifizierten "beruhigt" nach Ulm fahren und wir wünschen ihnen eine schöne und erfolgreiche Deutsche Meisterschaft und ein "GUTES BLATT"!!!

--------------------------------------------------------------

 Meldungen Archiv

*Infos hier*

Sie sind Besucher Nr.